Aktuelle Blitzangebote

Siemens iQ300 WM14E425 Waschmaschine Frontlader / A+++ / 1400 UpM / 7 kg / weiß / Outdoor-, Hemden/Business-, 15-Minuten Programm / VarioPerfect / EcoPlus

 
Produktmerkmale 
 
  • Hersteller Siemens
  • Modellkennzeichen WM14E425
  • Nennkapazität 7 Kilogramm
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Energieeffizienzklasse (10 Klassen) A+++
  • Gewichteter Jährlicher Energieverbrauch 165 Kilowattstunden pro Jahr
  • Gewichteter Jährlicher Wasserverbrauch 10686 Liter pro Jahr
  • Schleudereffizienzklasse B
  • Jährlicher Energieverbrauch 165 Kilowattstunden pro Jahr
  • Jährlicher Wasserverbrauch10686 Liter
  • Geräuschemissionen 57 dB
  • Maximale Schleuderdrehzahl 1400 Umdrehungen/Minute
  • Luftschallemission beim Waschen 57 dB
  • Luftschallemission beim Schleudern 77 dB
  • Luftschallemission 57 dB
  • Installationstyp Freistehend, unterbaufähig
  • EAN / Artikelnummer4242003632147
  • Farbe weiß
  • Türöffnung Frontlader
  • Batterien inbegriffen Nein
  • Batterien notwendig Nein
  • Abmessung
  • Gewicht67 Kilogramm
  • Länge59 cm
  • Breite60 cm
  • Höhe84.8 cm
  • Tiefe der Arbeitsplatte 59 cm 
 
Ausstattungsmerkmale
 
Programme
  • Standardprogramme: Schnell/Mix, Wolle-Handwäsche, Fein/Seide
  • Spezialprogramme: Pflegeleicht Plus, Outdoor, Hemden/Business, Super 15
  • Die Standard-Waschprogramme, auf die sich die Informationen auf dem Etikett und im Datenblatt beziehen, sind Baumwolle 60° + Taste EcoPerfect und Baumwolle 40° + Taste EcoPerfect. Diese Programme eignen sich zur Reinigung normal verschmutzter Baumwollwäsche und sind in Bezug auf den kombinierten Energie- und Wasserverbrauch am effizientesten.
  • Programmdauer des Standardprogramms Baumwolle 60 °C 215 min bei vollständiger Befüllung und 210 min bei Teilbefüllung sowie im Standardprogramm Baumwolle 40 °C 185 min bei Teilbefüllung
  • VarioPerfect: zeit- oder energieoptimierte Programme mit perfektem Waschergebnis
 
Komfort und Sicherheit
  • aquaStop-Schlauch
  • Großes Display für Programmablauf, Temperatur, Drehzahl, Restzeit und 24 h Endezeitvorwahl
  • Vollelektronische Einknopf-Bedienung für alle Wasch- und Spezialprogramme
  • touchControl-Tasten: Start / Pause mit Nachlegefunktion, Knitterschutz, Extraspülen, ecoPerfect, speedPerfect, Drehzahlabwahl/ohne Schleudern
  • 3D-Oberwassersystem: Beste Wasch- und Spülergebnisse mit weniger Wasser, weniger Energie und weniger Waschmittel
  • waterPerfect: Mengenautomatik
  • Schaumerkennung
  • Unwuchtkontrolle
  • Anzeige für Überdosierung
  • Signal am Programmende
  • Kindersicherung
  • 30 cm-Bullauge, weiß mit 180° Türöffnungswinkel
  • Metallverschlusshaken
  • Magnetverschluss für sofortiges Türöffnen am Programmende  


Testbericht
 
1. Ersteindruck
 
Die Siemens iQ300 WM14E425 ist derzeit der Verkaufsschlager im Bereich der Frontlader-Waschmaschinen. Optisch macht die Maschine einen guten und wertigen Eindruck. Ausgestattet ist die Siemens iQ300 WM14E425 mit einem Fassungsvermögen von 7 kg, einer maximalen Schleuderzahl von 1400 Umdrehungen pro Minute und diversen Sonderprogrammen.
 
2. Aufbau & Installation
 
Alle Teile sind sicher verpackt. Der Aufbau der Siemens iQ300 WM14E425 gestaltet sich einfach. Dafür sorgt die beiliegende Schritt-Für-Schritt-Anleitung. Zunächst werden die Transportsicherungen demontiert, dann die Füsse montiert so dass sie dann an ihrem Bestimmungsort aufgestellt werden kann. Zudem ist die Maschine unterbaufähig. Danach steht die Maschine fest und stabil und durch die Untergrund-PVC-Beschichtung der Füsse ist
die Gefahr eines Verrutschens während des Schleuderns selbst bei höchster ausgeschlossen. Auch darauf abgestellte Gegenstände bleiben an ihrer Stelle.
Generell läuft die Siemens iQ300 WM14E425 sehr leise. Beim Schleudern wird die Maschine naturgemäß etwas lauter, bleibt aber im Rahmen. 
 
3. Bedienung
 
Die Maschine punktet durch die neuen Waschprogramme wie z.B. Outdoor, Kurzprogramm, Ökoprogramm usw.. Besonders das Schnellprogramm 15 Min ist sehr praktisch, wenn die Wäsche nach einmal tragen nicht unbedingt schmutzig ist. Rein und nach 15 Min. Raus - Voller Erfolg!
Die jeweiligen Programme sind in der im Display angegebenen Restlaufzeit fertig. Ein weiterer Pluspunkt ist der Signalton am Programmende, man kann die Lautstärke nach Bedarf lauter bzw. leiser einstellen. Auch die Endzeitvorwahl ist eine feine Sache und funktioniert einwandfrei.
 
4. Waschleistung
 
Die Waschleistung der Siemens iQ300 WM14E425 ist sehr gut. Die Wäsche ist außerdem rein und sauber und auch hartnäckige Babyflecken werden restlos herausgewaschen
Die Wäsche ist sehr weich und riecht nach dem benutzten Weichspüler auch noch nach dem Trocknen.

5. Energieverbrauch
 
Auch die Energiewerte der Siemens iQ300 WM14E425 überzeugen. Sie besitzt die Energieeffizienzklasse A+++. Der jährlicher Energieverbrauch liegt bei 165 Kilowattstunden pro Jahr und
der jährlicher Wasserverbrauch liegt bei ca. 10686 Liter.
 

Fazit von Testberichte 24:
 
Die Siemens iQ300 WM14E425 ist eine sehr gute Waschmaschine. Sie überzeugt durch gute Qualität, einfache Bedienbarkeit und sehr gute Energiewerte. Zusammen mit dem überragenden Preis-/Leistungsverhältnis ein unschlagbares Angebot.
 
Bewertung von Testberichte 24:  89%

                                                       >>> Zum Angebot <<<

Sony BDP-S3100 Blu-ray-Player (W-LAN, HDMI, HD Upscaler, Internetradio, USB) schwarz

 
Produktmerkmale
  • Full HD, Triluminos Colour, integriertes Wi-Fi, Online-Streaming, Wiedergabe über USB, TV SideView
  • Streamen Sie On-Demand-Filme, Musik und Spiele
  • Sehen Sie kristallklare Full HD-Bilder mit reinsten Farben.
  • Nutzen Sie TV SideView optimal.
Festplattenspeicher  0 GB 
Funktionen  DLNA, USB-Medien-Wiedergabe, Bilder Diashow 
Anschlüsse  HDMI-Ausgang, Digital Audio-Ausgang (koaxial), Netzwerk (Ethernet), USB 2.0 
HDMI-Version  HDMI 1.4 
Wiedergabemedien  BD-ROM (BD-Video), DVD Video, Audio-CD (CD-DA) 
Wiedergabeformate  JPEG, MP3, MPEG1, MPEG2, MPEG4, WMA, XviD, WMV, PNG, GIF, LPCM 
Surround-Formate  Dolby Digital, Dolby True HD, DTS Neo:6, DSD 
Blu-ray Profil (ab Werk)  2.0 BD-Live 
Video Upscaling  1080p, 1080i, 720p 
HD-Format  1080/24p 
Online TV-Portal  Sony Entertainment Network (Webbrowser, Apps, News, Weather, Games, YouTube, Facebook, Twitter, Yahoo, eBay etc.) 
Fernsehstandards  Progressive Scan, PAL, NTSC 
Stromverbrauch in Betrieb  10 Watt 
AusstattungFull HD / 24p
SonstigesTriluminos Color / Quartz Design / Super Scaler / Deep Color / 24p True Cinema 
 
Testbericht
 
1. Ersteindruck

Der Sony BDP-S3100 Blu-ray-Player ist das Mittelmodell der neuen 2013er Serie der Marke Sony. Im Vergleich zum Basismodell Sony BDP-S1100 besitzt dieses Modell zusätzlich integriertes WLAN. Optisch überzeugt das Gerät durch schickes Design sowie hochwertiger Verarbeitung. Die abgerundeten Kanten verleihen dem schmalen Gerät eine moderne und dezente Eleganz. Das Crystal Design zieht sich durch die gesamte Sony Produktlinie, so dass der Player optisch perfekt zu einer Sony Soundbar passt.


In der Verpackung befindet sich neben dem Player eine Fernbedienung, die Sonytypisch sehr aufwendig ist. Es lassen sich auch andere Geräte (zB die meisten TVs der größten Marken) gleich mit ihren Grundfunktionen mitbedienen. Für alle die keine Multifunktionsfernbedienung haben wirklich sehr praktisch. Außerdem gibt es noch ein Paar Batterien und das Handbuch, das man aber nicht braucht.

2. Wiedergabe

Der Sony BDP-S3100 Blu-ray-Player stellt Blurays brillant und farbenfroh dar. Auch die Tonqualität erscheint im Vergleich zu den Vorgängermodellen noch differenzierter. Die Bluray läuft durchgehend nicht hörbar und kommt dabei sogar ohne wahrnehmbare Lesegeräusche aus. Dieses Modell besitzt keinen 3D-Modus.

3. Funktionen

Sehr praktisch ist der USB-Anschluss. Der Player liest sämtliche darüber angeschlossene Medien problemlos. Externe 2,5" Festplatten, auch 3,5" mit eigenem Stromanschluss, Usb-Sticks etc. Einfach einstecken und fertig. Man landet im Menu, das genauso wie bei anderen SonyGeräten aufgebaut ist (zB PS3) und sehr einfach aufgebaut und zu navigieren ist. Einfach die entsprechende Datei auswählen und sie wird abgespielt (aber nur Videos, bei Bildern funktioniert es meistens nicht).
 
Auch alte Videos von verschiedenen Geräten werden angenommen (xvid, wmv, avchd, mp4, flv. etc.). Auch das Handy kann direkt angeschlossen werden, was wirklich super ist.
 
Natürlich kann der Player auch an das Internet angeschlossen werden (nur LAN) um die neuste Firmware oder Codecs zu erhalten. Auch kann auf Youtube, oder Lovefilm, sowie eine Sonyeigene Filmvideothek zugegriffen werden. Auch hier funktioniert alles reibungslos. Selbstverständlich funktioniert nur streamen, da der Player keine Festplatte hat.

4. Anschlussmöglichkeiten

Der Sony BDP-S3100 Blu-ray-Player besitzt einen HDMI-Ausgang, Digital Audio-Ausgang (koaxial), Netzwerk (Ethernet) und einen USB 2.0. Davon ist der USB-Eingang frontseitig rechts und die restlichen Anschlüsse rückwärtig platziert. In Kombination mit einem Fernseher und einer Soundbar kann man also den S3100 also per HDMI an den TV anschließen und mit dem Digitalanschluss an die Soundbar.

5. Energieverbrauch

Der Stromverbrauch des Sony BDP-S3100 Blu-ray-Player im Betrieb liegt bei ca. 10 Watt.

6. Bewertungen
  • amazon.de: 4 von 5 Sternen
  • idealo.de: 4 von 5 Sternen



    Fazit von Testberichte 24:
     
    Der Sony BDP-S3100 ist ein sehr schöner Blu-ray-Player. Er überzeugt durch schickes Design, brillanter Bildqualität sowie einfacher Bedienbarkeit. Wer auf 3D verzichten kann, erhält mit dem S3100 einen zuverlässigen leisen Player zu einem guten Preis.
     
    Bewertung von Testberichte 24:  89%
     
                                                            >>> Zum Angebot <<<

    Sony BDP-S1100 Blu-ray-Player (HDMI, HD Upscaler, Internetradio, USB) schwarz

    Produktmerkmale
    • Full HD, Triluminos Colour, Online-Streaming, Wiedergabe über USB, schnelles Starten und Laden
    • Sehen Sie kristallklare Full HD-Bilder mit reinsten Farben.
    • Bereit für Online-Filme, Musik und Spiele
    • Elegantes Sense of Quartz"-Design für jeden Raum


    Festplattenspeicher  0 GB 
    Funktionen  USB-Medien-Wiedergabe, LipSync (Audio-Delay), Bildschirmschoner, Kindersicherung, Energiesparmodus, Bilder Diashow, Streaming-Funktion, HDMI-CEC 
    Anschlüsse  HDMI-Ausgang, Digital Audio-Ausgang (koaxial), Netzwerk (Ethernet), USB 2.0 
    HDMI-Version  HDMI 1.4 
    Wiedergabemedien  Audio-CD (CD-DA), BD-ROM (BD-Video), DVD Video 
    Wiedergabeformate  AVCHD, JPEG, GIF, PNG, XviD, WMV9, MPEG1, MPEG2, MPEG4, MP3, AAC, WMA, LPCM 
    Surround-Formate  DTS, DTS HD, DTS-HD Master Audio, Dolby Digital, Dolby True HD, DTS Neo:6 
    Blu-ray Profil (ab Werk)  2.0 BD-Live 
    Video Upscaling  1080p, 1080i, 720p 
    HD-Format  1080/24p 
    Online TV-Portal  Sony Entertainment Network (Webbrowser, Apps, News, Weather, Games, YouTube, Facebook, Twitter, Yahoo, eBay etc.) 
    Fernsehstandards  NTSC, PAL 
    Stromverbrauch in Betrieb  9 Watt 
    AusstattungFull HD / 24p
    SonstigesTriluminos Color / "Sense of Quartz" Design / USB-Dateiformat: FAT32, NTFS / Super Scaler (Precision CinemaHD Upscale) / Deep Color / 24p True Cinema / Analog – AV Sync / BRAVIA Sync / Firmware-Aktualisierung per Netzwerk oder Disc / 

    Testbericht

    1. Ersteindruck

    Der Sony BDP-S1100 Blu-ray-Player ist das Basismodell der neuen 2013er Serie der Marke Sony. Optisch überzeugt das Gerät durch schickes Design sowie hochwertiger Verarbeitung. Die abgerundeten Kanten verleihen dem schmalen Gerät eine moderne und dezente Eleganz. Das Crystal Design zieht sich durch die gesamte Sony Produktlinie, so dass der Player optisch perfekt zu einer Sony Soundbar passt.

    In der Verpackung befindet sich neben dem Player eine Fernbedienung, die Sonytypisch sehr aufwendig ist. Es lassen sich auch andere Geräte (zB die meisten TVs der größten Marken) gleich mit ihren Grundfunktionen mitbedienen. Für alle die keine Multifunktionsfernbedienung haben wirklich sehr praktisch. Außerdem gibt es noch ein Paar Batterien und das Handbuch, das man aber nicht braucht.

    2. Wiedergabe

    Der Sony BDP-S1100 Blu-ray-Player stellt Blurays brillant und farbenfroh dar. Auch die Tonqualität erscheint im Vergleich zu den Vorgängermodellen noch differenzierter. Die Bluray läuft durchgehend nicht hörbar und kommt dabei sogar ohne wahrnehmbare  Lesegeräusche aus. Dieses Modell besitzt keinen 3D-Modus.

    3. Funktionen

    Sehr praktisch ist der USB-Anschluss. Der Player liest sämtliche darüber angeschlossene Medien problemlos. Externe 2,5" Festplatten, auch 3,5" mit eigenem Stromanschluss, Usb-Sticks etc. Einfach einstecken und fertig. Man landet im Menu, das genauso wie bei anderen SonyGeräten aufgebaut ist (zB PS3) und sehr einfach aufgebaut und zu navigieren ist. Einfach die entsprechende Datei auswählen und sie wird abgespielt (aber nur Videos, bei Bildern funktioniert es meistens nicht).
     
    Auch alte Videos von verschiedenen Geräten werden angenommen (xvid, wmv, avchd, mp4, flv. etc.). Auch das Handy kann direkt angeschlossen werden, was wirklich super ist.
     
    Natürlich kann der Player auch an das Internet angeschlossen werden (nur LAN) um die neuste Firmware oder Codecs zu erhalten. Auch kann auf Youtube, oder Lovefilm, sowie eine Sonyeigene Filmvideothek zugegriffen werden. Auch hier funktioniert alles reibungslos. Selbstverständlich funktioniert nur streamen, da der Player keine Festplatte hat.

    4. Anschlussmöglichkeiten

    Der Sony BDP-S1100 Blu-ray-Player besitzt einen HDMI-Ausgang, Digital Audio-Ausgang (koaxial), Netzwerk (Ethernet) und einen USB 2.0. Davon ist der USB-Eingang frontseitig rechts und die restlichen Anschlüsse rückwärtig platziert. In Kombination mit einem Fernseher und einer Soundbar kann man also den S1100 also per HDMI an den TV anschließen und mit dem Digitalanschluss an die Soundbar.

    5. Energieverbrauch

    Der Stromverbrauch des Sony BDP-S1100 Blu-ray-Player im Betrieb liegt bei ca. 9 Watt.

    6. Bewertungen
    • amazon.de: 4 von 5 Sternen
    • idealo.de: 4 von 5 Sternen

    Fazit von Testberichte 24:

    Der Sony BDP-S1100 Blu-ray-Player ist ein sehr schöner Einstiegsplayer. Er überzeugt durch schickes Design, brillanter Bildqualität sowie einfacher Bedienbarkeit. Wer ab und zu mal eine Bluray oder DVD anschaut und dabei auf 3D verzichten kann, erhält mit dem S1100 einen zuverlässigen leisen Player zu einem sehr günstigen Preis.

    Bewertung von Testberichte 24:  88%

                                                            >>> Zum Angebot <<<

    Sony Bravia KDL-32W655 80 cm (32 Zoll), Sony Bravia KDL-42W655 107 cm (42 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, Motionflow XR 200Hz, DVB-T/C/S2, WLAN, Smart TV) schwarz

     
     
    Produktmerkmale
    • Full HD (1080p) Edge LED-Fernseher mit X-Reality PRO, Wireless Bildschirmspiegelung und Motionflow XR 200Hz
    • Nähern sie sich mit X-Reality PRO der Full HD-Bildqualität, egal, was Sie ansehen
    • Genießen Sie Ihre Smartphone-Fotos und -Videos auf dem Fernseher
    • Tauchen Sie ein in eine Welt der Musik, Filmen, TV und Apps
       
       
    Energie-Effizienzklasse 
    Auflösung  1.920 x 1.080 Pixel 
    Bildschirmformat  16:9 
    Kontrastverhältnis (dynamisch)  1.000.000:1 
    Betrachtungswinkel (H/V)  178/178 ° 
    Serien  Sony BRAVIA, Sony W Serie 
    Bildwiederholungsrate  200Hz-Technologie 
    Hintergrundbeleuchtung  LED-Backlight 
    LED-Technik  Edge LED 
    Digital Tuner  DVB-C, DVB-C (HD), DVB-S, DVB-S2 (HD), DVB-T, DVB-T (HD) 
    Anschlüsse  HDMI x2, WIFI, SCART, USB 2.0, Kopfhörer-Ausgang, Komponenteneingang (YUV), Composite Video Eingang, Audio Eingang (Cinch), VGA (PC-Eingang), Ethernet, Digital-Audio Out (optisch) 
    Ausgangsleistung  2 x 5 Watt 
    Komforteigenschaften  Automatische Lautstärkenregulierung, Automatische Kanalsuche, Automatische Formatanpassung, EPG, Videotext, Gesichtserkennung, Spielemodus, Uhr, USB-Media-Player, Sleep-Timer, Kindersicherung, mehrsprachiges OSD, HD Triple Tuner, Smartphone-Fernbedienung 
    Internetfunktionen  integriertes WLAN, HbbTV, DLNA, Internetzugang, Skype-Videotelefonie (TV-Kamera optional erhältlich) 
    Aufnahmefunktionen  USB-Recording (PVR ready), Timer-Funktion 
    Online TV-Portal  Sony Internet TV (YouTube, Facebook, Twitter, Flickr, Dailymotion etc.) 
    Wiedergabeformate  MPEG1, MPEG2, AVCHD, AVI, MP4, XviD, MOV, WMV, MKV, MP3, WMA, LPCM, JPEG, MPO 
    Surround-Formate  Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby Pulse 
    Max. Helligkeit  72 % 
    Umwelteigenschaften  Energiesparmodus, Lichtsensor (Energiespar-Sensor) 
    Stromverbrauch in Betrieb  41 Watt 
    Stromverbrauch Standby  0,45 Watt 
    jährlicher Stromverbrauch  57 kWh 
    Abmessungen ohne Standfuß (BxHxT)  725 x 438 x 69 mm 
    Abmessungen mit Standfuß (BxHxT)  725 x 465 x 197 mm 
    Gewicht ohne Standfuß  6,8 kg 
    Gewicht mit Standfuß  7,8 kg 
    AusstattungHD-Ready / Full HD / 24p
    SonstigesFrame Dimming / X-Reality PRO Bildprozessor / Super Resolution für Spielmodus / Videobereichserkennung / Motionflow XR 200 Hz / Advanced Contrast Enhancer / Live Colour / Deep Colour / Scene Select / CineMotion / Filmmodus / Cinema Drive / Bildschirmspiegelung / TV Side View / Opera Webbrowser / Wi-Fi Direct / Standfuß-Design: Stahlstange/Verchromung (2-Wege) / Bassreflex-Lautsprecherboxen / Clear Phase / S-Force Front Surround 3D / S-Master / Bild und Bild (PAP) / i-Manual / Intelligent Core Beleuchtung / integrierte Standfuß dient auch als Wandhalterung 

    Testbericht

    1. Ersteindruck

    Der Sony Bravia KDL-W655 ist derzeit ein beliebter LED-Backlight-Fernseher im mittleren Preissegment.

    Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

    Ausgestattet ist der Sony Bravia KDL-W655 mit 200hz-Technologie, Full-HD-Auflösung, HD-Triple-Tuner, SmartTV und PVR-Aufnahmefunktion.

    Das Gerät ist sauber verarbeitet und macht einen stabilen Eindruck.
    Der Standfuß, der praktischerweise gleichzeitig auch als Wandhalterung dient, ist zwar nicht ganz so hübsch - aber erfüllt seinen Zweck. Auch die Fernbedienung ist ein Standardmodell wie bei vielen Sony-Geräten zum Einsatz kommt. Dafür ist die übersichtlich aufgebaut, so dass man sich schnell zurechtfindet.

    2. Aufbau & Installation

    Die Wandmontage verläuft relativ einfach. Alle hierzu benötigten Teile sind im Lieferumfang enthalten. Da der Standfuss gleichzeitig auch als Wandhalterung dient ist hier im Gegensatz zu vielen anderen Marken der Erwerb einer zusätzlichen Wandhalterung also nicht notwendig. Die separate Montageanleitung ist gut verständlich. Zudem liegt eine Bohrschablone bei, die anzeigt in welchem Abstand man die Löcher bohren muss. So ist die Wandmontage innerhalb von ca.  15 Minuten abgeschlossen. Der Standfuß wird in diesem Fall als 'Haken' verwendet und der TV eingehängt - damit dieser auch ja nicht runterfällt ist noch eine Sicherung dabei. Vorher noch schnell das Netzteil und die Kabel angeschlossen, fertig.

    Beim ersten einschalten wird man durch ein klar verständliches Menü geführt und alle Einstellungen wurden vorgenommen. Noch schnell ein Softwareupdate geladen und nach weiteren 10 Minuten ist der
    Sony Bravia KDL-W655 startklar.


    3. Bild & Tonqualität

    Der Sony Bravia KDL-W655 bietet eine überzeugende Bildqualität. Die Darstellung ist gestochen scharf und auch bei nicht HD-Sendungen noch besser als bei manchem teureren Vergleichsmodell. Bewegungsunschärfen sind nicht feststellbar. Auch die Farben kommen brillant rüber und schwarz ist wirklich schwarz. Eine 3D-Funktion bietet dieses Modell nicht.

    Auch der Ton ist für ein Gerät dieser Bauweise ordentlich, wenn auch nicht überragend. Durch die integrierten Equilizer läßt sich zwar noch das ein oder anderen herausholen, Wunder sollte man hier jedoch nicht erwarten. Ein kleiner Schwachpunkt des Bravia.

    4. Bedienung

    Die Fernbedienung ist handlich und man gewöhnt sich schnell an die recht eigenwillige Menüführung, die man sicher auch übersichtlicher hätte gestalten können. Der Menüaufbau erfolgt schnell und ruckelfrei bzw. absolut flüssig, auch das Menüdesign ist eleganter als etwa bei der Konkurrenz von LG. Das neuzeitliche Feature der Bedienung über die TV-SideView App vom iPad aus ist vollkommen gelungen und verhält sich bislang fehlerfrei.

    5. Zusätzliche Funktionen

    Die Testaufnahme auf die USB Festplatte erfolgte ohne Fehler. Die Wiedergabe von Mediendateien über den DLNA Server funktioniert auf Anhieb ohne Probleme. Der integrierte Mediaplayer "frisst" fast alles, was man ihm füttert. Insbesondere auch die TS- Dateien von Aufnahmen bspw. mit einem Kathrein- Receiver und M2TS- Dateien.

    Auch dieser TV bietet eine Menge Apps an. Darunter befinden sich u.a. Maxdome, YouTube, Spiele wie z.B. Sudoku und co.. Schwachpunkt hier ist der etwas schwache Prozessor, der sehr mal hängen bleibt, so dass das Ausführen mehrerer Dienste wie z.B. Aufnahme und SmartTV u.U. etwas hakelig verläuft.
     

    6. Anschlussmöglichkeiten

    Der Sony Bravia KDL-W655 verfügt über eine ausreichende Palette an Anschlussmöglichkeiten.

    Im Einzelnen sind vorhanden: HDMI x2, WIFI, SCART, USB 2.0, Kopfhörer-Ausgang, Komponenteneingang (YUV), Composite Video Eingang, Audio Eingang (Cinch), VGA (PC-Eingang), Ethernet und Digital-Audio Out (optisch).
     

    7. Bewertungen
    • amazon.de: 4 von 5 Sternen
    • redcoon.de: 4 von 5 Sternen

    Fazit von Testberichte 24:

    Der Sony Bravia KDL-W655 ist ein sehr schöner Fernseher in mittleren Preissegment. Er überzeugt mit guter Verarbeitung, sehr guter Bildqualität und eleganter Menüführung. Praktisch ist auch der Standfuss, der gleichzeitig auch als Wandhalterung dient. Leichte Kritikpunkte sind der Ton und der etwas langsame Prozessor. Wer auf Spielereien wie 3D verzichten kann, erhält mit dem Bravia einen soliden und preisgünstigen Fernseher.  

    Bewertung von Testberichte 24:  84%
                                                             >>> Zum Angebot <<<

    Hisense LHD32K160WSEU 81,2 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (HD-Ready, DVB-T/C/S2, CI+, Smart TV, HbbTV, WLAN) schwarz

     
    Produktmerkmale 
    • 32 Zoll SMART TV
    • Inklusive Apps, Webbrowser, HbbTV und integriertem WLAN
    • USB-Aufnahmen mit integriertem Mediaplayer
    • Lieferumfang:Fernbedienung;2X AAA Batterien;Standfuß;Bedienungsanleitung

    Bildschirmdiagonale  81 cm 
    Bildschirmgröße  32 Zoll 
    Energie-Effizienzklasse 
    Auflösung  1.366 x 768 Pixel 
    Bildschirmformat  16:9 
    Kontrastverhältnis (typisch)  1.000:1 
    Reaktionszeit  7 ms 
    Betrachtungswinkel (H/V)  176/176 ° 
    Helligkeit  350 cd/m² 
    Serie  Hisense K160 Serie 
    Bildwiederholungsrate  100Hz-Technologie 
    Hintergrundbeleuchtung  LED-Backlight 
    LED-Technik  Edge LED 
    Digital Tuner  DVB-T, DVB-C, DVB-S, DVB-S2 (HD) 
    Anschlüsse  HDMI x2, SCART, Komponenteneingang (YPbPr), Composite Video Eingang, Audio Eingang (Cinch), Kopfhörer-Ausgang, VGA (PC-Eingang), PC-Audio, Common Interface Slot (CI), USB 2.0 
    HDMI-Version  HDMI 1.4 
    Ausgangsleistung  2 x 6 Watt 
    Komforteigenschaften  Automatische Kanalsuche, Automatische Lautstärkenregulierung, Automatische Formatanpassung, EPG, Videotext, mehrsprachiges OSD 
    Internetfunktionen  Internetzugang, DLNA, HbbTV, integrierter Webbrowser 
    Stromverbrauch in Betrieb  48 Watt 
    Stromverbrauch Standby  0,5 Watt 
    Abmessungen ohne Standfuß (BxHxT)  735 x 441 x 58,5 mm 
    Abmessungen mit Standfuß (BxHxT)  735 x 499 x 200 mm 
    Gewicht ohne Standfuß  7,7 kg 
    Gewicht mit Standfuß  13 kg 
    AusstattungHD-Ready



    Testbericht

    1. Ersteindruck

    Die Marke Hisense macht derzeit mit guten und preisgünstigen Elektronikprodukten immer mehr von sich reden. Dabei liegen günstige Flachbildfernseher wie der Hisense LHD32K160WSEU besonders im Fokus.  

    Mit dem Hisense LHD32K160WSEU wird hier ein 32 Zoll LED-Backlight-Fernseher mit HD-Ready-Auflösung (1366 x 768 Bildpunkte), integriertem Triple-Tuner (DVB-T,DVB-C,DVB-S), integriertem WLAN, USB-Mediaplayer samt PVR-Aufnahmefunktion und sogar Internetfunktionen für aktuell unter 250 Euro angeboten. Ein wahrlich attraktives Paket! 

    2. Aufbau & Installation

    Optisch bietet der Hisense LHD32K160WSEU keine Überraschungen. Das sehr leichte Gerät ist in schwarzer Klavierlack-Optik gehalten, besitzt ein überzeugendes minimalistisches Design und ist mit einem passenden rechteckigen Standfuss ausgestattet. Optional kann das Gerät auch mittels zusätzlich zu erwerbenden Halterung an die Wand gehangen werden.

    Der Aufbau des sehr gut verpackten Geräts gestaltet sich sehr einfach. Mit vier Schrauben ist der stabile Fuß schnell montiert. Es ist bereits für alle Empfangsvarianten (Sat, Kabel, DVBT) vorbereitet, so dass langes Einrichten wegfällt. 

    3. Bedienung & Qualität

    Bild- und Tonqualität überzeugen in Anbetracht des Preises auf ganzer Linie. Die beiliegende Fernbedienung sieht wirklich schick aus. Hier kann sich so manch teureres Samsung-Gerät eine Scheibe abschneiden. Ohne die umfangreiche beiliegende Bedienungsanleitung nutzen zu müssen, läßt sich alles schnell installieren und einstellen, da die Menüführung übersichtlich und klar strukturiert  ist.

    4. Zusätzliche Funktionen

    SMART TV funktioniert einwandfrei über den eingebauten WLAN-Empfänger. Dabei ist das App Angebot ist riesig (Fernseh-Apps und Internetbrowser). Herausragend klappt auch die Time-Shift Funktion und der integrierte Triple-Tuner. Das findet man bei preiswerten Geräten dieser Art selten.  Überraschend gut lassen sich mit dem Mediaplayer Bilder, Videos und Musik abspielen.

    5. Anschlussmöglichkeiten

    Für ein Gerät dieser Preisklasse verfügt der Hisense LHD32K160WSEU über eine breite Palette an Anschlussmöglichkeiten. Im Einzelnen sind vorhanden: HDMI x2, SCART, Komponenteneingang (YPbPr), Composite Video Eingang, Audio Eingang (Cinch), Kopfhörer-Ausgang, VGA (PC-Eingang), PC-Audio, Common Interface Slot (CI) und USB 2.0.

    Leider wird das SAT-Antennenkabel seitlich angeschlossen, was aufgrund der Optik u.U. etwas stören kann. Für den fehlenden Scart-Anschluss wird ein entsprechender Adapter mitgeliefert, um doch ein Gerät über SCART anschließen zu können.

    6. Energieverbrauch

    Der Hisense LHD32K160WSEU besitzt die Energieeffizienzklasse A. Seine Leistungsaufnahme im Ein-Zustand beträgt 48 Watt. Der Jährlicher Energieverbrauch liegt bei 56 kWh pro Jahr, ausgehend von 4 Stunden Betrieb an 365 Tagen. Der tatsächliche Energieverbrauch hängt davon ab, wie der Fernseher genutzt wird.

    7. Bewertungen
    • Amazon.de: 5 von 5 Sternen

    Fazit von Testberichte 24:

    Der Hisense LHD32K160WSEU ist ein hervorragender Fernseher im unteren Preissegment. Er überzeugt mit guter Qualität, umfangreicher Ausstattung und einfacher Bedienbarkeit. Zu diesem Preis ein derzeit konkurrenzloses Angebot der Marke Hisense, von der man in Zukunft sicher noch mehr hören wird.

    Bewertung von Testberichte 24:  90%
                                                            >>> Zum Angebot <<<

    Sharp LC60LE635E 152 cm (60 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full-HD, 100 Hz, DVB-T/C/S2, CI+, SmartTV) schwarz

     
    Produktmerkmale

    • LCD TV mit einer Bildschirmdiagonale von 152 cm (60")
    • Full HD Auflösung (1920x1080) und LED Hintergrundbeleuchtung
    • Triple HD Tuner (DVB-T / DVB-C / DVB-S), Timeshift mit USB-Stick
    • AQUOS NET+ Internetportal und Heimvernetzung über DLNA (WLAN Stick inkl.)
    • 100Hz Technologie


      Testbericht
       
      1. Ersteindruck
       
      Der Sharp LC60LE635E ist derzeit ein sehr beliebter LED-Backlight-Fernseher. Das aus dem Jahr 2011 stammende Modell besitzt eine
      stattliche Größe von 60 Zoll, 100 hz-Technologie, Full-HD-Auflösung und HD-Triple-Tuner. Auch Internetfunktionaliät und ein WLAN-Stick vorhanden.
       
      Der erste Eindruck: Imposant. Schon der Karton hat amtliche Abmessungen. Allein transportieren ist deshalb nicht möglich, das Gewicht trägt seinen Teil dazu bei.
       
      2. Aufbau und Installation
       
      Der grundsätzliche Aufbau des Gerät ist einfach: Auspacken, Standfuss montieren, aufstellen, Kabel anschließen, einschalten.
      In der Praxis gestaltet sich dies aufgrund der immensen Größe des Geräts etwas schwieriger. zur Befestigung des Standfußes soll der Fernseher auf einen Tisch gelegt werden, eine Decke zum Schutz darunter. Das setzt einen Tisch mit etwa 90 x 150 cm Größe voraus.
      Alternativ sollte man hier zwei Helfer parat haben, die das Gerät festhalten während man den Standfuss festschraubt.


      3. Bild & Tonqualität
       
      Gutes HD-Material sieht fantastisch aus. (Sitzabstand 2,5 Meter ...) SD-Material geht von ganz mies bis ziemlich gut. Das liegt aber vor allem an der Qualitätsbandbreite, in der SD gesendet wird. Kabel 1 bringt z.B. eine ziemlich gute SD-Qualität, auch die Öffentlich-Rechtlichen. Ansonsten ist SD aber eher nicht das richtige Futter für diesen Fernseher, der ist durch seine schiere Größe wie eine Lupe, die die Schwächen des Bildmaterials gnadenlos offenbart.
      Über die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten läßt sich hier aber noch viel herausholen.


      Gut: Der Schirm ist entspiegelt, er reflektiert also recht wenig und das so diffus, dass man kein Störgefühl hat.
      Der Kontrast bleibt relativ lange gut, wenn man immer weiter von der Seite schaut. 90 Grad Blickwinkel sind absolut ok, auch 110 Grad gehen noch gut, dann lässt der Kontrast langsam nach.
      Negativ: Der Sharp LC60LE635E  hat ein leichtes Clouding (allgemeines Problem der EDGE-TVs) bei sehr dunklem Bild in einem dunklen Raum.


      Auch der Ton läßt keine Wunder erwarten, ist jedoch für den normalen TV-Genuss absolut in Ordnung. Wer hier Kinofeeling erwartet kommt um den Anschluss einer externen Anlage nicht herum.
       
      4. Bedienung
       
      Die Menüführung des TVs ist gut, alles ist gut lesbar (sollte bei nem 60" ja auch generell kein Problem sein). Die Fernbedienung ist recht übersichtlich, leider nicht beleuchtet.
      Die Sendersortierung stellt einen Schwachpunkt dar, das machen andere TVs besser. Der Sharp bietet nur die Reihenfolge, in der die Sender auf dem Satelliten liegen oder eine alphabetische Sortierung. Man muss also ziemlich zeitnah von Hand ran und sich seine eigene Sortierung einstellen.
       
      5. Zusätzliche Funktionen
       
      Ein WLAN-Adapter ist dem TV beigefügt, ebenso ein Handbuch auf USB-Stick. Der integrierte Mediaplayer spielt alle wichtigen Formate (Standard AVIs, MKVs, MPG usw.) problemlos ab - sowohl über eine lokal angeschlossene USB 2,5" Platte, als auch über ein NAS zur Verfügung gestellte Inhalte. Auch Timeshifting ist möglich (auf USB-Stick).
       
      Die Einrichtung des Wireless-Lan geht sehr schnell und funktioniert tadellos. Nett sind die Funktionen für den Wetterbericht oder für die Vorschau auf Trailer. Für normale Bedürfnisse also ausreichend und auch schnell. Für eine umfassende Recherche im Netz sollte man aber doch lieber einen PC/Laptop mit einer vernünftigen Tastatur benutzen. Eine Tastatur kann man übrigens nicht per USB an den Sharp anschließen.
       
      Das Gerät kann mithilfe einer zusätzlichen Wandhalterung auch an einer Wand montiert werden.

      6. Anschlussmöglichkeiten
       
      An Anschlüssen ist alles an Board, was wichtig ist..4xHDMI, 3xUSB, Scart, YUV, Chinch, CI-Slot, SD-Karten-Einschub, optischer Ausgang...Triple Tuner für Analog, DVB-T und SAT.

      7. Bewertungen
      • amazon.de : 4,5 von 5 Sternen
      • idealo.de : 4,5 von 5 Sternen

       
      Fazit von Testberichte 24:
       
      Der Sharp LC60LE635E bietet großes Kino für einen kleinen Geldbeutel. Mit stattlichen 60 Zoll und solider Ausstattung überzeugt der Sharp insbesondere durch seinen sehr günstigen Preis.
      Abstriche machen muss man dafür bei der Bildqualität - hier sind vor allem das leichte Clouding bei dunklen Sequenzen sowie die schlechte SD-Darstellung zu nennen. HD und Bluray-Material stellt der Sharp dafür absolut überzeugend war.

      Der Ton ist nicht überragend, aber ok. Die Zusatzfunktionen wie USB-Mediaplayer oder Internetfunktion klappen flott und zuverlässig. Wer nur Fernsehen möchte, auf Spielereien verzichten kann und möglichst auf HD-Material zurückgreifen kann, der erhält mit dem Sharp LC60LE635E einen ordentlichen Riesenfernseher zum absoluten Schnäppchenpreis.

      Bewertung von Testberichte 24: 83%

                                                              >>> Zum Angebot <<<

      Thomson 39FU3253 99 cm (39 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 100Hz CMI, DVB-C/T, 3x HDMI, CI+, USB 2.0, Hotelmodus) schwarz

       
      Produktmerkmale
      • Full HD LED-Farbfernseher mit 99 cm (39 Zoll) Bildschirmdiagonale und direkter LED-Hintergrundbeleuchtung
      • Garantiert ein Blickfang - das moderne Design besticht vor allem durch die glänzend schwarze Oberfläche und die ultra-schlanke Silhouette
      • Digitales Fernsehen terrestrisch oder über Kabel empfangen ohne zusätzlichen Receiver mit DVB-C (Kabel) und DVB-T (Terrestrisch) Tuner
      • Multimediale Vielfalt und Flexibilität dank USB mit Multimedia Player, 3x HDMI, CI+, VGA-Anschluss u.v.m.
      • Lieferumfang: Thomson 39FU3253 LED-Fernseher, Standfuß, Fernbedienung RC 200, 2x AAA-Batterien, Bedienungsanleitung

      Testbericht

      1. Ersteindruck & Inbetriebnahme

      Der Thomson FU3253 kommt gut und sicher verpackt zu Hause an. Der Gerät ist verhältnismäßig leicht und läßt sich dank des praktischen
      Kartons ohne großen Aufwand auspacken. Optisch macht das Gerät einen schicken und hochwertigen Eindruck. Diesen Eindruck bestätigen auch die nur wenigen nötigen Bauteile. Die Inbetriebnahme besteht im Wesentlichen aus dem Anschrauben des Standfusses aus Glas.
      Hierzu müssen die beiliegenden Schrauben eingedreht werden. Anschließend steht das Gerät bombenfest und kann an seinem Bestimmungsort aufgestellt werden. Alternativ ist auch eine Wandmontage möglich. Hierzu ist jedoch zusätzlich eine entsprechende Wandhalterung nötig, die nicht im Lieferumfang enthalten ist.
      Beim ersten Einschalten startet automatisch ein Installationsassistent, der bequem durch die Grundeinstellungen wie Land oder Empfangsquelle oder Sendersuche führt.
       
      2. Bedienung
       
      Die Bedienung des Thomson FU3253 ist sehr einfach und intuitiv. Die Fernbedienung ist groß und passend in Klavierlackoptik gehalten. Die Menüführung ist klar und übersichtlich gestaltet. Es gibt diverse Voreinstellungen für Kino oder Dynamisches Bild. Der Normalnutzer kann hier ruhig auf die AUTO-Einstellungen vertrauen. Über die umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten lassen sich Bild und Tonqualität weiter optimieren. Das Gerät verfügt über einen optionalen ECO-Modus, in dem das Gerät besonders energiesparend arbeitet. Leider ist das Bild in diesem Modus sehr hell und bietet kein zufriedenstellendes Ergebnis, so dass er im Normalfall nicht verwendet werden sollte.
        
      3. Bild- und Tonqualität

      In Sachen Bildqualität kann der Thomson vor allem im HD-Betrieb voll überzeugen. Das Bild ist kontrastreich, farbenfroh und gestochen scharf. Ghosting-Effekte sind nicht erkennbar. Ebenfalls kein störendes Brummen oder Surren im Betrieb. Vor allem im Blu-Ray-Player Betrieb spielt das Gerät seine ganze Stärke aus und überzeugt mit erstklassigem Bild. Auch im SD-Modus ist das Bild ok, wenngleich man hier natürlich Abstriche machen muss.

      Der Ton des Thomson kann aufgrund der flachen Bauweise natürlich keine Berge versetzen. Zum normalen Fernsehen reichen die integrierten Lautsprecher aus. Wer Kinofeeling möchte, kommt um den Anschluss einer externen Musikanlage aber nicht herum.
       
      4. Anschlussmöglichkeiten

      Der Fernseher hat 3 HDMI Eingänge, einen USB 2.0 Anschluss, einen Anschluss für ein CI-Modul, man kann einen PC dran anschließen und es wird ein Scart Adapter mitgeliefert, so dass man auch ältere Geräte anschließen kann. Wenn man auf die Menü Taste drückt (die Fernbedienung ist übrigens in Klavierlackoptik) dann erscheinen auf dem TV 8 große Quadrate… Bild – Ton – PAP – Optionen – USB – Timer – Sperren – Installieren.

      Bis auf PAP eigentlich selbsterklärend. Bei PAP kann man sich alle Bilder aus den unterschiedlichen Eingangsquellen anzeigen lassen. Bei Ton und Bild gibt es diverse Einstellungsmöglichkeiten und USB spricht den Stick oder die Festplatte an, die an dem USB Anschluss angeschlossen ist. Leider geht hier nur FAT32.

      Der Fernseher unterstützt Fotos im JPEG Format, Musik im MP3 Format und Videos im AVI, MP4, MPG, MPEG und TS Format.


      5. Energieverbrauch
       
      Das Gerät besitzt die Energieeffizienzklasse A und die Leistungsaufnahme beträgt beim Modell 39FU3253 im Ein-Zustand 58.0 Watt. Der Jährliche Energieverbrauch liegt bei 85.0 kWh pro Jahr, ausgehend von 4 Stunden Betrieb an 365 Tagen. Der tatsächliche Energieverbrauch hängt natürlich davon ab, wie der Fernseher genutzt wird.
       
      Fazit von Testberichte 24:

      Der Thomson FU3253 ist ein sehr guter LED-Backlight-Fernseher. Er überzeugt mit einfacher Bedienung, sehr gutem HD-Bild und einer breiten Palette an Anschlussmöglichkeiten. Wer auf Spielereien wie 3D oder Internet verzichten kann, erhält mit dem Thomson einen preisgünstigen Fernseher, der alles hat was man von einem modernen Gerät erwartet.
       
      Bewertung von Testberichte 24:  85%

                                                              >>> Zum Angebot <<<

      Asus MeMO Pad HD 7 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (ARM MediaTek MT8125, 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB HDD, SGX 544, Android OS)

       
      Produktmerkmale
      • Prozessor: ARM MediaTek MT8125 (1.2 GHz)
      • Besonderheiten: Quad Core Tablet; 17,8 cm (7 Zoll) 10-Finger-Touch Display
      • Akku: 8 Stunden Akkulaufzeit, 1 Zellen Akku / 7 Watt
      • Herstellergarantie:24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers.
      • Lieferumfang: Asus MeMO Pad HD 7 17,8 cm (7 Zoll) dunkelblau, Netzteil mit Ladekabel & Garantiekarte

      Testbericht

      1. Ersteindruck

      Mit dem ASUS MeMO Pad HD 7 testen wir heute ein flottes 7 Zoll Pad aus dem unteren Preissegment. Das erst vor kurzem erschienene Pad ist äußerlich in dunkelblau gehalten und macht optisch einen vielversprechenden Eindruck.

      Mit an Board sind ein flotter MediaTek MTK8125 Quad Core-Prozessor mit 1,2 GHz-Taktung, 1 GB Arbeitsspeicher und ein integrierter PowerVR SGX544-Grafikchip.

      Im Lieferumfang befinden sich neben dem Pad noch Netzadapter, USB Kabel, Handbuch und Garantiekarte.

      Da im Lieferumfang keine Tasche oder Schutzhülle enthalten ist, empfiehlt es sich beim Kauf des ASUS MeMO Pad HD 7 zusätzlich eine passende Hülle mit zu bestellen. Wir empfehlen hier die


      Schutzhülle für ASUS MeMO Pad HD 7 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC Case Tasche Etui Sleeve Cover mit Stand und Präsentationsfunktion

      da sie sehr gut verarbeitet ist, guten Schutz bietet und passende Öffnungen für die Kameras besitzt. Zudem besitzt sie eine Ständerfunktion, mit der man Pad hinstellen kann.

      2. Inbetriebnahme

      Das ASUS MeMO Pad HD 7 kommt bereits teilgeladen an, daher kann man es nach dem Auspacken sofort einschalten. Dennoch empfiehlt es sich das Pad vor der ersten intensiveren Nutzung vollzuladen. Das geschieht sehr flott. Nach dem ersten Einschalten führt das Gerät komfortabel durch die Grundeinrichtungsmenüs, so dass man innerhalb kürzester Zeit loslegen kann.

      3. Akku

      Für eine komplette Akkuladung benötigt das Pad ca. 3 Stunden. Bei moderater Nutzung, also ab und an mal im Web browsen, die ein oder andere App starten, hält der Akku locker eine Woche durch, bevor er wieder an den Stecker muss. Das ist sehr angenehm. Bei umfangreichen Apps wie 3D-Spielen oder Videos geht der Akku natürlich schon früher in die Knie.

      4. Bedienung

      Das Pad hat eine native Auflösung von 1280x800 und bietet eine absolut flüssige und komfortable Bedienung. Zunächst muss man das Gerät - analog zum Handy - entsperren. Dies geschieht durch das Berühren und nach rechts Schieben des Schlosssymbols auf dem Display. Der Touchscreen arbeitet sehr flüssig und genau. Nach dem Entsperren empfängt den Nutzer eine freundlich gestaltete Oberfläche auf Basis von Android 4.2.2. Es sind einige Apps und Widgets wie z.b. Uhrzeit, Kalender oder Youtube voreingestellt, die sich bequem anpassen oder entfernen lassen, indem man sich mit dem Finger 2 Sekunden lang berührt und an den oberen Bildrand verschiebt, wo dann ein "Entfernen"-Feld erscheint. Über den Play Store lassen sich neue Apps einfach herunterladen und installieren.

      4. Geschwindigkeit

      Dank des integrierten PowerVR SGX544-Grafikchips und des flotten MediaTek MTK8125 Quad Core-Prozessors bietet das Pad eine sehr hohe Arbeitsgeschwindigkeit. Im Test mit aktuellen 3D-Games wie Zombie Frontier 2 oder CSR Racing überzeugt das Pad auf ganzer Linie. Videos oder auch TV-Streaming werden absolut flüssig und ruckelfrei wiedergegeben.

      Auch die Surfgeschwindigkeit via WLAN ist erfreulich flott und funktionierte dank der hohen Reichweite auch durch dickere Wände hindurch und im Garten.


      5. Funktionen

      Das ASUS MeMO Pad HD 7 besitzt eine integrierte 5MP-Autofokus-Kamera, die durchaus für den ein oder anderen Schnappschuss gut ist oder natürlich auch für die ein oder andere App wie z.b. den Barcode-Scanner praktisch ist. Frontseitig besitzt das Pad zusätzlich noch eine 1,2 MP-Kamera, die vornehmlich für die Videotelefonie via Skype o.ä. gedacht ist.

      Dank des integrierten mircoSD-Slots kann der vorhandene Speicher von 16GB nochmal um bis zu 16GB auf insgesamt 32 GB erweitert werden. Zudem ist dank des mirco-USB Anschlusses der Anschluss von anderen Geräten wie z.b. Kamera oder PC problemlos möglich.


      6. Bewertungen

      Amazon.de: 4,5 von 5 Sternen
      idealo.de : 4 von 5 Sternen
      heise.de : 5 von 5 Sternen


      Fazit von Testberichte 24:

      Das ASUS MeMO Pad HD 7 ist ein sehr schönes und flottes Pad im unteren Preissegment. Es überzeugt durch seine tolle Optik, sehr guter Verarbeitung, einem schönen und flüssig bedienbaren Display und nicht zuletzt einer hohen Arbeitsleistung.

      Zusammen mit dem integrierten mirco-USB und mircoSD-Slot erhält man mit dem ASUS MeMO Pad HD 7 einen praktischen und vielseitigen kleinen Helfer, den man nach kurzer Zeit nicht mehr missen möchte.   

      Bewertung von Testberichte 24:  90%

                                                               >>> Zum Angebot <<<