Aktuelle Blitzangebote

Beko Waschmaschinen 2014 - Alle Modelle im Überblick, Vergleiche und Unterschiede

Heute geben wir einen Überblick über die aktuellen Waschmaschinen der Marke Beko, stellen die beliebtesten Modelle vor und geben einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede im Vergleich.

Die beliebtesten Beko Waschmaschinen 2014 in der Übersicht:

Beko WML 15106 NE:
Die Beko WML 15106 NE bildet nach wie vor das beliebteste Basismodell der aktuellen Produktreihe von Beko. Das Modell besitzt eine maximale Scheuderdrehzahl von 1000U/min, eine Kapazität von 5kg und einen jährlichen Stromverbrauch von ca. 168 kWh. Das jährliche Wasserverbrauch liegt bei ca. 9900 Litern. Mit dabei sind eine Programmablaufanzeige, Mengenautomatik und ein Mini 30 - Programm.

Beko WML 51231 E:


 
Die Beko WML 51231 E besitzt im Vergleich zur Beko WML 15106 NE eine höhere maximale Schleuderdrehzahl von 1200U/min. Außerdem ist zusätzlich ein digitales Display mit Startzeitvorwahl und Restzeitanzeige integriert. Der jährliche Stromverbrauch liegt bei ca. 158 kWh und der jährliche Wasserverbrauch bei 7260 Litern. Damit ist sie wesentlich sparsamer als die Beko WML 15106 NE.

Beko WML 51431 E:
 
Die Beko WML 51431 E besitzt im Vergleich zur Beko WML 51231 E eine höhere maximale Schleuderdrehzahl von 1400U/min. Auch hier vorhanden: ein digitales Display mit Startzeitvorwahl und Restlaufanzeige, Mengenautomatik, 5kg Füllmenge. Zusätzlich ist ein Programm für Dunkles und ein Express-Programm integriert. Der jährliche Stromverbrauch liegt genau wie bei der Beko WML 51231 E bei ca. 158 kWh und der jährliche Wasserverbrauch bei 7260 Litern. 

Beko WML 61431 ME:
 
Die Beko WML 61431 ME besitzt im Vergleich zur Beko WML 51431 E eine größere Füllkapazität von 6kg (erkennbar an der ersten Zahl in der Modellbezeichnung). Der jährliche Stromverbrauch liegt  bei ca. 194 kWh und der jährliche Wasserverbrauch bei 8800 Litern.

Beko WMB 61443 LE:
Die Beko WMB 61443 PTE besitzt im Vergleich zur Beko WML 61431 ME zusätzlich eine Tierhaarentfernungsfunktion (erkennbar am PTE in der Modellbezeichnung). Der jährliche Stromverbrauch liegt  bei ca. 151 kWh und der jährliche Wasserverbrauch bei 8800 Litern.

Beko WMB 61632 PTEU:
 
Die Beko WMB 61632 PTEU besitzt im Vergleich zur Beko WML 61443 LE eine höhere maximale Schleuderdrehzahl von 1600U/min. Auch diesem Modell besitzt eine Tierhaarentfernungsfunktion. Der jährliche Stromverbrauch liegt  bei ca. 170 kWh und der jährliche Wasserverbrauch bei 8800 Litern.

Beko WMB 71443 PTE:
 
Die Beko WMB 71443 PTE besitzt eine Füllkapazität von 7kg und eine maximale Schleuderdrehzahl von 1400U/min. Außerdem dabei: Digitales Display, Mengenautomatik, Tierhaarentfernungsfunktion, Expressprogramm und Kindersicherung. Der jährliche Stromverbrauch liegt  bei ca. 171 kWh und der jährliche Wasserverbrauch bei 9020 Litern. 

Beko WMB 71643 PTE:
 
Die Beko WMB 71643 PTE im Vergleich zur Beko WMB 71443 PTE eine höhere maximale Schleuderdrehzahl von 1600U/min. Der jährliche Stromverbrauch liegt auch hier bei ca. 171 kWh und der jährliche Wasserverbrauch bei 9020 Litern.  


Fazit von Testberichte 24:

Der Vergleich der aktuellen Beko Waschmaschinen zeigt, dass es viele beliebte Modelle gibt, von denen jedes seine Daseinsberechtigung hat. Die Hauptunterscheidungsmerkmale stellen dabei die Füllmenge (zwischen 5kg und 7kg) und die maximale Schleuderdrehzahl (zwischen 1000U/min und 1600U/min). Außerdem gibt es eine besondere Modellkennzeichnung für Modelle mit Tierhaarentfernungsfunktion (PTE Pet Hair Removal).

Samsung UE55HU7590 UHD /4K(EU-Modell UE55HU7500) LED-TV

Produktmerkmale
  • Bildschirmdiagonale   139 cm 
  • Bildschirmgröße   55 Zoll 
  • Energie-Effizienzklasse   B 
  • Auflösung   3.840 x 2.160 Pixel 
  • Bildschirmformat   16:9 
  • Serien   Samsung LED-TV, Samsung Serie 7, Samsung UHD TV, Samsung Smart TV 
  • Bildwiederholungsrate   1000Hz-Technologie 
  • Prozessor   Quad Core 
  • Hintergrundbeleuchtung   LED-Backlight 
  • LED-Technik   Local-Dimming LED 
  • Digital Tuner   Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C), Kabel HD (DVB-C HD), Satellit (DVB-S), Satellit HD (DVB-S2 HD) 
  • Anschlüsse   HDMI x4, Common Interface Plus (CI+), USB 2.0, Komponenteneingang (YPbPr), Composite Video Eingang, Audio Eingang (Cinch), SCART, Kopfhörer-Ausgang, WIFI, Ethernet 
  • Ausgangsleistung   2 x 20 Watt 
  • 3D-Technologie   Active-Shutter-Technologie 
  • Komforteigenschaften   Automatische Formatanpassung, Automatische Kanalsuche, Automatische Lautstärkenregulierung, EPG, Videotext, USB-Media-Player, Sprachsteuerung, Gesichtserkennung, Gestensteuerung, 2D zu 3D Konvertierung, HDMI-CEC, mehrsprachiges OSD, Bild-in-Bild Funktion, Untertitelunterstützung, Uhr, Sleep-Timer, Drehbarer Standfuß, Bluetooth, Smartphone-Fernbedienung 
  • Internetfunktionen   DLNA, Internetzugang, integrierter Webbrowser, Skype-Videotelefonie (TV-Kamera optional erhältlich), HbbTV, integriertes WLAN 
  • Aufnahmefunktionen   Time Shift, Timer-Funktion, Twin-Tuner, USB-Recording (PVR ready) 
  • Online TV-Portal   Samsung Smart Hub (YouTube, Facebook, Twitter, Yahoo, eBay etc.) 
  • Surround-Formate   Dolby Digital, DTS 
  • Umwelteigenschaften   Energiesparmodus, Lichtsensor (Energiespar-Sensor), Abschaltautomatik 
  • Abmessungen ohne Standfuß (BxHxT)   1228,2 x 705,8 x 35,2 mm 
  • Abmessungen mit Standfuß (BxHxT)   1228,2 x 745,9 x 269,9 mm 
  • Farbe   silber 
  • Gewicht mit Verpackung   25,4 kg 
  • Gewicht ohne Standfuß   17,8 kg 
  • Gewicht mit Standfuß   21,1 kg 
  • Ausstattung 3D-Ready / 3D LED-TV / 24p 
  • Sonstiges Utra Clear Panel / UHD Upscaling / UHD Dimming / Precision Black / Clear Motion Rate 1000Hz / Mega DCR / Wide Color Enhancer (Plus) / Subwoofer / DTS Premium Sound 5.1 / Dolby-Technologie: MS11 / Multi-Screen / Fußball-Modus / ConnectShare / TV-Design: Flat T-shape / Front-Farbe: Metall / Lichteffekt (Deco) / Unicable/SatCR / Astra 19.2 Kanal Vorsortierung (LCN) / HDMI-ARC / Anynet+ / One Connect-Anschluss / AllShare / Screen Mirroring / Smart View App / TV Sound Connect / Multiroom-Unterstützung / Wi-Fi Direct / UHD Evolution Kit / inkl. 2x 3D Brillen (SSG-5100GB)
 
 
Testbericht
 
1. Ersteindruck
 
Heute im Test der Samsung UE55HU7590. Zusammen mit dem Highendmodell HU8590 bildet er die Luxusklasse der brandneuen Flatscreen-Serie von Samsung. Im Vergleich zum Flagschiff HU8590 ist dieses Modell sogar beliebter. Warum? Weil er zwar fast alle technischen Highlights des HU8590 hat, aber in keinem gebogenen Gehäuse (Curved Display) steckt. Denn es zeichnet sich bereits schon jetzt ab, das das Curved Design zwar optisch hervorragend aussieht, es für den klassischen TV-Genuss zu Hause jedoch eher wenig Akzeptanz findet.
 
Gerade aufgrund des gebogenen Panels wird der optimale Sichtbereich des Geräts relativ stark eingeschränkt, was den HU8590 im Alltagsgebrauch unpraktisch macht. Zudem stört die Bauform auch bei der Wandmontage - hier möchte man eben, dass er Fernseher wirklich flach an der Wand hängt.
 
Daher macht sich der Samsung HU7590 also auf im Schatten des HU8590 zum Verkaufsschlager zu werden. Wichtig ist der Hinweis, dass das Gerät auch unter der Versionskennung HU7500 verfügbar ist, das aber zu diesem Modell absolut baugleich ist. HU7500 ist hierbei die Kennzeichnung für das EU-Modell, HU7590 ist die Kennzeichnung für ein EU_GER-Modell. Im Betrieb ist jedoch kein Unterschied feststellbar.
 
Der erste Blick auf das Gerät bestätigt den vielversprechenden Eindruck: Mit seinem dünnen Rand, dem in silber gehaltenen rechteckigen Standfuss und dem hochwertigen Panel macht der Samsung HU7590 einen hervorragenden optischen Eindruck. Auf der Rückseite sind übersichtlich in einer Reihe sämtliche Anschlussmöglichkeiten platziert.
 
Auch die technische Ausstattung des Geräts ist überragend. Mit Ultra-HD-Auflösung, einer Bildwiederholrate von 1000 Hz, zweifachem HD-Triple-Tuner, Soundsystem mit integriertem Subwoofer, WLAN, SmartTV, 3D-Funktion sowie zahlreichen Zusatzfunktionen läßt der Samsung HU7590 keine Wünsche offen.
 
2. Aufbau & Installation
 
Wer sich einen solchen Fernseher in Haus holt bzw. liefern läßt, den erwartet ein Karton mit gigantischen Ausmaßen. Daher sollte man für das Auspacken und den Aufbau des Geräts in jedem Fall eine helfende Hand zur Seite haben oder den Aufbau direkt vom Lieferservice übernehmen lassen.

Nach dem Auspacken wird zunächst der Standfuss angeschraubt. Anschließend können die Kabel angeschlossen und das Gerät an seinem Bestimmungsort ausgestellt werden. Dem Samsung HU7590 liegen zwei Fernbedienungen bei, wovon eine speziell für die Nutzung der SmartTV-Funktionen konzipiert ist.

Mit diesem erfolgt dann die Ersteinrichtung inkl. Sendersuchlauf (bei Astra sind die Sender bereits vorsortiert), ggf. Interneteinrichtung und das Erstellen eines Samsung-Kontos. Alternativ kann das Gerät natürlich auch an die Wand gehangen werden (VESA-Norm 400x400).
 
3. Bild- und Tonqualität
 
Schon beim ersten Einschalten läßt sich die hervorragende Bildqualität des Samsung HU7590 erkennen. Das Bild ist gestochen scharf - sowohl bei Ultra-HD als auch Full-HD-Auflösung. Auch aus seitlichem Blickwinkel ist das Bild gut erkennbar - ein Vorteil gegenüber dem Curved-Display. Auch die Schwarzwerte sind sehr gut können sich mit denen eines Plasmafernsehers locker messen.

Die 3D-Darstellung ist erstklassig und ruckelfrei. Dem Gerät liegen zwei Shutterbrillen bei, die automatisch aktiviert werden, sobald ein 3D-Film gestartet wird. Zudem läßt sich am Bildschirm der Ladestand der Brille anzeigen. Bei direkter Sonneneinstrahlung spiegelt das Panel leicht, ist aber dennoch gut zu erkennen.
 
Auch der Ton des Geräts ist sauber und klar. Zum normalen Fernsehen sind die integrierten Lautsprecher, die sich an der Unterseite des Geräts befinden, sehr gut zu verwendbar.
Wer allerdings Kinofeeling möchte, der kommt um den Anschluss einer externen Musikanlage auch bei diesem Modell nicht herum. Die notwendigen Anschlüsse sind hierzu in umfangreicher Anzahl vorhanden. 
 
4. Bedienung
 
Dem Samsung HU7590 liegen zwei verschiedene Fernbedienungen bei. Bei der ersten handelt es sich um eine klassische Fernbedienung, wie man sie gewohnt ist. Die zweite Fernbedienung ist speziell für die Nutzung der SmartTV-Funktionen ausgelegt ist. Per Laserpointer und Tasten navigiert man hier ähnlich wie mit einer Maus durch die Menüs. Zum Einschalten bzw. Kanalwechsel benötigt der Fernseher ca. 2 Sekunden.
 
5. Zusätzliche Funktionen
 
Das Gerät verfügt über verschiedene Internetfunktionen, darunter DLNA, Internetzugang, integrierter Webbrowser, Skype-Videotelefonie (TV-Kamera optional erhältlich), HbbTV und integriertes WLAN.
Das Surfen über den Fernseher verläuft erfreulich flott. Auch Livestream und Apps laufen zügig und ruckelfrei.
 
Des weiteren an Board: USB-Media-Player (spielt sämtliche gängigen Audio- und Videoformate, Sprach- und Gestensteuerung (optionale Kamera erforderlich) und eine Multi-Link-Funktion, über die während des TV-Sehens Apps bzw. Internetanwendungen hinzuschalten kann.
 
6. Anschlussmöglichkeiten
 
Der Samsung HU7590 besitzt zwei HD-Triple-Tuner. Das bedeutet es können beispielweise zwei Satellitenkabel gleichzeitig angeschlossen werden, um z.B. ein Programm aufzunehmen und gleichzeitig ein anderes Programm schauen zu können.
Insgesamt steht auf der Rückseite des Geräts eine umfangreiche Palette an Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung.
Im Einzelnen sind vorhanden: DMI x4, Common Interface Plus (CI+), USB 2.0, Komponenteneingang (YPbPr), Composite Video Eingang, Audio Eingang (Cinch), SCART, Kopfhörer-Ausgang, WIFI und Ethernet.
 
7. Bewertungen
  • amazon.de: 5 von 5 Sternen
 
 
Fazit von Testberichte 24:
 
Der Samsung UE55HU7590 ist ein hervorragender Fernseher. Er überzeugt in allen Bereichen, aber vor allem da wo es drauf ankommt: mit exzellenter Bildqualität. Vor allem für diejenigen, die vor dem Curved Design des wesentlich teureren, aber von der Ausstattung her fast identischen HU8590 zurückschrecken, ist der Samsung HU7590 die erste Wahl.
 
Bewertung von Testberichte 24: 92%

                                                        >>> Zum Angebot <<<

Die Sony Flachbildfernseher KDL-Serie 2014 - Alle Modelle im Überblick, Vergleiche und Unterschiede

Nachdem wir bereits die neuen Flatscreen-Modelle von Samsung und LG vorgestellt haben, nehmen wir heute die aktuelle Produktlinie von Sony unter die Lupe, stellen alle Modelle übersichtlich gegenüber und nennen die wichtigsten Unterschiede in der Ausstattung.

Die aktuellen Sony-Fernseher besitzen die Kennzeichnung KDL-R, KDL-W bzw. X. Bei den KDL-R-Modellen handelt es sich um günstige Basismodelle, die größtenteils  mit HD-Ready-Auflösung ausgestattet sind. Die KDL-W-Serie ist die Hauptserie der Produktlinie. Sie umfasst alle gängigen Full-HD-Geräte, die je nach Modell mit verschiedenen Funktionen ausgestattet sind. Die X-Serie umfasst Highend-Geräte mit der neuen Ultra-HD-Auflösung (4k).

Im Vergleich zu dem Produktlinien von Samsung oder LG verfügen die 2014er Modelle von Sony über keine eindeutige Kennzeichnung innerhalb der Modellbezeichnung. So sind z.B. einige Modelle der KDL-W-Serie bereits im Jahr 2013 erschienen. Wir beschränken uns deshalb aus Gründen der Übersichtlichkeit auf die aktuellen Modelle aus dem Jahr 2014.

Alle Modelle der Sony KDL-Serie 2014 im Überblick:

1. Sony Bravia KDL-R-Serie (Basis):

Sony Bravia KDL-32R415

 
Der Sony Bravia KDL-32R415 ist eine der Basisversionen der aktuellen Produktlinie von Sony. Er verfügt über eine HD-Ready-Auflösung, 100hz, HD-Triple-Tuner (DVB-T/C/S2). Optisch ist er in scharz gehalten und hat einen Kunststoffstandfuss. Per MHL Screen Mirroring Funktion läßt sich das Smartphone auf dem Fernseher spiegeln.

Sony Bravia KDL-32R435

 
Der Sony Bravia KDL-32R435 besitzt im Vergleich zum Sony Bravia KDL-32R415 lediglich einen anderen Standfuss. Es handelt sich hierbei um einen zweibeinigen Aluminiumstandfuss. 

Sony Bravia KDL-40R455

 
Der Sony Bravia KDL-40R455 verfügt über eine Größe von 40 Zoll, und besitzt im Unterschied zu den bisherigen Modellen eine Full-HD-Auflösung. Analog zum Sony Bravia KDL-32R415 ist er mit einem Kunststoffstandfuss ausgestattet.

Sony Bravia KDL-40R485
Der Sony Bravia KDL-40R485 besitzt im Vergleich zum Sony Bravia KDL-40R455 lediglich einen anderen Standfuss. Es handelt sich hierbei um einen zweibeinigen Aluminiumstandfuss.


2. Sony Bravia KDL-W-Serie (Full-HD):

Sony Bravia KDW-W605
 
Der Sony Bravia KDL-W605 ist mit Full-HD-Auflösung, 200Hz, HD-Triple-Tuner, integriertem WLAN und SmartTV ausgestattet. Ab diesem Modell ist zudem ein Live Football Mode integriert, durch den Bild- und Toneinstellungen für Fussballübertragungen optimiert werden. 
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

Sony Bravia KDW-W705
 
Der Sony Bravia KDL-W705 besitzt im Wesentlichen die gleichen technischen Merkmale wie der Sony Bravia KDL-W605. D.h er besitzt eine Full-HD-Auflösung, 200hz, HD-Triple-Tuner, integriertes WLAN und SmartTV. Ein besonderer Unterschied besteht darin, dass hier der Standfuss auch als Wandhalterung genutzt werden kann und somit die Anschaffung einer zusätzlichen Wandhalterung entfällt. Zusätzlich verfügt er über eine Social Viewing-Funktion und eine Touch Fernbedienung. Optisch ist das Modell in schwarz gehalten.
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

Sony Bravia KDW-W706
 
Der Sony Bravia KDL-W706 ist die silberne Ausführung des Sony Bravia KDL-W705. Ansonsten ist er zu diesem Modell identisch.
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

Sony Bravia KDW-W805
 
Der Sony Bravia KDL-W805 besitzt eine ähnliche Ausstattung wie die Modelle W605 bzw. W705. D.h. auch hier sind Full-HD-Auflösung, 200hz, HD-Triple-Tuner, WLAN und SmartTV mit an Board. Zusätzlich besitzt dieses Modell einen 3D-Modus. Hierbei ist zu beachten, dass die 42 Zoll-Ausführung einen passiven 3D-Modus besitzt und die 50 bzw. 55-Ausführungen einen aktiven 3D-Modus haben. Zwei passende 3D-Brillen sind im Lieferumfang enthalten.
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

Sony Bravia KDW-60W855
Den Sony Bravia KDL-60W855 besitzt im Vergleich zum Sony Bravia KDL-W805 eine höhere Bildwiederholrate von 400hz und einen aktiven 3D-Modus. Außerdem besitzt er bessere Lautsprecher (2x 10W Long Duct Speaker). Es gibt ihn nur in der Größe 60 Zoll.
 
3. Sony Bravia X-Serie (Ultra-HD):
  
Sony FWD-X8505  

 
Der Sony FWD-X8505 ist das Basismodell der neuen Ultra-HD-Serie von Sony, die mit einer 4K-Auflösung ausgestattet sind.

Sony KD-X9005

 
 
Der Sony KD-X9005 ist als Highendmodell mit einer Ultra-HD-Auflösung, 800hz, HD-Triple-Tuner, Ferrofluid-Lautsprechern und einem verbesserten Display ausgestattet. 


Fazit von Testberichte 24:

Auch 2014 hat Sony wieder eine ordentliche Bandbreite an Flatscreen-Modellen herausgebracht. Dass diese großenteils die selbe Versionsbezeichnung wie die Modelle aus dem Jahr 2013 besitzen zeigt, dass Sony seine Produktlinie im Gegensatz zur Konkurrenz von Samsung und LG nicht jedes Jahr vollständig neu auflegt. Das geht jedoch zur Lasten der Übersichtlichkeit, da man so beispielsweise nicht ohne weiteres zwischen einem Sony BRAVIA KDL-W605 (2014) und dem Sony BRAVIA KDL-W655 (2013) unterscheiden kann. 

Der Vergleich zeigt, dass auch bei Sony zwischen den jeweiligen Modellen oft nur kleinere Unterschiede liegen. Erfahrungsgemäß werden die Modelle W605, W705 und W805 die meisten Kunden finden, da sie das beste Preis-/Leistungsverhältnis besitzen.