Aktuelle Blitzangebote

Navigationsgeräte Testbericht 2016 - Ranking und Vergleich

Auch im Jahr 2016 testet Testberichte 24 wieder die besten Navigationsgeräte dem Markt. Dabei werden insbesondere Kundenrezensionen berücksichtigt, um ein möglichst objektives Bild von den vorgestellten Produkten zu erhalten.

Platz 1:

Garmin nüvi 2699 LMT-D EU Navigationsgerät (15,4 cm (6'') Touch-Glasdisplay, SmartPhone Link, Sprachsteuerung)


Die ersten beiden Plätze belegen verdientermaßen Geräte aus dem Hause Garmin, das damit den Tom Tom´s mittlerweile den Rang abgelaufen hat. Das Garmin nüvi 2699 bietet ein 6 Zoll Display, Sprachsteuerung und Kartenmaterial für 45 Länder, Geschwindigkeitsassistent und Staumelder.

Platz 2:

Garmin nüvi 2595 LMT Navigationsgerät (12,7 cm (5,0 Zoll) Display, 3D Traffic, Gesamteuropa, Lifetime Map Update, Bluetooth, Sprachsteuerung)

Der zweite Platz geht an das Garmin nüvi 2595. Es ist etwas teurer als das 2699, besitzt ein 5 Zoll Display, ebenfalls Kartenmaterial für 45 Länder, Sprachsteuerung und lebenslange Kartenupdates. Zusätzlich zum 2699 hat es einen Blitzerwarner.

Platz 3:

TomTom Start 60 Europe Navigationsgerät (6 Zoll, Lifetime Maps, Fahrspurassistent, Tap & Go, Schnellsuche, Karten von 45 Ländern Europas)


Der dritte Platz geht an das TomTom Start 60 mit einem 6 Zoll Display, Fahrspurassistent, und Kartenmaterial für 45 Länder inkl. lebenslangen Kartenupdates. Pluspunkte sind hier die sehr gute Routenführung und eine übersichtliche Darstellung.

Platz 4:

Garmin nüvi 2597 LMT EU Navigationsgerät (12,7 cm (5'') Touch-Display, Kartenmaterial Gesamteuropa, TMC Pro)


Das Garmin nüvi 2597 hat ein 5 Zoll großes Display, Kartenmaterial für 45 Länder inkl. lebenslangen Kartenupdates, Sprachsteuerung und Fahrspurassistent. Leichte Bedienung und einfache Montage zeichnen dieses Gerät aus.


Platz 5:

TomTom Start 50 Europe Navigationsgerät (5 Zoll, Lifetime Maps, Fahrspurassistent, Tap & Go, Schnellsuche, Karten von 45 Ländern Europas)


Das TomTom Start 50 hat ein 5 Zoll großes Display und Kartenmaterial für 45 Länder inkl. lebenslangen Kartenupdates. Pluspunkte des sehr preiswerten Geräts sind eine schnelle GPS-Verbindung und komfortable Bedienbarkeit.

Smartphone Testbericht 2016 - Ranking und Vergleich

Auch im Jahr 2016 testet Testberichte 24 wieder die besten Smartphones auf dem Markt. Dabei werden insbesondere Kundenrezensionen berücksichtigt, um ein möglichst objektives Bild von den vorgestellten Produkten zu erhalten.

Platz 1:

 

Testsieger wird standesgemäß das iPhone 6s. Mit 16 GB internem Speicher und einer Displayauflösung von 1334x750 Pixeln liegen die technischen Werte zwar hinter der Konkurrenz von Samsung, jedoch macht die herausragende Verarbeitung und die exzellente Performance zusammen mit der erstklassigen Bedienbarkeit das Flagschiff aus dem Hause Apple zur klaren Nummer 1.

Platz 2:

Samsung Galaxy S6 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0) schwarz

Der zweite Platz geht an das Leistungsmonster aus dem Hause Samsung. Das Samsung Galaxy S6 bietet 32 GB Speicher, eine überragende Arbeitsgeschwindigkeit und die mit Abstand höchste Auflösung mit 2560x1440 Pixeln. Weitere Highlights sind eine 16 MP Kamera und kabelloses Laden.

Platz 3:

Huawei P8 lite Dual-SIM Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 5.0) weiß


Eine Preisetage tiefer liegt mit dem Huawei P8 lite das ideale Smartphone für alle preisbewussten, die möglichst viel Funktion für wenig Geld möchten. Ausgestattet ist das Gerät mit 16 GB internem Speicher, Android 5.0 und einer Auflösung von 1280x720 Pixeln. Als Besonderheit kann sein Speicher via SD auf 128 GB (!) erweitert werden. 

Platz 4:

Motorola Moto G 3. Generation Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Touchscreen-Display, 8 GB Speicher, Android 5.1.1) schwarz


Das Motorola Moto G. 3 landet etwas deutlicher hinter den Huawei auf einem guten vierten Platz. Mit 8 Gb internem Speicher und einer Auflösung von 1280x720 Pixeln sowie einer 8 Megapixel- Kamera bietet das G.3 eine solide Performance und ist zudem wasserdicht. Für seine Preisklasse ist das Gerät sehr gut verarbeitet.

Platz 5:

Microsoft Lumia 640 Dual-SIM Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, Windows 8.1) schwarz

Das Mircosoft Lumia 640 ist ein Dual-SIM-Smartphone, welches mit 8 GB internem Speicher, einer Aufslösung von 1280x720 Pixeln und Windows 8.1 Betriebssystem ausgestattet ist. Besondere Pluspunkte sind hier eine sehr lange Akkulaufzeit sowie Offline-Karten inkl. Navigation.

Waschmaschinen Testbericht 2016 - Ranking und Vergleich

Auch im Jahr 2016 testet Testberichte 24 wieder die besten Waschmaschinen auf dem Markt. Dabei werden insbesondere Kundenrezensionen berücksichtigt, um ein möglichst objektives Bild von den vorgestellten Produkten zu erhalten.

Platz 1:

 


Testsieger wird standesgemäß eine Miele. Die Miele W66F WCS Toploader Waschmaschine bietet ein Fassungsvermögen von 6 kg und 1200 Umdrehungen/Minute. Sie verfügt über eine Mengenautomatik und ihr Wasserverbrauch liegt bei ca. 8800 Liter/Jahr. Sie liefert wie erwartet ein hervorragendes Waschergebnis.



Platz 2:

Siemens iQ800 WM14Y54D Waschmaschine Frontlader / A+++ / 1400 UpM / 8 kg / weiß / Nachlegefunktion / varioPerfect / ecoPlus

Eine Preisklasse tiefer liegt die Siemens iQ800. Die Frontlader Waschmaschine bietet mit 8 kg das größte Fassungsvermögen aller getesteter Maschinen. Zudem läuft sie mit maximal 1400 Umdrehungen/Minute. Eine Nachlegefunktion und Energieeffizienzklasse A+++ sorgen für einen geringen Verbrauch. Besonderes Highlight: Die Temperatur ist in 10er Schritten einstellbar.


Platz 3:

Beko WMB 71443 LE Waschmaschine Frontlader / A+++/ 1400 UpM / 0,739 kWh / 7 kg / Weiß / 51 L / Multifunktionsdisplay / 16 Waschprogramme / Brushless DC-Motor

Noch eine Preisklasse darunter liegt die Beko WMB 71443 LE. Mit 7kg Fassungsvermögen und maximal 1400 Umdrehungen/Minute steht sie leistungsmäßig aber nicht nach. Sie bietet eine sehr gute Waschleistung und eine umfangreiche Programmauswahl.


Platz 4:

Siemens iQ300 WM14E425 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 7 kg / weiß / VarioPerfect / EcoPlus

Die Siemens iQ300 ist der kleinere Bruder der iQ800, bietet ähnlich wie die Beko ein 7kg Fassungsvermögen und 1400 Umdrehungen/Minute. Sie ist einen Tick lauter als die Beko, braucht dafür jedoch im Schnitt weniger Wasser pro Waschladung.


Platz 5:

Gorenje WA 7900 Waschmaschine FL / A+++ / 166 kWh/Jahr / 1400 UpM / 7 kg / 9586 Liter/Jahr / Gewichts- Kontrollsensor / Quick 17 / weiß

Auf den fünften Platz landet zugleich das günstigste Gerät. Die Groenje WA 7900 verfügt ebenfalls um 7kg Fassungsvermögen und 1400 Umdrehungen/Minute. Eine leichte Bedienung, 10 Waschprogramme und ein gutes Waschergebnis zeichnen das Gerät aus.

Kompaktkamera Testbericht 2016 - Ranking und Vergleich

Auch im Jahr 2016 testet Testberichte 24 wieder die besten Blu-ray-Player auf dem Markt. Dabei werden insbesondere Kundenrezensionen berücksichtigt, um ein möglichst objektives Bild von den vorgestellten Produkten zu erreichen.

Platz 1:

 
Testsieger ist die Sony DSC-RX100 Cyber-Shot. Sie besitzt mit 20,2 Megapixeln die höchste maximale Auflösung. Integriert ist ein 3,6 facher optischer Zoom. Außerdem ist sie WLAN-fähig. Dank des umfangreichen Sensors bietet die Cybershot eine herausragende Bildqualität. Videos kann sie im Full-HD-Format erstellen. Als besonderen Pluspunkt bietet sie belegbare Funktionstasten.


Platz 2:

Panasonic DMC-TZ71EG-S Lumix Kompaktkamera (12,1 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, WiFi, USB 2.0) silber

Der zweite Rang geht an die Panasonic DMC-TZ71EG-S Lumix, eine 12 Megapixel-Kamera mit 30fachen optischen Zoom, Full-HD und integriertem WLAN. Die bietet den höchsten optischen Zoom, hat eine extrem schnelle Reaktionszeit und eine 3D-Funktion.


Platz 3:

Canon IXUS 170 Digitalkamera (20 Megapixel, 12-fach optisch, Zoom, 24-fach ZoomPlus, opt. Bildstabilisator, 6,8 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, HD-Movie 720p) Silber


Die Canon IXUS 170 bietet eine maximale Auflösung von 20 Megapixeln und einen 12 fachen optischen Zoom. Besondere Highlights sind die automatische Gesichtserkennung, gute Bildqualität und eine sehr zugängliche Bedienbarkeit.


Platz 4:

Rollei Sportsline 60 Digitalkamera (5 Megapixel, 8-fach digitaler Zoom, 6 cm (2,4 Zoll) Display, bildstabilisiert, bis 3m wasserdicht) blau
Die Rollei Sportline ist die günstigste Kamera im Vergleich und insbesondere für Einsteiger geeignet. Mit einer maximalen Auflösung von 5 Megapixeln und einem 8 fachen digitalen Zoom bietet sie eine solide Bildqualität. Dank ihres sehr leichten und stoßfesten Gehäuses und dass sie bis 3m wasserdicht ist, ist sie insbesondere für Outdoor-Aktivitäten sehr gut geeignet.


Platz 5:

Easypix W1024 Splash Digitalkamera (10 Megapixel, 4-fach digitaler Zoom, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display) pink

Die Easypix W014 Splash liegt in der gleichen sehr günstigen Preisklasse wie die Rollei, bietet eine maximale Auflösung von 10 Megapixeln, einen 4 fachen digitalen Zoom und ein robustes leichtes Gehäuse. Auch sie ist bis zu 3m wasserdicht und staubgeschützt.