Aktuelle Blitzangebote

Samsung Soundbar HW-H Serie 2014 - Alle Modelle im Überblick, Vergleiche und Unterschiede

Neben seiner bekannten Flatscreen-Serie ist bringt Samsung seit einiger Zeit auch regelmäßig eine passende Generation seiner Soundbar-Modelle heraus. 

Daher haben wir die neuen Modelle unter die Lupe genommen und nennen kompakt die wichtigsten Unterschiede in der Ausstattung.


Alle Modelle der Samsung Soundbar HW-H Serie 2014 in der Übersicht:

Samsung HW-H355:
 
Das Modell Samsung HW-H355 stellt die Basis-Version der diesjährigen Soundbar-Serie vom Samsung dar. Die 2.1 Soundbar ist ausgestattet mit 120 Watt, Bluetooth, kabellosem Subwoofer. Optisch ist das Gerät in schwarz gehalten. 

Samsung HW-H450:
 
 
Das Modell Samsung HW-H450 verfügt im Vergleich zum Samsung HW-H355 über eine größere Ausgangsleistung von 290W.

Samsung HW-H550:
 
Das Modell Samsung HW-H550 verfügt im Vergleich zum Samsung HW-H450 über eine größere Ausgangsleistung von 320W.


Samsung HW-H551:
 
Das Modell Samsung HW-H551 ist im Vergleich zum Modell Samsung HW-H550 optisch in silber gehalten. Technisch ist er zu diesem Modell identisch.


Samsung HW-H600:
 
Die Samsung HW-H600 Soundstand Soundbar stellt eine Besonderheit in der 2014er Serie von Samsung dar. Es handelt sich hierbei um eine 4.2 Soundstand Soundbar mit einer Ausgangsleistung von 80 Watt. Weiterhin ist sie ausgestattet mit einem kabellosen Subwoofer, Bluetooth und ist optisch in schwarz gehalten.  

Samsung HW-H750:

Das Modell Samsung HW-H750 gehört zu den Luxusausführungen der aktuellen Soundbar Serie von Samsung. Es handelt sich hierbei um eine 4.1 Soundbar mit einer Ausgangsleistung von 320 Watt, Bluetooth und integriertem WLAN. Als weiteres Feature besitzt diese Modell Multiroom, eine Funktion mit der das Gerät per App mit anderen Audio-Systemen kabellos verbunden werden kann. Optisch ist das Gerät in schwarz gehalten.

Samsung HW-H751: 

Das Modell Samsung HW-H751 ist die silberne Ausführung des Modells Samsung HW-H750. Technisch ist es zu diesem Modell identisch.



Fazit von Testberichte 24:

Die Soundbar-Serie von Samsung ist in diesem Jahr nicht nachhaltig überzeugend. Die Funktionen der höheren Modelle sind im Wesentlichen nicht ausschlaggebend genug, dass sie den zum Teil sehr viel höheren Preis im Vergleich zu den unteren Modellen rechtfertigen. Das beste Modell im Bereich Preis-/Leistungsverhältnis ist die Samsung HW-H550 Soundbar. Sie überzeugt mit guter Ausgangsleistung und einem hochwertigen kabellosen Subwoofer.  


Die Samsung Bluray Player BD-H-Serie 2014 - Alle Modelle im Überblick, Vergleiche und Unterschiede

Neben seiner bekannten Flatscreen-Serie ist bringt Samsung seit einiger Zeit auch regelmäßig eine passende Generation seiner Bluray-Player heraus. 

Daher haben wir die neuen Modelle unter die Lupe genommen und nennen kompakt die wichtigsten Unterschiede in der Ausstattung.

Alle Modelle der Samsung Bluray-Player H-Serie 2014 in der Übersicht:

Samsung BD-H5500:
 
Der Samsung BD-H5500 stellt die Basisversion der 2014er Bluray-Player-Serie von Samsung dar. Er ist ausgestattet mit 3D-Modus, HD-Upscaling-Funktion und SmartTV.

Samsung BD-H5900:
 
Der Samsung BD-H5900 besitzt im Unterschied zum Samsung BD-H5500 zusätzlich integriertes WLAN.

Samsung BD-H6500:
 
Der Samsung BD-H6500 ist das erste Modell mit Ultra-HD-Unterstützung. Im Unterschied zum Samsung BD-H5900 verfügt er daher auch über eine Ultra-HD-Upscaling-Funktion, die HD-Material auf Ultra-HD-Auflösung hochrechnen kann.

Samsung BD-H8500:
Der Samsung BD-H8500 ist zusätzlich ein HD-Recorder mit integrierter 500GB HDD-Festplatte. Außerdem ist ein HD-Twin-Tuner integriert, durch je zwei Anschlüsse für DVB-T(terrestrisch) bzw. DVB-C(Kabel) zur Verfügung stehen. Auch hier sind wieder 3D-Funktion, Ultra-HD-Upscaling, WLAN und SmartTV an Board.

Samsung BD-H8509S:
Der Samsung BD-H8509S ist die Satelliten-Ausführung des Samsung BD-H8500. D.h. er hat stattdessen einen Twin-Tuner mit zwei DVB-S Anschlüssen für den Empfang von Satellitenfernsehen. Ansonsten ist er zu diesem Modell identisch.

Samsung BD-H8900:
Der Samsung BD-H8900 verfügt im Vergleich zum Samsung BD-H8500 über eine größere Festplattenkapazität (1TB statt 500GB). Genau wie dieses Modell verfügt er über einen Twin-Tuner mit je zwei Anschlüssen für DVB-T(terrestrisch) und DVC-C(Kabel).


Samsung BD-H8909S:
Der Samsung BD-H8909S ist die Satelliten-Ausführung des Samsung BD-H8900. D.h. er hat stattdessen einen Twin-Tuner mit zwei DVB-S Anschlüssen für den Empfang von Satellitenfernsehen. Ansonsten ist er zu diesem Modell identisch.



Fazit von Testberichte 24:

Viele Modelle, wenig Unterschiede - das könnte das Motto der neuen Bluray-Serie sein. Oft gibt es pro Modell nur einen wesentlichen Unterschied in der Ausstattung. Ab dem Modell Samsung BD-H6500 wird die neue Ultra-HD-Auflösung unterstützt. Hervorzuheben sind zudem die jeweils in zweifacher Ausführung vorhandenen HD-Recorder-Modelle - einmal als Kabelvariante mit DVB-T/DVB-C-Twin-Tuner (H8500 bzw. H8900) und einmal als Satellitenvariante mit DVB-S-Twin-Tuner H8509S bzw. H8909S). Hierauf sollte im Bedarfsfall besonders geachtet werden.  


Die LG LB-Serie 2014 - Alle Modelle im Überblick, Vergleiche und Unterschiede

Auch LG bringt in diesem Jahr eine neue Generation seiner Flatscreen-Serie heraus. Dabei gibt es wie immer eine Vielzahl von unterschiedlichen Modellen, wodurch man sehr schnell den Überblick verliert, wodurch sich die einzelnen Modelle überhaupt unterschieden.

Daher hat Testberichte 24 alle Geräte der neuen LB-Serie unter die Lupe genommen, gibt einen Überblick über Modelle und nennt übersichtlich und kompakt die wichtigsten Unterschiede in der Ausstattung.

Grundsätzliches zur Versionierung von LG:

LG verwendet ähnlich wie sein Hauptkonkurrent Samsung einen fortlaufenden Buchstaben zur Kennzeichnung einer Produktgeneration. Waren die Modelle aus der 2013-Serie mit "LA" gekennzeichnet (z.B. LG LA6608), so besitzen die Modelle aus 2014 nun die Kennzeichnung "LB".

Eine Besonderheit stellt zudem der letzte Buchstabe eines Modells dar. Ein U (z.B. LG LB550U) steht dabei für mit Modelle mit HD-Ready-Auflösung. Ein V (z.B. LG LB550V) steht für Modelle mit Full-HD-Auflösung. Hierauf sollte man besonders achten, da die Modellbezeichnung ansonsten identisch sein kann!


Alle Modelle der LG LB-Serie in der Übersicht:

1. U-Serie (HD-Ready-Auflösung):

LG LB550U (LG LB550B)

 
Der LG LB550U stellt die Basis-Version der neuen
Fernseher-Serie von LG dar. Er ist ausgestattet einer HD-Ready-Auflösung, 100 Hz, Dual-Tuner (DVB-T,DVB-C) und optisch in schwarz gehalten. 
 
Es gibt in nur in der Größe 32 Zoll:

LG LB561U
Der LG LB561U besitzt in Vergleich zum LG LB550U zusätzlich einen DVB-S-Tuner zum Empfang von Satellitenfernsehen.
 
Es gibt ihn ebenfalls nur in der Größe 32 Zoll:

LG LB570U
 
Der LG LB570U ist im Vergleich zum LG LB561U optisch in silber gehalten.
 
Auch ihn gibt es ebenfalls nur in der Größe 32 Zoll:

LG LB582U
 
Der LG LB582U ist so etwas wie die Luxusausführung der U-Serie, in der die Geräte durchgängig mit einer HD-Ready-Auflösung ausgestattet sind. Im Vergleich zum LG LB570 besitzt er zusätzliches integriertes WLAN und SmartTV. Optisch ist das Gerät in silber/weiss gehalten.

Auch dieses Modell gibt es nur in der Größe 32 Zoll:

2. Die V-Serie (Full-HD-Auflösung):

LG LB550V
 
Der LG LB550V stellt ähnlich wie in der U-Serie das Basismodell der V-Serie dar, in der die Geräte durchgängig mit einer Full-HD-Auflösung ausgestattet sind. Ausgestattet ist das Gerät mit 100 Hz und Triple-Tuner. Optisch ist das Gerät in schwarz gehalten.
 
Es gibt ihn in den Größen:

LG LB561V

Der LG LB561V ist ebenfalls ausgestattet mit Full-HD, 100 Hz und Triple-Tuner. Auch dieses Modell ist optisch in schwarz gehalten.
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:
 
LG LB570V
 
Der LG LB570V ist im Vergleich zum LG LB LB550V zusätzlich mit SmartTV-Funktionen ausgestattet. Optisch ist dieses Modell in silber gehalten.
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

LG LB620V
 
Der LG LB620V besitzt im Vergleich zum LG LB570V kein SmartTV, dafür ist er 3D-fähig. Zwei 3D-Brillen sind im Lieferumfang enthalten. Optisch ist dieses Modell in schwarz gehalten. 
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

LG LB630V
 
Mit dem LG LB630V macht die Serie einen etwas größeren Sprung. Statt wie bisher 100 Hz besitzt dieses Modell nun direkt 500 Hz. Zudem ist er im Vergleich zum LG LB620V mit integriertem WLAN und SmartTV ausgestattet. Dafür ist er NICHT 3D-fähig! Optisch ist dieses Modell in silber gehalten.
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

LG LB650V
 
Der LG LB650V stellt ohne Frage eines der Hauptmodelle der aktuellen Flatscreen-Serie von LG dar. Er vereint im Prinzip die Vorzüge der Modelle LG LB620V und LG LB630V. D.h. er verfügt über 500 Hz, Triple-Tuner, WLAN, SmartTV und 3D-Funktion. Zwei 3D-Brillen liegen bei. Optisch ist er in silber gehalten. Zudem besitzt dieses Modell einen anderen (quadratischen) Standfuss.
 
Entsprechend gibt ihn in sehr vielen verschiedenen Größen:

LG LB670V
 
Der LG LB670V besitzt im Vergleich zum LG LB 650V eine höhere Bildwiederholrate (700Hz statt 500Hz) und hat zusätzlich ein integriertes 2.1 Soundsystem. Optisch ist er in silber/schwarz gehalten.
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:
 
LG LB671V
Der LG LB671V entspricht technisch dem Modell LG LB670, nur das er optisch in schwarz gehalten ist.
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

LG LB730V
 

Der LG LB730V besitzt im Vergleich zum LG LB670V eine höhere Bildwiederholrate von 800 Hz (statt 700 Hz) und einen bogenförmigen Standfuss. Optisch ist dieses Modell in silber/schwarz gehalten.

Es gibt ihn in verschiedenen Größen:


LG LB870V
 
Der LG LB870V besitzt im Vergleich zum LG LB730V eine höhere Bildwiederholrate von 1000 Hz (statt 800 Hz) und ein 2.2 Soundsystem. Optisch ist dieses Modell in silber gehalten und besitzt einen geschwungenen Standfuss.  
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

 
Fazit von Testberichte 24:
 
Der Vergleich macht es deutlich. Die 2014er Flatscreen-Serie von LG erstreckt sich über eine Vielzahl an Modellen, deren wesentliche unterschiede oft nur marginal sind. Erst ab dem Modell LG LB630V gibt es einen etwas deutlicheren Sprung. Erwartungsgemäß wird das Modell LG LB650V das erfolgreichste Modell werden, da es die beste Kombination aus Funktionalität und Preis-/Leistungsverhältnis darstellt. Wer jedoch weiß, welche Funktionen er benötigt und welche nicht, der kann durch die Wahl des passenden Modell locker den ein oder anderen Cent sparen.