Aktuelle Blitzangebote

LG 32LS359S 81 cm (32 Zoll), LG 26LS359S 66 cm (26 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (HD-Ready, 100Hz MCI, DVB-T/C/S) weiß


 
Produktmerkmale
  • HD-Ready LED-Fernseher mit 1.366 x 768 Pixel Bildschirmauflösung
  • Hintergrundbeleuchtung LED (Edge)
  • Bild: Intelligent Sensor, Lebendig, Standard, Kino, Spiele, isfccc Experte 1, isfccc Experte 2 und Ton: Mono, Stereo, Dual, Clear Voice
  • DVB-T/C/S-Tuner, Unterstützung für CI+
  • Lieferumfang: LG LS350S Fernseher schwarz, Batterien für Fernbedienung, Bedienungsanleitung, Fernbedienung 
 

Testbericht
 
1. Ersteindruck
 
Den LG LS359S ist die weiße Version des LG LS350S und eines der Basismodelle der aktuellen Modellreihe von LG. Es gibt ihn in zwei verschiedenen Größen:
 

Ausgestattet ist das Gerät mit 100hz-Technologie, HD-Ready-Auflösung (1366 x 768 Pixel) und Triple-Tuner (DVB-T, DVB-C, DVB-S).
 
Mit im Paket liegen die üblichen Kabel, die Fernbedienung inkl. Batterien und eine kurze Bedienungsanleitung. Optisch macht der Fernseher einen schönen und wertigen Eindruck.
Insbesondere der vorderseitige Panelrahmen aus gebürstetem Alu ist etwas fürs Auge. 
Der abgerundete Fuss ist aus Hochglanz-Acryl (weiss) und passt optisch zum Bildschirm. Der Schirm ist nicht nach rechts oder links schwenkbar.
Die Fernbedienung bietet optisch ebenfalls keine Überraschungen, so dass man sich schnell zurechtfindet.
 
2. Aufbau & Installation
 
Der Aufbau des sehr flachen und leichten Geräts verläuft problemlos und unkompliziert. Nach dem Auspacken des Teile wird zunächst der Standfuss am Bildschirm montiert. Es sind 2 Schrauben beigelegt, die eine feste Befestigung gewährleisten. Anschließend kann das Gerät an seinem Bestimmungsort ausgestellt und die Kabel angeschlossen werden.
Nach dem ersten Einschalten führt das Gerät komfortabel durch die Grundeinrichtungsmenüs und führt einen Sendersuchlauf durch.
Nach Beendigung des Suchlaufs kann anschließend die Sendersortierung manuell angepasst werden.
 
3. Bild- & Tonqualität
 
Die Bildqualität ist in Anbetracht der Preisklasse sehr gut. Im Vergleich zu teureren Modellen fehlt zwar das tiefste Schwarz und die perfekte Farbgebung, aber dennoch sorgt das Gerät für eine klare, scharfe und kontrastreiche Darstellung. Dabei lassen sich die werksseitigen Voreinstellungen über die Einstellungsmenüs individuell anpassen und die Bildqualität somit noch weiter verfeinern.
 
Auch der Ton ist für ein Gerät dieser Bauweise überraschend gut. Es gibt verschieden Modi, aus denen man das für sich geeignetste Setting auswählen kann. So sorgt z.B. der Modus "Musik" gestellt für einen sehr ausgewogenen, satten und natürlichen Klang.
 
4. Bedienung
 
Die Menüs sind sehr schick und absolut selbsterklärend.
 
Die mitgelieferte Fernbedienung ist kein Technikwunder, liegt aber gut in der Hand und hat alles dort, wo man es erwartet.
Sehr schön: Die gerade fürs Schlafzimmer wichtige Sleep-Time Funktion ist mit 3 Tastenbefehlen ruckzuck einzustellen. Auch die Sondersortierung geht schnell und gestaltet sich deutlich angenehmer als bei vergleichbaren Samsung-Modellen.
Komfortfunktionen wie z.B. die automatische Auswahl des richtigen Bildformates oder die automatische Lichtstärkenanpassung funktionieren tadellos.
  
 
Fazit von Testberichte 24:
 
Der LG LS359S ist ein sehr schöner Flachbildfernseher. Er überzeugt mit schicken Design, sehr gutem Bild und leichter Bedienbarkeit. Zusammen mit Triple-Tuner und den praktischen Zusatzfunktionen eignet sich der LG LS359S sehr gut als Nebengerät für das Schlaf- oder Kinderzimmer. Zu diesem Preis ein echtes Schnäppchen!
 
Bewertung von Testberichte 24:  86%

LG 32LS350S 81 cm (32 Zoll), LG 26LS350S 66 cm (26 Zoll), LG 22LS350S 56 cm (22 Zoll), LG 19LS350S 48 cm (19 Zoll), LED-Backlight-Fernseher, EEK A (HD-Ready, 100Hz MCI, DVB-T/C/S) schwarz

 
Produktmerkmale

  • HD-Ready LED-Fernseher mit 1.366 x 768 Pixel Bildschirmauflösung
  • Hintergrundbeleuchtung LED (Edge)
  • Bild: Intelligent Sensor, Lebendig, Standard, Kino, Spiele, isfccc Experte 1, isfccc Experte 2 und Ton: Mono, Stereo, Dual, Clear Voice
  • DVB-T/C/S-Tuner, Unterstützung für CI+
  • Lieferumfang: LG LS350S Fernseher schwarz, Batterien für Fernbedienung, Bedienungsanleitung, Fernbedienung 


Testbericht
 
1. Ersteindruck
 
Den LG LS350S ist eines der Basismodelle der aktuellen Modellreihe von LG. Es gibt ihn in vier verschiedenen Größen:
 
 
Ausgestattet ist das Gerät mit 100hz-Technologie, HD-Ready-Auflösung (1366 x 768 Pixel) und Triple-Tuner (DVB-T, DVB-C, DVB-S).
Mit im Paket liegen die üblichen Kabel, die Fernbedienung inkl. Batterien und eine kurze Bedienungsanleitung. Optisch macht der Fernseher einen schönen und wertigen Eindruck.
Insbesondere der vorderseitige Panelrahmen aus gebürstetem Alu ist etwas fürs Auge. 
Der abgerundete Fuss ist aus Hochglanz-Acryl (schwarz) und passt optisch zum Bildschirm. Der Schirm ist nicht nach rechts oder links schwenkbar.
Die Fernbedienung bietet optisch ebenfalls keine Überraschungen, so dass man sich schnell zurechtfindet.
 
2. Aufbau & Installation
 
Der Aufbau des sehr flachen und leichten Geräts verläuft problemlos und unkompliziert. Nach dem Auspacken des Teile wird zunächst der Standfuss am Bildschirm montiert.
Es sind 2 Schrauben beigelegt, die eine feste Befestigung gewährleisten. Anschließend kann das Gerät an seinem Bestimmungsort ausgestellt und die Kabel angeschlossen werden.
Nach dem ersten Einschalten führt das Gerät komfortabel durch die Grundeinrichtungsmenüs und führt einen Sendersuchlauf durch.
Nach Beendigung des Suchlaufs kann anschließend die Sendersortierung manuell angepasst werden.
 
3. Bild- & Tonqualität
 
Die Bildqualität ist in Anbetracht der Preisklasse sehr gut. Im Vergleich zu teureren Modellen fehlt zwar das tiefste Schwarz und die perfekte Farbgebung,
aber dennoch sorgt das Gerät für eine klare, scharfe und kontrastreiche Darstellung.
Dabei lassen sich die werksseitigen Voreinstellungen über die Einstellungsmenüs individuell anpassen und die Bildqualität somit noch weiter verfeinern.
Auch der Ton ist für ein Gerät dieser Bauweise überraschend gut. Es gibt verschieden Modi, aus denen man das für sich geeignetste Setting auswählen kann.
So sorgt z.B. der Modus "Musik" gestellt für einen sehr ausgewogenen, satten und natürlichen Klang.
 
4. Bedienung
 
Die Menüs sind sehr schick und absolut selbsterklärend.
Die mitgelieferte Fernbedienung ist kein Technikwunder, liegt aber gut in der Hand und hat alles dort, wo man es erwartet.
Sehr schön: Die gerade fürs Schlafzimmer wichtige Sleep-Time Funktion ist mit 3 Tastenbefehlen ruckzuck einzustellen. Auch die Sondersortierung geht schnell und gestaltet sich deutlich angenehmer als bei vergleichbaren Samsung-Modellen.
Komfortfunktionen wie z.B. die automatische Auswahl des richtigen Bildformates oder die automatische Lichtstärkenanpassung funktionieren tadellos.

 
Fazit von Testberichte 24:
 
Der LG LS350S ist ein sehr schöner Flachbildfernseher. Er überzeugt mit schicken Design, sehr gutem Bild und leichter Bedienbarkeit. Zusammen mit Triple-Tuner und den praktischen Zusatzfunktionen eignet sich der
LG LS350S sehr gut als Nebengerät für das Schlaf- oder Kinderzimmer. Zu diesem Preis ein echtes Schnäppchen!
 
Bewertung von Testberichte 24:  86%

                                              >>> Zur Modellauswahl <<<

LG Flachbildfernseher 2013: Die Plasmamodelle im Überblick

Auch LG stellt für 2013 eine neue Modellreihe seiner Flachbildfernseher vor. Wir geben einen Überblick über die einzelnen Serien und stellen kompakt die Unterschiede zwischen den Modellen vor.

Plasma-Fernseher:

Die neuen Plasma-Modelle von LG unterteilen sich im Wesentlichen in drei Serien:

1.1. LG PN4500 Serie

Die Serie LG PN4500 gibt es in den Größen 42 Zoll und 50 Zoll. Hierbei handelt es sich um Einstiegsgeräte im Plasmabereich, welche lediglich mit einer HD-Ready-Auflösung (720p) ausgestattet sind.

1.2. LG PN6500 Serie

Die Serie LG PN6500 gibt es in den Größen 50 Zoll und 60 Zoll. Sie sind ausgestattet mit 600hz-Technologie, Full-HD-Auflösung und Triple-Tuner.

Hier einige Modelle aus der Serie LG PN6500 im Überblick:

1.3 LG PH6600/PH6700 Serie


Die Serien LG PH6600 bzw. LG PH6700 besitzen im Vergleich zum PN6500 zusätzlich SmartTV, einen Dual Core Prozessor und Sprachsteuerung. Es gibt sie in Größe 50 Zoll und 60 Zoll.

Hier einige Modelle der Serien LG PN6600 bzw. LG PN6700 im Überblick:



Samsung UE46F8000 mit HbbTV 117 cm 46 Zoll Display, Samsung UE55F8000 mit HbbTV 138 cm 55 Zoll, LCD-Fernseher,1000 Hz, Energieeffizienzklasse A

 
 
Produktmerkmale
 
  • 1000 Hz Technologie, Full-HD, 3D LED-TV
  • Twin-Tuner: 2x (DVB-T, DVB-T (HD), DVB-C, DVB-C (HD), DVB-S, DVB-S2 (HD))
  • Quadcore-Prozessor, integriertes WLAN
  • 3D-Technologie: Active-Shutter-Technologie
  • Internetfunktionen, USB-Recording (PVR ready), Micro Dimming Ultimate
  • Integrierte HD Kamera (ausfahrbar)
  • Lieferumfang: Zwei Fernbedienungen inkl. Batterien, 3D Active Shutter Brille: 2x (SSG-5100GB), Kabel, Anleitung, Handbuch
 
Testbericht
 
1. Ersteindruck
 
Der Samsung UE F8000 ist das Spitzenmodell der neuen Flatscreen-Serie von Samsung. Ausgestattet mit 1000hz-Technologie, 3D, Kamera, PVR-Funktion, Mirco Dimming Ultimate, zwei Fernbedienung (eine speziell mit Touchpad zur Steuerung der SmartTV-Funktionen) bietet der Samsung die besten Vorraussetzungen für ein herausragendes Fernseherlebnis.
 
Es gibt ihn in den Größen: 

Auch optisch ist der Samsung UE F8000 ein echtes Highlight. Das nahezu randlose schwarze Gehäuse steht auf einem hochwertigen bogenförmigen Designer-Standfuss und ist ein absoluter Hingucker. 
 
2. Aufbau & Installation

Die Installation des Samsung UE F8000 gestaltet sich insgesamt sehr einfach und komfortabel. Beim Aufstellen sollte man jedoch eine helfende Hand zur Seite haben, da das Gerät zwar sehr flach und leicht ist, aber dennoch eine enorme Größe besitzt. Nach dem Auspacken des Teile wird zunächst der Standfuss am Bildschirm montiert. Anschließend kann das Gerät an seinem Bestimmungsort ausgestellt und die Kabel angeschlossen werden.
Nach dem ersten Einschalten führt das Gerät komfortabel durch die Grundeinrichtungsmenüs und führt einen Sendersuchlauf durch.
 
3. Bild- & Tonqualität

Das Bildpanel der F-Serie wurde nochmals deutlich verbessert. Das Bild ist über alle Zweifel erhaben, wirkt noch schärfer und die Farben noch kontrastreicher. Auch die Schwarzwerte überzeugen.
Gerade bei 3D Filmen ist der Unterschied zu Vorgängermodellen extrem.
Der Nutzer kann aus verschiedenen Voreinstellungen das für sich passende Profil aussuchen oder die werksseitigen Voreinstellungen über die Einstellungsmenüs individuell anpassen. Der Samsung UE F8090 verfügt über einen Energiesparmodus, der aber deaktiviert werden sollte, da er die Bildhelligkeit zu sehr einschränkt.

Auch beim Ton zeigt sich der Samsung verbessert und unterstützt die Surroundformate Dolby Digital Plus, Dolby Pulse und DTS. Trotz seiner flachen Bauweise erzeugten die integrierten Lautsprecher mit einer Leistung von 2x10 + 20 Watt einen erstaunlich satten und klaren Sound. Für den normalen Fernsehbetrieb ist die Tonqualität absolut überzeugend. Wer Kinofeeling benötigt, greift lieber zur externen Musikanlage oder zur Soundbar. Dank seiner breiten Anschlusspalette bringt der Samsung F8000 hierzu alle nötigen Voraussetzungen mit.  
 
4. Bedienung & Funktionen

Die Navigation durch die übersichtlich gestalteten Bedienmenüs klappt erfreulich flott und zuverlässig. Im Lieferumfang befindet sich neben der normalen Fernbedienung zusätzlich eine mit Touchpad, die insbesondere die Navigation innerhalb der SmartTV-Anwendungen erleichtern soll. Das klappt auch sehr gut. Auch in Punkto Verarbeitung sticht die auch Metall bestehende Internetfernbedienung die "normale" um Längen aus. Die "normale" Fernbedienung wirkt für ein Gerät dieser Preisklasse sogar eher billig.

Der Samsung F8000 bietet eine Vielzahl von Komfortfunktionen wie z.B.2D zu 3D Konvertierung, Gestensteuerung, Gesichtserkennung, Sprachsteuerung, HD Triple Tuner, Bild-in-Bild-Funktion, Smartphone-Fernbedienung, USB-Media-Player, Videotext, EPG, Favoritenlisten, Untertitelunterstützung, Sleep-Timer, Uhr.

Die Internetfunktionen erstrecken sich über einen integrierten Webbrowser, HbbTV, Online TV-Portal (Samsung Smart Hub) sowie integriertes WLAN. Des Weiteren besitzt er USB-Recording (PVR ready) - eine Aufnahmefunktion, mit der Inhalte direkt auf über USB angeschlossene Festplatten aufgezeichnet werden können. Auch eine Timer-Funktion sowie Time Shift sind mit an Board. Der integrierte Twin-Tuner ermöglicht beispielsweise den Anschluss von zwei Satellitenkabel. Damit ist es möglich, über den einen Tuner fernzusehen und gleichzeitig über den anderen ein anderes Programm aufzuzeichnen.

Die Funktion zur Sendersortierung wurde im Gegensatz zu früheren Modellen deutlich verbessert, so dass das vormals oft mühsame Sortieren der Sender nun wesentlich angenehmer geworden ist.

Das Screen Monitoring, also die Spiegelung vom Samsung Galaxy S3 und vom Samsung Galaxy Note 10.1 Display auf den Bildschirm des TV`s funktioniert optimal. Somit hat man ein riesiges Bild, wenn man mit dem Smartphone im Internet ist und noch jemand zuschauen möchte. Es wird alles 1 zu 1 abgebildet.
Das Fernsehen mit o.g. Geräten über die App Samsung Smart View funktioniert auch, jedoch hängt sie sich manchmal auf und das Umschalten ist Glücksache. Es ist möglich mit dem Tablet auf dem Balkon eine Sendung zu sehen und das Bild am TV auszuschalten, was Energie spart. Selbstverständlich kann man auch parallel sehen.
 
5. Anschlüsse

Der Samsung UE F8000 verfügt über eine breite Palette an Anschlüssen. Im Einzelnen sind vorhanden: HDMI x4, SCART, USB 2.0, Ethernet, Digital-Audio Out (optisch), Komponenteneingang (YUV), Composite Video Eingang, Common Interface Plus (CI+) und Kopfhörer-Ausgang. 
Bemerkenswert ist hier der vorhandene SCART-Anschluss wodurch auch der Anschluss von älteren Geräte wie z.B. Videorecordern problemlos möglich ist.



Fazit von Testberichte 24:

Der Samsung UE F8000 ist ein herausragendes Gerät und mit Recht das Spitzenmodell der aktuellen F-Serie von Samsung. Er bietet eine überragende Bildqualität, die über jeden Zweifel erhaben ist. Dabei hat er im Vergleich zum Vorgängermodell vor allem im 3D-Bereich noch einmal deutlich zugelegt. Dazu besitzt das Gerät eine konkurrenzlose Funktionspalette, die jede nur mögliche Komforteigenschaft besitzt. 

Dank Quadcore-Prozessor und umfangreicher Internetapplikationen erhält man mit diesem Gerät zudem einen vollwertigen Computer, der sich dank der neuen zusätzlichen Touchpad-Fernbedienung nun auch als solcher bedienen lässt. Zusammen mit dem schicken Desgin und der hochwertigen Verarbeitung ist der Samsung UE F8000 die neue Referenz im Bereich Flachbildfernseher.

Bewertung von Testberichte 24:  97%

                                                        >>> Zum Angebot <<<

Samsung UE46F8090 116 cm (46 Zoll Display), Samsung UE55F8090 138 cm (55 Zoll Display), LCD-Fernseher,1000 Hz

 
 
Produktmerkmale
 
  • 1000 Hz Technologie, Full-HD, 3D LED-TV
  • Twin-Tuner: 2x (DVB-T, DVB-T (HD), DVB-C, DVB-C (HD), DVB-S, DVB-S2 (HD))
  • Quadcore-Prozessor, integriertes WLAN
  • 3D-Technologie: Active-Shutter-Technologie
  • Internetfunktionen, USB-Recording (PVR ready), Micro Dimming Ultimate
  • Integrierte HD Kamera (ausfahrbar)
  • Lieferumfang: Zwei Fernbedienungen inkl. Batterien, 3D Active Shutter Brille: 2x (SSG-5100GB), Kabel, Anleitung, Handbuch
 
Testbericht
 
1. Ersteindruck
 
Der Samsung UE F8090 ist das Spitzenmodell der neuen Flatscreen-Serie von Samsung. Ausgestattet mit 1000hz-Technologie, 3D, Kamera, PVR-Funktion, Mirco Dimming Ultimate, zwei Fernbedienung (eine speziell mit Touchpad zur Steuerung der SmartTV-Funktionen) bietet der Samsung die besten Vorraussetzungen für ein herausragendes Fernseherlebnis.
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen: 

Auch optisch ist der Samsung UE F8090 ein echts Highlight. Das nahezu randlose schwarze Gehäuse steht auf einem hochwertigen bogenförmigen Designer-Standfuss und ist ein absoluter Hingucker. 
 
2. Aufbau & Installation

Die Installation des Samsung UE F8090 gestaltet sich insgesamt sehr einfach und komfortabel. Beim Aufstellen sollte man jedoch eine helfende Hand zur Seite haben, da das Gerät zwar sehr flach und leicht ist, aber dennoch eine enorme Größe besitzt. Nach dem Auspacken des Teile wird zunächst der Standfuss am Bildschirm montiert. Anschließend kann das Gerät an seinem Bestimmungsort ausgestellt und die Kabel angeschlossen werden.
Nach dem ersten Einschalten führt das Gerät komfortabel durch die Grundeinrichtungsmenüs und führt einen Sendersuchlauf durch.
 
3. Bild- & Tonqualität

Das Bildpanel der F-Serie wurde nochmals deutlich verbessert. Das Bild ist über alle Zweifel erhaben, wirkt noch schärfer und die Farben noch kontrastreicher. Auch die Schwarzwerte überzeugen.
Gerade bei 3D Filmen ist der Unterschied zu Vorgängermodellen extrem.
Der Nutzer kann aus verschiedenen Voreinstellungen das für sich passende Profil aussuchen oder die werksseitigen Voreinstellungen über die Einstellungsmenüs individuell anpassen. Der Samsung UE F8090 verfügt über einen Energiesparmodus, der aber deaktiviert werden sollte, da er die Bildhelligkeit zu sehr einschränkt.

Auch beim Ton zeigt sich der Samsung verbessert und unterstützt die Surroundformate Dolby Digital Plus, Dolby Pulse und DTS. Trotz seiner flachen Bauweise erzeugten die integrierten Lautsprecher mit einer Leistung von 2x10 + 20 Watt einen erstaunlich satten und klaren Sound. Für den normalen Fernsehbetrieb ist die Tonqualität absolut überzeugend. Wer Kinofeeling benötigt, greift lieber zur externen Musikanlage oder zur Soundbar. Dank seiner breiten Anschlusspalette bringt der Samsung F8090 hierzu alle nötigen Voraussetzungen mit.  
 
4. Bedienung & Funktionen

Die Navigation durch die übersichtlich gestalteten Bedienmenüs klappt erfreulich flott und zuverlässig. Im Lieferumfang befindet sich neben der normalen Fernbedienung zusätzlich eine mit Touchpad, die insbesondere die Navigation innerhalb der SmartTV-Anwendungen erleichtern soll. Das klappt auch sehr gut. Auch in Punkto Verarbeitung sticht die auch Metall bestehende Internetfernbedienung die "normale" um Längen aus. Die "normale" Fernbedienung wirkt für ein Gerät dieser Preisklasse sogar eher billig.

Der Samsung F8090 bietet eine Vielzahl von Komfortfunktionen wie z.B. Automatische Kanalsuche, Automatische Lautstärkenregulierung, Automatische Formatanpassung, EPG, Videotext, Gesichtserkennung, Gestensteuerung, Sprachsteuerung, Smartphone-Fernbedienung, HDMI-CEC, Bild-in-Bild-Funktion, mehrsprachiges OSD.

Die Internetfunktionen erstrecken sich über einen integrierten Webbrowser, HbbTV, Online TV-Portal (Samsung Smart Hub) sowie integriertes WLAN. Des Weiteren besitzt er USB-Recording (PVR ready) - eine Aufnahmefunktion, mit der Inhalte direkt auf über USB angeschlossene Festplatten aufgezeichnet werden können. Auch eine Timer-Funktion sowie Time Shift sind mit an Board. Der integrierte Twin-Tuner ermöglicht beispielsweise den Anschluss von zwei Satellitenkabel. Damit ist es möglich, über den einen Tuner fernzusehen und gleichzeitig über den anderen ein anderes Programm aufzuzeichnen.

Die Funktion zur Sendersortierung wurde im Gegensatz zu früheren Modellen deutlich verbessert, so dass das vormals oft mühsame Sortiern der Sender nun wesentlich angenehmer geworden ist.

Das Screen Monitoring, also die Spiegelung vom Samsung Galaxy S3 und vom Samsung Galaxy Note 10.1 Display auf den Bildschirm des TV`s funktioniert optimal. Somit hat man ein riesiges Bild, wenn man mit dem Smartphone im Internet ist und noch jemand zuschauen möchte. Es wird alles 1 zu 1 abgebildet.
Das Fernsehen mit o.g. Geräten über die App Samsung Smart View funktioniert auch, jedoch hängt sie sich manchmal auf und das Umschalten ist Glücksache. Es ist möglich mit dem Tablet auf dem Balkon eine Sendung zu sehen und das Bild am TV auszuschalten, was Energie spart. Selbstverständlich kann man auch parallel sehen.
 
5. Anschlüsse

Der Samsung UE F8090 verfügt über eine breite Palette an Anschlüssen. Im Einzelnen sind vorhanden: HDMI x4, Komponenteneingang (YPbPr), Composite Video Eingang, SCART, Kopfhörer-Ausgang, Ethernet, Common Interface Plus (CI+), USB 2.0.
Bemerkenswert ist hier der vorhandene SCART-Anschluss wodurch auch der Anschluss von älteren Geräte wie z.B. Videorecordern problemlos möglich ist.



Fazit von Testberichte 24:

Der Samsung UE F8090 ist ein herrausragendes Gerät und mit Recht das Spitzenmodell der aktuellen F-Serie von Samsung. Er bietet eine überragende Bildqualität, die über jeden Zweifel erhaben ist. Dabei hat er im Vergleich zum Vorgängermodell vor allem im 3D-Bereich nocheinmal deutlich zugelegt. Dazu besitzt das Gerät eine konkurrenzlose Funktionspalette, die jede nur mögliche Komforteigenschaft besitzt. 

Dank Quadcore-Prozessor und umfangreicher Internetapplikationen erhält man mit diesem Gerät zudem einen vollwertigen Computer, der sich dank der neuen zusätzlichen Touchpad-Fernbedienung nun auch als solcher bedienen läßt. Zusammen mit dem schicken Desgin und der hochwertigen Verarbeitung ist der Samsung UE F8090 die neue Referenz im Bereich Flachbildfernseher.

Bewertung von Testberichte 24:  97%

                                                       >>> Zum Angebot <<<

Samsung UE19F4000 47 cm (19 Zoll) , Samsung UE28F4000 71 cm (28 Zoll), Samsung UE32F4000 80 cm (32 Zoll), LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (HD-Ready, 100Hz CMR, DVB-T/C, CI+) schwarz

 
 
Produktmerkmale

  • Typ: LED-Backlight Fernseher
  • Auflösung: 1366 x 768 Pixel (HD-Ready) / Bildwiederholrate: 100 Hz CMR
  • Empfang: DVB-T (Terrestrisch), DVB-C (Kabel)
  • Lieferumfang: Fernbedienung TM1240, Stromkabel, Anleitung, Handbuch 

 
Testbericht
 
1. Ersteindruck
 
Das Modell UE F4000 ist das Basismodell der 2013´er Serie der Marke Samsung. Es gibt ihn es in drei verschiedenen Größen: 
Ausgestattet ist die Basisversion mit 100hz-Technologie, einer HD-Ready-Auflösung (1366 x 768 Pixel) und DVB-T bzw. DVB-C-Tuner.
Mit im Paket liegen die üblichen Kabel, die Fernbedienung vom Typ TM1250A, eine kurze Anleitung und ein Handbuch. Optisch macht der Fernseher einen schicken und hochwertigen Eindruck. Im Gegensatz zum Vorgängermodell hat sich hier relativ wenig getan.
Sowohl Bildschirm als auch der runde Standfuss sind in Klavierlackoptik gehalten und wirken gut verarbeitet.
Die Fernbedienung des Typs TM1240 bietet optisch ebenfalls keine Überraschungen, so dass man sich schnell zurechtfindet.
 
2. Aufbau & Installation
 
Der Aufbau des sehr flachen und leichten Geräts verläuft problemlos und unkompliziert. Nach dem Auspacken des Teile wird zunächst der Standfuss am Bildschirm montiert. Anschließend kann das Gerät an seinem Bestimmungsort ausgestellt und die Kabel angeschlossen werden.
Nach dem ersten Einschalten führt das Gerät komfortabel durch die Grundeinrichtungsmenüs und führt einen Sendersuchlauf durch.
 
3. Bild- & Tonqualität
 
Das Bildpanel der F-Serie wurde nochmals deutlich verbessert. Das Bild wirkt noch schärfer und die Farben noch kontrastreicher. Auch die Schwarzwerte überzeugen. Der Nutzer kann aus verschiedenen Voreinstellungen das für sich passende Profil aussuchen oder
die werksseitigen Voreinstellungen über die Einstellungsmenüs individuell anpassen.
 
Auch beim Ton zeigt sich der Samsung verbessert und unterstützt die Surroundformate Dolby Digital Plus, Dolby Pulse und DTS. Trotz seiner flachen Bauweise erzeugten die integrierten 2x3Watt Lautsprecher einen ordentlichen Sound.
Für den normalen Fernsehbetrieb ist die Tonqualität absolut in Ordnung. Wer Kinofeeling benötigt, greift lieber zur externen
Musikanlage oder zur Soundbar. Dank seiner breiten Anschlusspalette bringt der Samsung F4000 hierzu alle Voraussetzungen mit.
 
4. Bedienung & Funktionen
 
Die Navigation durch die übersichtlich gestalteten Bedienmenüs klappt erfreulich flott und zuverlässig. Die mitgelieferte Fernbedienung ist kein Technikwunder, liegt aber gut in der Hand und hat alles dort, wo man es erwartet.
Die Funktion zur Sendersortierung wurde im Gegensatz zu früheren Modellen deutlich verbessert, so dass das vormals oft mühsame Sortiern der Sender nun wesentlich angenehmer geworden ist.
Der Samsung F4000 bietet verschiedene Komforteigenschaften wie z.B. Automatische Lautstärkenregulierung, Automatische Kanalsuche, Automatische Formatanpassung, EPG, Videotext, mehrsprachiges OSD, Uhr, Bild-in-Bild-Funktion, Untertitelunterstützung und Sleep-Timer.
 
5. Anschlüsse
 
Der Samsung F4000 verfügt über eine breite Palette an Anschlüssen. Im Einzelnen sind vorhanden: Common Interface Plus (CI+), HDMI x2, Composite Video Eingang, SCART, USB 2.0, Kopfhörer-Ausgang, Komponenteneingang (YPbPr), Ethernet, Common Interface Slot (CI), und Digital-Audio Out (optisch).
Bemerkenswert ist hier der vorhandene SCART-Anschluss wodurch der Anschluss von älteren Geräte wie z.B. Videorecordern problemlos möglich ist.
 
Fazit von Testberichte 24:

Der Samsung F4000 bildet das Basis-Modell der neuen F-Serie der Marke Samsung. Er verzichtet auf Spielereien und beschränkt sich auf das Wesentliche - und das macht er richtig gut. Tolles Bild, guter Ton und eine komfortable Bedienung zeichnen das Gerät aus. Wer auf Spielereien verzichten kann und stattdessen seinen Geldbeutel schonen möchte, für den ist der Samsung F4000 ist richtige Wahl. 
 
Bewertung von Testberichte 24:  85%

                                                   >>> Zur Modellauswahl <<<

Die Samsung F-Serie 2013 - Alle Modelle im Überblick, Vergleiche und Unterschiede

Auch in diesem Jahr bringt Samsung eine neue Generation seiner Flachscreen-Serie heraus. Dabei gibt es wie immer eine Vielzahl von unterschiedlichen Modellen, wodurch man sehr schnell den Überblick verliert, wodurch sich die einzelnen Modelle überhaupt unterschieden.

Daher hat Testberichte 24 alle Geräte der neuen F-Serie unter die Lupe genommen, gibt einen Überblick über Modelle und nennt  übersichtlich und kompakt die wichtigsten Unterschiede in der Ausstattung.

Grundsätzlich ersteckt sich die Modellreihe von Samsung von der 4000er Serie (günstige Basismodelle), über die 5000er Serie (einzelne Zusatzfunktionen), weiter über die beliebte 6000er Serie (viele Funktionen, gutes Preis/Leisungsverhältnis) bis hin zu den Luxusausführungen der 7000er, 8000er bzw. 9000er Serie.


Die Modellreihen im Grobüberblick inkl. was sie ab wann mehr können:
  • 4000er Reihe: 100hz, HD Ready, DVB-T, DVB-C (Sondermodelle 4570 bzw 4580)
  • 5000er Reihe: Full-HD, DVB-S, ab Modell 5370: Dual Core Prozessor, PVR, ab Modell 5470: WLAN, ab Modell 5570: SmartTV 2.0
  • 6000er Reihe: 200hz, 3D (außer Modell 6270 und 6370), ab Modell 6500: 400hz
  • 7000er Reihe: 800hz, Quadcore, Kamera, Sprach u. Gestensteuerung, Twin-Tuner ( 2x DVB-T, DVB-C, DVB-S2)
  • 8000er Reihe: 1000hz
  • 9000er Reihe: Ultra-HD-Auflösung

Alle Modelle der Samsung F-Serie in der Übersicht:

1. Samsung UE F4000

 
 
Ausgestattet mit 100hz, HD-Ready-Auflösung (1366 x 768 Pixel) und DVB-T und DVB-C-Tuner bildet der der Samsung UE F4000 die Basisversion der neuen F-Serie.

Es gibt ihn in drei verschiedenen Größen:
 
2. Samsung UE F4570 (Sondermodell) 
 
 
Der Samsung UE F4570 ist ein Sondermodell, was es nur in der Größe Samsung UE32F4570 80 cm (32 Zoll) gibt. Es ist mit 100hz, HD-Ready-Auflösung, Triple-Tuner, Dual Code Prozessor, PVR Recording und Screen Mirroring ausgestattet. Das Sondermodell zeichnet sich auch durch sein indiviudelles Äußeres mit Schwarz/Weiss-Optik und Design-Standfuss aus.


3. Samsung UE F4580 (Sondermodell) 

 
Der Samsung UE F4580 entspricht dem UE F4570 und unterscheidet sich lediglich durch sein weißes Gehäuse. Es gibt in ebenfalls nur in der Größe Samsung UE32F4580 81 cm (32 Zoll).


3. Samsung UE F5070

 
 
 
Der Samsung UE F5070 ist das erste Modell der 5000er Serie, ab der die Geräte durchgehend mit einer Full-HD Auflösung ausgestattet sind. Zusätzlich zum UE F4000 verfügt er über einen DVB-S Tuner für den Satellitenempfang. 
 
Es gibt ihn in vier verschiedenen Größen:
 
4. Samsung UE F5370

 
 
 
Der Samsung UE F5370 ist im Vergleich zum UE F5070 zusätzlich mit einem Dual Core Prozessor, Recorderfunktion (PVR) und Screen Mirroring  ausgestattet.
 
Es gibt ihn in vier verschiedenen Größen:

5. Samsung UE F5470 (Sondermodell)


Der Samsung UE F5470 verfügt im Vergleich zum UE F 5370 über integriertes WLAN. Außerdem besitzt er einen Design-Standfuss. Es gibt ihn nur in der kleinen Größe Samsung UE22F5470 54 cm (22 Zoll).


6. Samsung UE F5480 (Sondermodell)

 
Der Samsung UE F5480 unterscheidet sich im Vergleich zum UE F 5470 nur durch sein weißes Gehäuse. Es gibt ihn ebenfalls nur in der kleinen Größe Samsung UE22F5480 54 cm (22 Zoll).


7. Samsung UE F 5570


Der Samsung UE F5570 ist das erste Modell mit Kreuzstandfuss. Zudem besitzt es im Vergleich zum UE F5470 Smart TV 2.0-Funktionen.
 
Es gibt ihn in den folgenden Größen:

8. Samsung UE F6100



Der Samsung UE F6100 ist das erste Modell der 6000er Reihe. Im Vergleich zum UE F 5570 besitzt er kein integriertes WLAN und keinen DVB-S Tuner. Dafür ist er 3D-fähig.

Es gibt ihn den Größen:

9. Samsung UE F6170



Der Samsung besitzt im Vergleich zum UE F 6100 200hz. Dieses Modell besitzt wie auch der UE F6100 weniger Anschlussmöglichkeiten als die übrigen F-Modelle der 6er-Serie. Er verfügt nur über 2x HDMI und 1x USB.

Den Samsung UE F6170 gibt es in drei verschiedenen Größen:

10. Samsung UE F6270

 
Der Samsung UE F6270 besitzt im Vergleich zum UE F 6170 nur 100hz und keine 3D-Funktion, hat dafür allerdings einen DVB-S-Tuner und integriertes WLAN. Zudem sind hier mehr Anschlüsse vorhanden (4x HDMI und 3x USB). 
 
Den Samsung UE F6270 gibt es in drei verschiedenen Größen: 
 
11. Samsung UE F6370 (Sondermodell)
 
 
Der Samsung UE F6370 ist Sondermodell, welches es nur in der Größe Samsung UE60F6370 152 cm (60 Zoll) gibt. Im Vergleich zum UE F6270 besitzt er 200hz.


12. Samsung UE F6470
 
 
Der Samsung UE F6470 ist im Vergleich zum UE F6370 zusätzlich 3D-fähig. Zudem werden ab diesem Modell zwei Fernbedienungen mitgeliefert, einmal das Standard-Modell TM1240 sowie über die Fernbedienung TM1360A. Die zweite Fernbedienung ist eine Touch Fernbedienung, die speziell für die Navigation innerhalb der SmartTV-Funktionen gedacht ist.
 
Es gibt ihn in vier verschiedenen Größen:

13. Samsung UE F6500

 
Der Samsung UE F6500 besitzt im Vergleich zum UE F6470 400hz statt 200hz.
 
Es gibt ihn in drei verschiedenen Größen:
 
 
14. Samsung UE F6510
 
 
 
Der Samsung UE F6510 ist die weiße Version des Samsung UE F6500. Ansonsten ist er identisch.
 
Es gibt ihn in vier verschiedenen Größen:


15. Samsung UE F6890

 
 
Der Samsung UE F6890 ist das letzte der 6er Reihe. Im Vergleich zum UE F6500 besitzt er ein besonderes Design, welches transprent ist und einen "Y-Feet" Standfuss beinhaltet. 
 
Es gibt ihn in verschiedenen Größen:

16. Samsung UE F7090

Der Samsung UE F7090 besitzt im Vergleich zur 6er Reihe 800hz und ist mit einer Kamera ausgestattet, wodurch bei diesem Modell sowohl eine Sprach- als auch eine Gestensteuerung möglich ist. Optisch ist das Modell in silber gehalten und besitzt im Unterschied zur 6er Reihe eine quadratischen Standfuss.

Es gibt ihn in vier verschiedenen Größen: 

17. Samsung UE F 8000 / Samsung UE F8090


Der Samsung UE F8090 ist das Spitzenmodell der F-Serie. Er besitzt im Vergleich zum UE7090 1000hz statt 800hz sowie das sogenannte Micro Dimming Ultimate. Dies sorgt für besseren Kontrast, Bildschärfe und Farbe. Optisch besitzt das Gerät einen bogenformigen Designstandfuss. Die Modelle Samsung UE F8090 und Samsung UE F8000 sind baugleich. 

Den Samsung UE F8090 gibt es in fünf verschiedenen Größen:
  • Samsung UE46F8090 116 cm (46 Zoll)
  • Samsung UE55F8090 138 cm (55 Zoll)
  • Samsung UE65F8090 166 cm (65 Zoll)
  • Samsung UE75F8090 189 cm (75 Zoll)

18. Samsung UE S9 (Sondermodell)

Der Samsung ist ein Sondermodell und das absolute Luxus-Modell der F-Serie. Im Vergleich zum Samsung UE F 8090 ist er mit einer mit einer 1000hz Ultra-HD-Auflösung ausgestattet. Es gibt ihn nur in der Megagröße: Samsung S9 215,9 cm (85 Zoll).



Fazit von Testberichte 24:

Der Überblick macht es deutlich. Samsung´s neue Flatscreen Serie erstreckt sich über fast 20 neue Modelle, deren Unterschiede oft erst bei genauerem Hinsehen zu erkennen ist. Teilweise beschränken sich die Abweichungen sogar lediglich auf das Design des Gehäuses. Erfahrungsgemäß wird der Samsung UE F6500 als Nachfolger des Bestsellers Samsung ES6300 die meisten Kunden finden. Wer jedoch genauer hinsieht und weiß, welche Funktionen er möchte und welche nicht, der kann durch die Wahl des richtigen Modells locker den ein oder anderen Cent sparen.