Aktuelle Blitzangebote

Philips HP 3621/01 INFRA CARE Infrarot-Lampe, 200 Watt

Produktmerkmale
 
  • Tief eindringende Infrarotwärme
  • 200 Watt starke Infrarot-Halogenlampe
  • Verstellbarer Winkel
 
Testbericht
 
1. Ersteindruck
 
Die Philips InfraCare HP 3621 wurde für eine wirkungsvolle Schmerzbehandlung an Körperstellen von bis zu 20 x 30 cm entwickelt, z. B. Schulter, Ellbogen, Wade oder Nacken. Die InfraCare basiert auf der innovativen Infrarot-Halogenlampen-Technologie. Das spezielle Design, der Filter und die 200 Watt starke Halogenlampe wurden im Hinblick auf eine gezielte Behandlung optimiert.
Optisch macht das Gerät einen soliden Eindruck. Das Gerät ist in einem sehr leicht und kompakt und besitzt oberhalb einen praktischen Tragegriff, so dass man es leicht woandershin stellen kann.
  
2. Bedienung
 
Die Philips HP 3621/01 INFRA CARE Infrarot-Lampe läßt sich sehr leicht und intuitiv bedienen. Das Gerät besitzt am Fuss mittig einen Ein/Ausschalter - was bei Geräten dieser Art keine Selbstverständlichkeit ist. Dadurch bleibt dem Anwender das ständige Steckerziehen erspart. Leider ist die Intensität der Lampe nicht weiter regelbar. Ebenfalls praktisch ist der verstellbare Winkel, durch den sich das Gerät auf Wunsch um bis zu 40 Grad nach hinten neigen lässt.
 
3. Wirkung
 
Die Philips HP 3621/01 INFRA CARE Infrarot-Lampe besitzt mit 200 Watt eine ausreichende Leistung. Die Wirkung ist eine durchaus wohltuende Wärme, die Schmerzen anhaltend lindert, wobei sowohl die Größe der bestrahlten Fläche als auch deren Intensität durchaus ausreichen. Das Bestrahlungsfeld ist schön groß und wenn man ein paar Zentimeter näher heranrückt, hat man die Leistung des nächsthöheren Geräts.
 
 
Fazit von Testberichte 24:
 
Die Philips HP 3621/01 INFRA CARE ist eine sehr gute Infrarot-Lampe. Sie überzeugt durch ihre Handlichkeit, die einfache Bedienung und einer angenehm wohltuenden Leistung. Für alle die regelmäßig Rotlicht genießen wollen, bietet die INFRA CARE das beste Preis-/Leistungsverhältnis.
 
Bewertung von Testberichte 24:  86%

                                                       >>> Zum Angebot <<<

Bosch Keo Akku-Gartensäge

 
Produktmerkmale
  • Bosch-Akku-Gartensäge Keo
  • Sägt mühelos selbst dicke Äste.
  • Müheloses Schneiden: vielseitige Hilfe rund um Haus und Garten. Schneidet bis zu 80 mm* dicke Äste durch einfaches Ziehen am Abzug. Ermöglicht 30 bis 190 Schnitte pro Akku-Ladung.
  • Problemlos: Abnehmbarer Haltebügel A-Grip" hält Äste beim Schneiden fest - keine zweite Hand erforderlich.
  • Immer einsatzbereit: kein Memory-Effekt und keine Selbstentladung dank Lithium-Ionen-Akku-Technologie. Elektronischer Zellschutz (ECP) schützt vor Überhitzung der Akkuzellen.


Testbericht

1. Ersteindruck

Die Bosch Keo Akku-Gartensäge macht optisch einen guten und hochwertig verarbeiteten Eindruck. Das Gerät ist sehr handlich und mühelos handhabbar. Das Gerät ist insbesondere für den Gebrauch im privaten Garten ausgelegt um z.B. dort schnell und vor allem kabellos ein paar Äste oder Sträucher zu schneiden. 

2. Bedienung

Durch die Kompaktheit des Geräts ist es sehr handlich und lässt sich problemlos und intuitiv bedienen. Auch in der Einhandbedienung liefert das Geräte schnelle tadellose Schnitte. Praktisch ist der Halter mit dem man die Säge beim Arbeiten am Ast sichern kann. Dies ermöglicht das einhändige Arbeiten am Baum. Die Säge kann nicht abrutschen. Auf der anderen Seite kann die Asthalterung abgenommen werden und aus dem KEO wird eine kleine Säbelsäge für den Innenbereich sowie andere Aufgaben. Hier macht sich die sehr gute Verarbeitungsqulität der Marke Bosch bemerkbar. Der Akku sitzt fest im Gerät, jedoch sind die Ladezeiten des Keo sehr schnell.

3. Leistung

Die Leistung der Säge ist ausgesprochen gut. Sie arbeitet kraftvoll, so dass sogar armdicke Äste ohne Probleme durchsägt werden. Durch die Leichtigkeit des Geräts werden Vibrationen des Sägeblatt zwar nicht in der Art abgedämpft wie bei einem Profigerät, dennoch ermöglicht sich im Normalbetrieb ein sehr angenehmes und effizientes Arbeiten. Neben Ästen und kleineren Hölzern können mit der Keo aber auch Materialien wie Kunststoff, Gips oder weiche Metalle wie Kupfer lassen sich schneiden. Hierfür gibt es neben den Holzsägeblättern noch weitere Sägeblätter.

4. Akku

Der Akku ist in den Fuss eingebaut und nicht abnehmbar. Das Laden geschieht mittels Steckerladegerät über die Fussunterseite. Hier befindet sich ein mit einer Gummilasche abgedeckter Stecker. Je nach Dicke des Materials kann man mehr oder weniger Schnitte durchführen. Bei einem Durchmesser von 15 mm sind es über hundert; bei 80 mm ca 30. Bei leichter Arbeit hält der Akku durchaus 2 Stunden durch, bei dickeren Stämmen ist nach ca 15. Schnitten Schluss. Der Akku benötigt für eine Vollaufladung 2-3 Stunden.

Fazit von Testberichte 24:

Die Bosch Keo ist eine sehr gute Akku-Gartensäge. Sie überzeugt durch ihre leichte handliche Bauweise, einer hochwertigen Verarbeitung und starker Sägeleistung. Dank dem guten Akku ist die Keo die ideale Gartensäge für schnelle Schnitte im heimischen Garten - ohne lästiges Kabellegen und zu einem absolut vertretbaren Preis.


Bewertung von Testberichte 24:  88%

                                                         >>> Zum Angebot <<<

Gorenje RK 61821 X Kühl-Gefrier-Kombination / A++ / 0.6 kWh / 230 Liter Kühlteil / 92 Liter Gefrierteil / Cool`n` Fresh-Schublade / Kühlteil / Abtau-Vollautomatik / Eco Top Ten / edelstahl

 

 

Produktmerkmale

  • wählbare Kühlteil-Temperatur
  • Abtauautomatik im Kühlraum
  • manuelles Abtauen im Gefrierteil
  • Kühlraum-Beleuchtung
  • Kühlraum-Ausstattung
  • 3 Glas-Platte(n)
  • höhenverstellbare Abstellflächen
  • höhenverstellb. Abstellflächen 2
  • Anzahl der Gemüseschalen 2
  • Anz. der Frischhaltekassetten 1  
  • Gefrierteil-Ausstattung
  • Fächer/Schubladen, gesamt 3  
  • Kühlschranktür-Ausstattung
  • 3 Türregal(e)  
  • Gehäuse-Eigenschaften
  • Breite 60 cm
  • Höhe 180 cm
  • Tiefe 64 cm
  • Leergewicht 69,4 kg
  • Anzahl der Türen 2
  • Tür-Anschlag wechselbar
  • höhenverstellbare Gerätefüße  
  • RK61821X, A++, 342 l, Inox
  • CoolnFresh-Schublade
  • Abtauvollautomatik
  • Abtauung von Hand
  • 1 Kompressor
  • Klimaklasse ST (18C-38C)
  • Klimaklasse SN (10C-32C)
  • Klimaklasse N (16C-32C)
  • Höhenverstellbare Füße
  • höhenverstellbare Vorderfüß

Testbericht

1. Ersteindruck

Die Gorenje RK 61821 X Kühl-Gefrier-Kombination wirkt optisch elegant und wertig verarbeitet. Das Gerät bietet Türen mit leicht glänzender Edelstahlbeschlag und eine praktische Fächeraufteilung.  Im Kühlschrankteil gibt es drei große Schubladen und einen Flaschenhalter. Zudem besitzt der Kühlschrank eine gute Ausleuchtung, so dass man jede Ecke sehr gut einsehen kann. Der Gefrierteil verfügt ebenfalls über zwei große Fächer sowie eine große Ablagefläche.    

2. Inbetriebnahme

Für den Aufbau der Gorenje RK 61821 X Kühl-Gefrier-Kombination sollte im Idealfall eine helfende Hand parat stehen. Nach dem Entfernen des umfangreichen Verpackungsmaterials sowie der Styroporplatten wird der Kühlschrank mit Hilfe der beigefügten Abstandshalter in der entsprechenden Wand aufgestellt. Hinweise hierzu findet man in der gut strukturierten Bedienungsanleitung. Steht der Kühlschrank an seiner endgültigen Position wird der frontseitigen Schraubfüsse fixiert und steht somit bombenfest. Das abschließende Entfernen der Schutzfolien erforderlich an manchen Stellen ein wenig Fingerspitzengefühl.  

3. Gebrauch

Die Türen besitzen hochwertige Griffe und eine angenehm schwere Haptik. Das Gerät selber ist ausreichend voluminös, aber nicht zu groß. In einem der Gemüsefächer gibt es einen Eierhalter für 6 Eier und einen Eiswürfelbehälter. Im Gefrierfach gibt es eben die 3 Fächer und auf der Seitentüre ein Fach. Das Gerät arbeitet im Normalbetrieb leise. Lediglich wenn der Kondensator anspringt, sind die Betriebsgeräusche lauter. Für den Kühlschrank reicht der Betrieb auf der minimalen Stufe, was dem Energieverbrauch zu gute kommt.

4. Energieverbrauch

Die Gorenje RK 61821 X Kühl-Gefrier-Kombination besitzt die Energieeffizienzklasse A++. Der jährliche Energieverbrauch liegt bei 219 Kilowattstunden pro Jahr.  

Fazit von Testberichte 24:

Die Gorenje RK 61821 X ist eine sehr gute Kühl-Gefrier-Kombination. Sie überzeugt mit guter Verarbeitung, praktischer Fächeraufteilung und bietet ausreichend viel Platz. Die guten Energiewerte sowie die im Normalbetrieb ruhigen Betriebsgeräusche runden das Angebot ab. Lediglich während der Laufzeit des Kondensators sind die Geräusche deutlicher wahrnehmbar.  

Bewertung von Testberichte 24:  86%
 
                                                        >>> Zum Angebot <<<

LG BH7220B 3D-Blu-ray 5.1 Heimkinosystem (1100 Watt, WLAN, Smart-TV, Dockingstation, DLNA) schwarz

 
Produktmerkmale
  • Hauptfeatures: Ausgangsleistung 1100 W (RMS), 3D-Blu-ray-Wiedergabe, detailreicher Klang, Pianolackoptik, Smart TV, integriertes WLAN, DLNA, iPod/iPhone/iPad kompatibel, Wandmontage möglich
  • Ton- und Bildverarbeitung: Manuelle Lautsprechereinmessung, Deep Color, xvYCC
  • Formate: DTS-HD Master Audio, DTS-HD High Resolution Audio, DTS; Dolby TrueHD, Dolby Digital (Plus); DivX HD, WMV, MKV, M4V, FLV, 3GP, AVCHD, MPEG2, MPEG4 AVC/H.264, SMPTE VC1 (VC-9); MP3, WMA, AAC, FLAC; JPEG, GIF, PNG
  • Aschlüsse: 2x HDMI 1.4 Out mit ARC, 2x HDMI 1.4 In, Analoger Audio- und Composite-Videoausgang, Antenne, LAN
  • Lieferumfang: Heimkinosystem BH7220B bestehend aus 1x Haupteinheit, 2x Front-Lautsprecher (je 180 W), 1x Center-Lautsprecher (180 W), 2x Effekt-Lautsprecher (je 180 W), 1x Subwoofer (200 W), Bedienungsanleitung auf CD, Kurzanleitung, DLNA Installations-CD, Fernbedienung, Batterien für Fernbedienung, Video Cinch-Kabel, Wurfantenne, Lautsprecherkabel


Testbericht

1. Ersteindruck

Die LG BH7220B 3D-Blu-ray Heimkinoanlage besteht aus einem optisch ansprechenden Blu-ray-Player sowie Centerbox inkl. 4 Satelliten und einem großen und sehr schick aussehenden externen Subwoofer. Sowohl Player als auch Boxen sind hochwertig verarbeitet. Die Satelliten besitzen eine angenehme Größe und sind keinesfalls zu groß, so dass sie platzsparend aufgestellt werden können. Der große Subwoofer ist ein echter Hingucker und wertet jedes Wohnzimmer auf.

2. Installation

Der Aufbau der Anlage gestaltet sich sehr einfach. Die Pole der Kabel haben eine unterschiedliche farbige Kennzeichnung, so dass das Anschließen zum Kinderspiel wird. Die Kabel sind sowohl an den Lautsprechern als auch am Player abklemmbar, was ein Austauschen oder Verlängern derselben auf einfache Art und Weise möglich macht. Die Lautsprecher sind entsprechend markiert, um die richtige Aufstellung zu gewährleisten. Zum Anschluss an das TV-Geräte sollte ein Hdmi- bzw. ein optisches Kabel verwendet werden. Nach dem Einlegen der Batterien in die Fernbedienung kann das Gerät dann eingeschaltet werden. 

3. Bedienung

Sobald man die ersten (Grund)-Einstellungen im Menü erfolgreich erledigt hat, kann das Feintuning beginnen. Das Einpegeln der Lautsprecher erfolgt problemlos über den Menüpunkt "Geräteeinstellungen". So kann man den Sound genau auf die eigene Sitzposition einstellen. Zum Musik hören gibt es einen "3D Musik" Modus, dort wird das 2.1 Musik Signal auf den Center und leicht auf beide Real Boxen gemischt. Hört sich klasse an, und die Musik erhält weitaus mehr Volumen. Praktisch ist der 'Nacht' Modus, bei dem der Subwoofer rausgenommen wird, und man so auch Nachts Filme schauen kann ohne die Familie zu wecken. Auch die Steuerung via Smartphone funktioniert problemlos.

4. Audioqualität

Die LG BH7220B liegt einen sehr guten 5.1-Sound. Über vorhandene Equalizer lassen sich die Effekte weiter optimieren. Jeder Lautsprecher kann einzeln justiert werden und die Bässe, Mitten und Höhen sind ebenfalls separat regelbar. Die vorinstallierten Soundprogramme sind nützlich für die verschiedenen Anwendungen bei unterschiedlicher Nutzung des Bildschirms. Insgesamt liefern die 1000 Watt der Anlage einen satten Sound mit sehr gutem Bass glasklarem 5.1-Effekt.

5. Bul-ray-Player

Das Bild ist kristallscharf bei DVDs, noch besser bei Blu-Rays, vor allem im Zusammenspiel mit einem LG-TV ist die Bilddarstellung sehr gut. Der Blu-ray-Player spielt problemlos alle gängigen Formate und läuft sehr leise. Dank der umfangreichen Anschlussmöglichkeiten (darunter USB, Hdmi, WLAN und LAN) kann bietet das Gerät eine breite Palette an Einsatzmöglichkeiten.


Fazit von Testberichte 24:

Das LG BH7220B ist ein exzellentes 5.1 Heimkinosystem. Mit seiner schicken und hochwertigen Verarbeitung sind Blu-ray-Player und Subwoofer eine optische Bereicherung für jedes Wohnzimmer. Das System glänzt mit sehr gutem Sound und den zahlreichen, einfach zu bedienenden Einstellungsmöglichkeiten. Der Blu-ray-Player arbeitet leise und zuverlässig. Insgesamt eine tolle Anlage mit hervorragendem Preis-/Leistungsverhältnis.

Bewertung von Testberichte 24:  90%

                                                        >>> Zum Angebot <<<

LG BH6220S 3D-Blu-ray 5.1 Heimkinosystem (HDMI, 850 Watt, USB 2.0) schwarz

 
Produktmerkmale
 
 
  • BD Profil. Version: 5.0.
  • BD-Live: ja. Bonus View: ja.
  • Internetfähig: ja.
  • Bild in Bild: ja.
  • Lokaler Festspeicher: ja.
  • Formate. Blu-ray: 3D BD-ROM, BD-ROM, BD-R, BD-RE, DVD: DVD (NTSC), DVD (PAL), DVD-R, DVD-RW (Video & VR-Mode), DVD+R, DVD+RW (Video-Mode), CD: CD-DA, DTS-CD, CD-R, CD-RW.
  • Video-Komprimierungsformate: DivX HD, WMV, MKV, M4V, FLV, 3GP, AVCHD, MPEG2, MPEG4 AVC (H.264), SMPTE VC1 (VC-9).
  • Audio-Komprimierungsformate: LPCM, Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS, DTS-HD Master Audio, DTS-HD High Resolution Audio, MPEG L2, MP3, WMA, AAC, FLAC. Bildformate: JPEG, GIF, PNG. Tonkalibrierung. Manuelle Lautsprechereinmessung. Individuelle Pegelregelung der Lautsprecher. 4-Wege Equalizer (60Hz, 300Hz, 2kHz, 10kHz).
  • Wandmontage(Halterung integriert).
  • Winkelverstellbare Satellitenlautsprecher.
  • Wiedergabe von externen Festplatten.
  • Erinnerung an letztgesehene Szene.
  • Fotozoom.
  • Sleep Timer.
  • Sofortiges Öffnen der Schublade.
  • Quick Boot(Schneller Systemstart).
  • Kindersicherung. Display. Bildschirmschoner.
 
Testbericht
 
1. Installation

Das LG BH6220S 3D-Blu-ray 5.1 Heimkinosystem besteht aus einem optisch ansprechenden Blu-ray-Player, sowie den entsprechenden Lautsprechern (1x Center + 4 Satelliten) und einem externen Subwoofer.
Der Aufbau des System gestaltet sich sehr einfach und ist auch ohne intensiveres Studium der Bedienungsanleitung durchführbar. Blu-Ray-Player und Boxen werden an ihren Bestimmungsort aufgestellt und die Kabel der einzelnen Boxen per Klemmanschluss mit dem Hauptgerät verbunden. Die Kabel der sind farblich markiert, so dass man sofort erkennt, welches Kabel in welche Buchse muss. Anschließend muss das Gerät noch mit dem TV-Gerät verbunden werden. 
Insbesondere mit TV-Geräten von LG klappt das Zusammenspiel sehr gut, so das eine Fernbedienung eingespart werden kann und die Bedienung von TV-Gerät und Audiosystem komplett über eine Fernbedienung erfolgen kann. Nach dem Durchlaufen eines kleineren Installationsassistenten, in dem einige Grundeinstellungen durchgeführt werden, ist das Gerät einsatzbereit.


2. Audioqualität

Das LG BH6220S 3D-Blu-ray 5.1 Heimkinosystem bietet einen sehr guten 5.1 Heimkinosound. Die Höhen sind klar und der Subwoofer sorgt für einen ordentlichen Bass. Besonders bei BLu-ray-Filmen entfaltet das System seine ganze Klasse und sorgt für echtes Kinofeeling durch satten und absolut klaren Surroundsound. Die 850 Watt Leistung sind für normale Wohnzimmer mehr als ausreichend. Schon auf 1/4 sorgt das System für eine beachtliche Lautstärke. Zusätzlich lassen sich alle Lautsprecher feinjustieren, um so ein optimales Sounderlebnis zu bieten.

3. Videoqualität
 
Der Blu-ray-player bietet ein klares und gestochen scharfes Bild. Zudem werden alle gängigen Formate von ihm problemlos abgespielt. Das Gerät bietet eine ausreichende Palette an Anschlussmöglichkeiten, ist leise im Betrieb und problemlos bedienbar. 
 
 
Fazit von Testberichte 24:

Das LG BH6220S ist ein sehr gutes Heimkinosystem. Es überzeugt mit gutem Sound und ansprechender Bedienung. Dank individueller Einstellungsmöglichkeiten lässt sich das System an jedes Wohnzimmer anpassen. Der Blu-ray-Player spielt alle gängigen Formate und arbeitet leise. Das LG BH6220S bietet echtes Kinofeeling zu einem sehr günstigen Preis. 
 
Bewertung von Testberichte 24:  88%

                                                        >>> Zum Angebot <<<

Samsung HT-E4500 5.1 3D-Blu-ray-Heimkinosystem (1000 Watt, WLAN-Ready, HDMI, USB) schwarz



Produktmerkmale
  • Ausgangsleistung RMS (Watt): 1000 W
  • Unterstützte wiedergabeformate: Blu-ray Video, MP3, JPEG, WMV, AVCHD
  • Schnittstelle: HDMI Ausgang, iPod/iPhone kompatibel
  • Gewicht: 2,3 kg; Abmessung: 517 x 309 x 402
  • Lieferumfang: Samsung HT-E4500 5.1 3D-Blu-ray-Heimkinosystem, Composite kabel und FM Wurfantenne


Testbericht

1. Ersteindruck

Die Samsung HT-E4500 5.1 3D-Blu-ray Heimkinoanlage besteht aus einem optisch ansprechenden Bluray-Player und den entsprechenden Lautsprechern (Centerbox plus 4 Satelliten sowie externer Subwoofer). Darüber hinaus befindet sich eine Fernbedienung, eine Dockingstation für iPhone/iPod, eine UKW-Antenne sowie Kabel und Anleitung im Lieferumfang.

2. Inbetriebnahme 

Der Aufbau der Anlage gestaltet sich sehr einfach und ist auch ohne tiefergehende Kenntnisse innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Nach dem Auspacken werden die Geräte platziert und mit Hilfe der Kabel miteinander verbunden. Die Kabel der Satelliten sind farblich markiert, so dass sofort klar ist, welches Kabel wohin muss. An den Satelliten sind die Anschlüsse dabei fest und können nicht abgeklemmt werden.  

3. Bedienung

Die Fernbedienung wirkt übersichtlich und ermöglicht durch die Anynet+ Technik die Ansteuerung weiterer, über HDMI angeschlossenen Geräte. Sobald alle Geräte an ihrem Platz stehen, können über sie die Feineinstellungen vorgenommen werden. Der 3-D-fähige Player unterstützt bisher alle bei mir vorhandenen Medien wie Blu-Ray, DVD (+/-/R/RW) CD (R/RW), USB-Stick mit den unterschiedlichsten Formaten, auch meine DivX und WMA-Formate werden ohne Meckern abgespielt. Per LAN sind Soft- und Firmware-Updates schnell erledigt. Diverse Formate von externen Festplatten oder aus dem Netzwerk (Verbindung per USB oder DNLA) werden erkannt und abgespielt. Einziges Manko: Lange Titel werden nicht komplett, sondern auch in den diversen Ansichten nicht ausreichend lesbar angezeigt. Man kann nur die ersten Buchstaben sehen und oft erschließt sich daraus nicht der Titel der Datei. Zusätzlich bietet Samsung diverse Online-Funktionen an. Hierzu gehören das Abspielen von Mediathek-Inhalten, You-Tube Videos oder die Nutzung diverser verfügbaren Apps.

4. Audioqualität

Das Samsung HT-E4500 5.1 3D-Blu-ray-Heimkinosystem bietet eine überzeugende Heimkino-Akustik. Durch die intensivere Sounduntermalung werden Filme völlig anderes wahrgenommen. Die Gesamtleistung von 1000 Watt macht sich imposant bemerkbar. Der satte Bass und die Effekte aus verschiedenen Richtungen lassen den Betrachter tiefer in den Film eintauchen.


Fazit von Testberichte 24:

Das Samsung HT-E4500 5.1 3D-Blu-ray-Heimkinosystem bietet viel Sound für den kleinen Geldbeutel. Sie ist schnell installiert, leicht zu bedienen und sorgt dank 5.1-Sound und 1000 Watt für echtes Kinofeeling im heimischen Wohnzimmer.

Bewertung von Testberichte 24:  87%

                                                        >>> Zum Angebot <<<

LG E2442TC 59,9 cm (23,6 Zoll) widescreen TFT-Monitor (LED, VGA, DVI, 5ms Reaktionszeit) mattschwarz



Produktmerkmale
  • 59,94 cm (23,6 Zoll) Full HD Multimedia Monitor in schlankem klarem mattschwarzem Hairline Design
  • 5 ms schnelles Full HD Panel mit großem Blickwinkel von 170° und Mega Kontrast
  • Kein Kabelgewirr am Fuß durch vereinfachtes Kabelmanagement
  • Zukunftssicherer DVI-D Eingang mit HDCP Kopierschutzunterstützung
  • Lieferumfang: Netzkabel, VGA-Kabel


Testbericht

1. Ersteindruck

Der LG E2442TC liegt mit seinen 23,6 Zoll voll im Trend der PC-Benutzer. Er besitzt eine ausreichende Größe ohne zu groß zu sein, und liegt dabei mit einem Preis von unter 150 Euro in einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis. Mit 5ms Reaktionszeit liegt er ebenfalls absolut im Soll. Optisch macht der LG einem schicken und wertigen Eindruck. Das Gehäuse aus klarem mattschwarzen Hailine Design ist sehr schlank und insgesamt ordentlich verarbeitet. Lediglich dem Standfuss sieht man den günstigen Preis des Geräts an.  

2. Installation

Aufbau und Installation des LG E2442TC gestalten sich sehr einfach. Der Standfuss wirkt beim Zusammenbau billig, sitzt jedoch nach den Zusammenbau fest und stabil. Der Monitor kann wahlweise über DVI-D oder VGA (Kabel liegt bei) angeschlossen werden. Die Installation der Treibersoftware über die beiliegende CD ist ebenfalls schnell abgeschlossen, so dass die Installation nur wenige Minuten benötigt. Positiv ist der verstellbare Neigungswinkel des Monitors - in diesem Preissegment eine Seltenheit. Die Menüführung des LG ist nicht schön, aber zweckmäßig.

3. Bildqualität

Die Bildqualität des LG E2442TC ist vor allem mit Blick auf den Preis erstaunlich gut. Das Bild ist gestochen scharf und überzeugt auch in den Punkten Kontrast und Farbintensität. Es sind keinerlei Helligkeitsschwankungen oder Unregelmäßigkeiten feststellbar. Sowohl in aufwendigen Spielen wie Battlefield 3 als auch beim Abspielen von DVD´s oder Blurays bietet der LG E2442TC ein sehr gutes kontrastreiches Bild. 


Fazit von Testberichte 24:

Der LG E2442TC  überzeugt mit scharfem und kontrastreichem Bild und einfacher Installation. Verarbeitung und Menüführung sind zweckmäßig, aber in Ordnung.  Insgesamt ein sehr guter Monitor mit hervorragendem Preis/Leistungsverhältnis.

Bewertung von Testberichte 24:  87%

                                                       >>> Zum Angebot <<<

Samsung UE32EH4000 81 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, Energieeffizienzklasse A (HD-Ready, 50Hz, DVB-T/-C) schwarz

 
Produktmerkmale
  • LED Fernseher mit 81cm (32 Zoll) Bildschirmdiagonale und 1.366 x 768 Pixel Bildschirmauflösung
  • Backlight-Technologie: LED Hintergrundbeleuchtung
  • SRS Theater Sound für ein hervorragendes Sounderlebnis; HyperReal Engine und Wide Color Enhancer Plus für verbesserte Bildqualität
  • 50 Hz Clear Motion Rate für Bewegungsdarstellungen in nie gekannter Präzision, DVB-T/C (MPEG4/HD) Tuner, 1 CI+ Schacht
  • Lieferumfang: UE32EH4000 LED-Backlight-Fernseher schwarz, VESA Wandhalterungsnorm, Fernbedienung TM1240, Batterien, Stromkabel, Anleitung


Testbericht

1. Ersteindruck

Der Samsung UE32EH4000 bildet in der aktuellen E-Reihe von Samsung ein Basismodell. Ausgestattet mit 50 Hz und HD Ready sowie DVB-T und DVB-C Tuner verfügt das Gerät exakt über die notwendigsten Komponenten für modernes Fernsehen.

Optisch macht das 4000er Modell einen soliden und eleganten Eindruck. Das Gehäuse in schwarzem Lack und der solide, nicht drehbare Standfuss machen einen robusten Eindruck. Das Gerät ist es ein wenig dicker als die 6000er Modelle. Dafür ist der Fernseher erstaunlich leicht. Der Aufbau des Geräts ist sehr einfach und beschränkt sich auf die Montage des Standfusses und den Anschluss der Kabel. Optional ist eine Wandmontage möglich. 

2. Bedienung

Die Bedienung des Samsung UE32EH4000 ist kinderleicht, so dass man sich auch ohne Studium des beiliegenden Handbuchs schnell und intuitiv zurechtfindet. Beim ersten Einschalten führt eine Assistenzfunktion durch einige Einrichtungsmenüs und führt je nach Quelle einen Sendersuchlauf durch. Die Menüführung ist klar und übersichtlich strukturiert, so dass Einstellungen schnell und unkompliziert durchführen kann. Lediglich die individuelle Anpassung der Senderliste ist ein wenig nervig. Hierbei hilft das kostenlose Tool "Samsung CHannel List PC Editor", mit dem man die Senderliste am PC editieren und dann per USB-Stick auf den Fernseher einspielen kann. Die beiliegende Fernbedienung ist ebenfalls wertig verarbeitet und liegt dank Edelstahlrückseite sehr gut in der Hand.  

3. Bildqualität

Die Bildqualität des Samsung UE32EH4000 ist durch aus überzeugend. Das Bild ist klar und gestochen scharf. Trotz der 50 Hz schliert nichts, sondern wird brilliant wiedergegeben. Die HD-Ready Auflösung reicht zur Darstellung der freiverfügbaren HD-Programme absolut aus, da diese ohnehin noch nicht in Full-HD senden. Beim Wechseln des Kanals passt sich die Auflösung stets automatisch an den jeweiligen Kanal an, so das man immer ein optimales Bild hat. Weitere Bildoptimierungen lassen sich leicht über die umfangreichen Einstellungsoptionen vornehmen.  

4. Ton

Auch der Ton des Samsung UE32EH4000 ist besser als bei einem Gerät dieser Preisklasse zu erwarten ist. Hier wirkt sich das etwas dickere Gehäuse durchaus positiv aus. Der Ton ist satt und klar und selbst bei hoher Lautstärke rasselt oder summt das Gerät nicht, was für eine wertige Bauweise spricht. 

5. Anschlüsse

Der Samsung UE32EH4000 verfügt u.a. über einen praktischen USB-Slot über den sowohl USB-Sticks als auch externe Festplatten angeschlossen werden können. Videos, Filme und Musik können problemlos ausgewählt und abgespielt werden. Weiterhin verfügt das Gerät einen CI+ Slot zum Einschieben vom Dekoderkarten.

6. Energieverbrauch

Die Leistungsaufnahme im eingeschalteten Zustand liegt bei 35 Watt. Der jährliche Energieverbrauch liegt bei 51 kWh pro Jahr, ausgehend von 4 Stunden Betrieb an 365 Tagen. 

Fazit von Testberichte 24:

Der UE32EH4000 ist ein guter und solider Flachbildfernseher im unteren Preissegment. Er verfügt über die nötigsten technischen Voraussetzungen für den Empfang von hochauflösendem Fernsehen, liefert gute Bild- und Tonqualität und ist zudem sehr leicht zu bedienen. Wer auf unnötigen Schnickschnack verzichten kann und einfach ein brauchbares Fernsehgerät sucht ohne dabei ein Vermögen auszugeben, kann zugreifen. 

Bewertung von Testberichte 24:  87%

                                                        >>> Zum Angebot <<<

Samsung 840 Series Basic interne SSD-Festplatte

 
Produktmerkmale
  • Lesegeschwindigkeit: 530MB/sek & 86000 IOPS, Schreibgeschwindigkeit: 130MB/sek & 32000 IOPS
  • Samsungs eigener Triple-Core MDX-Controller
  • Bedienerfreundliche Magician Software für ein permanent hohes Arbeitsniveau
  • Hohe Datensicherheit dank AES 256-bit Full Disk Encryption (FDE)
  • Gewicht: max. 62,5g, Abmessungen: 100 x 69,9 x 7 mm


Testbericht

1. Ersteindruck

SSD-Festplatten werden immer beliebter. Die im Vergleich zu normalen HDD-Festplatten immense Geschwindigkeitsverbesserung durch schnellere Zugriffszeiten überzeugen immer mehr Nutzer zu einer Nachrüstung. Daher heute im Test eine der beliebtesten SSD-Festplattentypen: die Samsung 840 Series Basic interne SSD-Festplatte.

Die Samsung 840 Basic ist sehr klein und flach und macht optisch einen hochwertigen Eindruck. Der Festplatte liegt eine CD mit der Software Samsung Magician bei, welche dem Nutzer beim Einrichten der Festplatte hilft.

2. Installation

Die SSD-Festplatte kann wahlweise via SATA/USB angeschlossen werden. Optimal ist hier natürlich ein SATA3-System, da man so die Geschwindigkeit der SSD-Festplatte im vollem Umfang nutzen kann.

Für Installation der Festplatte empfiehlt es sich das Tool Samsung Data Migration zu nutzen. Natürlich können hier aber auch Tools von anderen Herstellern wie beispielsweise Acronis eingesetzt werden.

Der Umzug von einer HHD auf eine SSD-Festplatte als Betriebssystemplatte gestaltet sich mit Hilfe des Samsung Tools sehr einfach. Man installiert das kostenlose Samsung Migration Tool und schließt die neue SSD-Festlpatte via SATA/USB an den Rechner an. Die Festplatte wird sofort erkannt und der Umzug kann beginnen. Dazu wählt man im Migrationstool die Systempartion c: aus und startet den Umzug. Alle weiteren Einrichtungen und Einstellungen übernimmt das Samsung Tool, so dass man den Rechner nun arbeiten lassen kann, bis er schließlich nach der Beendigung der Migration herunterfährt. Nun kann man die alte HDD ausstöpseln und durch die SSD ersetzen. Hochfahren, mit dem Samsung Magician Tool die angebotenen Windows Einstellungen vornehmen, fertig! Anschließend hat die SSD die HDD ersetzt und das System kann wie vorher genutzt werden.

3. Geschwindigkeit

Bereits beim Booten mit der neuen SSD-Festplatte fällt der Geschwindigkeitsboost auf. Bootzeiten von unter 15 Sekunden sind auch bei älteren Systemen damit keine Seltenheit mehr. System und Programme laufen wesentlich schneller und starten innerhalb weniger Augenblicke. Da durch die schnellere Zugriffsrate auch der Prozessor besser ausgenutzt wird, erhöht sich der Windows Leistungsindex durch die Verwendung einer SSD-Festplatte beachtlich. Nach einiger Zeit mit der SSD fragt man sich ernsthaft, wie man es vorher mit einer HHD solange aushalten konnte. Der Unterschied ist einfach zu gravierend. 

Ein weiterer Vorteil einer SSD-Festplatte gegenüber einer HDD ist, dass die aufgrund des Fehlens mechanischer Bauteile zu einem wesentlich leiser arbeitet und dabei auch noch weit weniger störungsanfällig ist. Keine Aussetzer mehr, kein Klacken mehr, weil die Platte erst anlaufen muss. Man ist froh, dass die Systembremse HDD endlich der Vergangenheit angehört.  


Fazit von Testberichte 24:

Die Samsung 840 Series Basic ist eine sehr gute interne SSD-Festplatte. Sie ist klein und handlich, dabei robust und sicher und dank der kostenlosen beigefügten Tools gestaltet sich der Umstieg sehr einfach. Wer einmal mit SSD-Festplatten gearbeitet hat, der möchte sie nie wieder missen.

Bewertungen von Testberichte 24:  90%

                                                              >>> Zum Angebot <<<

Gorenje WA50149s Waschmaschine FL / AAB / 1.04 kWh / 1400 UpM / 5 kg / 45 L


Produktmerkmale

Hersteller: Gorenje
Modell: WA50149s
Energieeffizienz (A-G): A
Energieverbrauch (kWh je Waschgang im Baumwolle 60°C-Programm): 0.95
Waschwirkung (A-G): A
Schleuderwirkung (A-G): B
Schleuderdrehzahl (max. Umdrehungen pro Minute): 1400
Fassungsvermögen (kg im Baumwolle 60°C-Programm): 5
Wasserverbrauch (Liter je Waschgang im Baumwolle 60°C-Programm): 42
Ø Jahres-Energieverbrauch eines 4-Personen-Haushaltes (kWh): 190
Ø Jahres-Wasserverbrauch eines 4-Personen-Haushaltes (Liter): 8400
Das Gerät besitzt ein Wasserstopp-System mit lebenslanger Herstellergarantie: Nein
Das Gerät ist unterbaufähig (evtl. Sonderzubehör erforderlich): Nein
Das Gerät hat eine Anzeige für wichtige Geräteinformationen: Ja
Geräte-Abmessungen in cm (HxBxT): 85x60x44


Testbericht

1. Ersteindruck

Seit einiger Zeit bietet die Firma Groenje mit ihren Waschmaschinen preisgünstige Alternativen zu den teureren Markenmodellen an. Daher heute im Test: die Gorenje WA50149s.

Auffallend ist sofort die geringe Tiefe der Waschmaschine, weshalb die Maschine gut in Nischen verschwinden kann. Dafür sind Tür und Trommel entsprechend groß, um die versprochenen 5kg Fassungsvermögen zu bieten. Die Transportsicherungen lassen sich durch ein bisschen Rütteln sehr leicht entfernen - das ist nicht überall so. Mit ihren 60kg kann die Maschine problemlos aus alleine verschoben werden. Der Anschluss der Gorenje WA50149s gestaltet sich problemlos.

Optisch macht die Waschmaschine einen guten und durchaus wertigen Eindruck. 

2. Bedienung

Die Bedienelemente der Gorenje WA50149s Waschmaschine sind klar und übersichtlich strukturiert, so dass man sich sehr schnell zurechtfindet. Unter ihnen befindet sich auch eine Restzeitanzeige, was in diesem Preissegment keine Selbstverständlichkeit ist. Unter den verfügbaren Programm ist alles nötige vertreten. Auch ein praktisches 17-Minuten-Kurzprogramm ist dabei, was ideal zum Auffrischen ist. Das Programm Mix40 eignet sich sehr gut für gemischte Buntwäsche. Eine Unterbrechung oder Abbruch des gewählten Programms ist jederzeit möglich. Leider stimmt die Restzeitanzeige nicht immer überein. So können aus 17 Minuten mitunter 20 werden. Die Groenje verfügt über eine etwas sensible Unwuchtkontrollfunktion. So setzt sie schonmal öfters zum Schleudern an, wodurch sich die Waschzeit entsprechend verlängert. Hier empfiehlt es sich die Maschine beim Aufstellen wirklich gut auszurichten und nach einigen Waschgängen nochmals zu überprüfen. Dafür steht die Maschine absolut sicher und stabil, so dass sich auch bei Schleudergängen mit voller Trommel nichts rührt. 

3. Waschleistung

Die Waschleistung der Gorenje WA50149s ist tadellos. Die Wäsche wird absolut sauber, riecht frisch und ist nach dem Schleudern nurnoch handfeucht, so dass sie nach dem Aufhängen sehr schnell trocken wird. Zudem arbeitet die Maschine sehr leise und sparsam, da sich bei allen Programm die Kurzfunktion nutzen läßt. Beim Schleudern steht die Gorenje WA50149s stabil und relativ ruhig. Von einem Überladen der Maschine sollte man allerdings absehen, das sich dies negativ auf die Waschleistung auswirkt.


Fazit von Testberichte 24:

Die Gorenje WA50149s ist eine solide Waschmaschine im unteren Preissegment. Sie bietet gute Waschleistung bei einfacher Bedienung und niedrigem Energieverbrauch. Die Programmauswahl ist für den Normalnutzer absolut ausreichend. Kritikpunkte sind die zu sensible Unwuchtkontrollfunktion und die ungenaue Restzeitanzeige.

Bewertung von Testberichte 24:  84% 

                                                      >>> Zum Angebot <<<

Samsung HW-E350 2.1 Soundbar (120 Watt, HDMI, USB) schwarz

 
Produktmerkmale
  • Bild und Tonqualität: 120 Watt 2,1 Soundbar mit integriertem Subwoofer
  • Frequenz: 20 Hz bis 20 kHz
  • Vernetzbarkeit: HDMI Eingang mit Audiorückkanal
  • Gewicht: 2,16 kg; Abmessung: 734 x 80 x 85
  • Lieferumfang: Samsung HW-E350 2.1 Soundbar, Fernbedienung, Audiokabel


Testbericht

1. Ersteindruck

Die Samsung HW-E350 2.1 Soundbar macht optisch einen schicken und hochwertigen Eindruck. In dem glänzenden Frontpanel verbergen sich je zwei Lautsprecherausgänge und ein kleines Display in der Mitte. Aufgrund der Kompaktheit und des geringen Gewichts der Soundbar, gestaltet sich der Aufbau des Gerät sehr einfach. Auspacken, entweder per Audiokabel (mitgeliefert) oder Hdmi-Kabel (muss extra gekauft werden!) mit dem Fernseher verbinden, Stromkabel anstecken, fertig! Nachdem Anschluss wird die SOundbar sofort vom Fernseher erkannt und kann in der Regel direkt über die Fernbedienung des TV Geräts bedient werden. Insbesondere mit Samsung-Geräten harmoniert die HW-E350 2.1 Soundbar hervorragend. Auch mit angeschlossenen Drittgeräten wie z.B. einer Playstation 3 funktioniert die Soundbar problemlos. mit Hilfe der beiliegenden Halterung kann die Soundbar zudem auch an die Wand geschraubt werden. 

2. Bedienung

Die Bedienung der Samsung HW-E350 2.1 Soundbar gestaltet sich sehr einfach. Die Grundfunktionen wie z.B. das Regulieren der Lautstärke kann in der Regel über die Fernbedienung des Fernsehers gesteuert werden, so dass die mitgelieferte Fernbedienung im Normalfall nicht benötigt wird. Lediglich zum Einstellen des Sounds oder zum zuschalten der Soundeffekte ist diese notwendig. 

Die Soundbar besitzt bereits eine breite Auswahl an Voreinstellungen wie z.B. Sport, Games, Cinema, News oder Standard, so dass für jeden Anlass die passende Soundeinstellung vorhanden ist. Für den Normalgebrauch kann man sie auch auf Standard lassen oder die Soundeinstellungen individuell anpassen. Der einstellbare Surround-Sound verteilt den Sound sehr gut im Raum und imitiert die fehlenden rückwärtigen Boxen erstaunlich gut. Hier kann man in den Einstellungen zwischen low, high und off wählen. Sehr gut funktioniert die SmartVolume-Funktion der Soundbar. Sie sorgt dafür das Lautstärkeveränderungen z.b. bei Werbung automatisch angeglichen werden, so dass man nicht direkt zur Fernbedienung greifen muss, um den Ton runterzuregeln.   

Schaltet man die Soundbar aus, so benötigt das Gerät ca. 2 Minuten, bis man es wieder einschalten kann. Das kleine Display in der Mitte des Frontpanels ist eher unauffällig und stört keineswegs. Zudem besitzt es eine Dimmfunktion, so dass die Anzeige kein Störfaktor darstellen kann.  

3. Soundqualität

Die Soundqualität der kleinen Samsung HW-E350 2.1 Soundbar mit ihrer 120 Watt Leistung ist erstaunlich gut. Höhen und Tiefen lassen sich sehr gut verorten und die Lautstärke ist für normale Wohnzimmergrößen mehr als ausreichend. Im Höhen und Mittelbereich sind ist die Soundqualität so gut, dass man schnell vergißt, das es sich hierbei mit um eine 7.1 Musikanlage handelt, sondern "nur" eine 2.1 Soundbar. Auch das Bass kann sich durchaus hören lassen, kann aber natürlich nicht mit einem externen Subwoofer mithalten. Wer dies möchte, kann einen solchen jedoch externen Subwoofer problemlos mitanschließen.
Vor allem bei Sendungen im Dolby Digital-Modus (z.B. Blu-ray´s oder PS3-Spiele) spielt die Soundbar ihre ganze Klasse aus. Der Sound ist satt und glasklar, so dass echtes Kinofeeling aufkommt.  


Fazit von Testberichte 24:

Die Samsung HW-E350 2.1 ist eine sehr gute Soundbar. Wer den schwächlichen Ton des heimischen Flatscreens ein wenig aufpolieren möchte, ohne sich dabei ein teures 5.1. Heimkinosystem ins Wohnzimmer zustellen, der erhält mit der Samsung HW-E350 2.1 Soundbar eine schicke und preisgünstige Alternative mit guter Leistung und einfacher Bedienung.

Bewertung von Testberichte 24:  89%

                                                        >>> Zum Angebot <<<

Yamaha YAS 101 7.1 Front Surround System (120 Watt) schwarz

 
 
Produktmerkmale
  • AIR SURROUND XTREME sorgt für 7,1-Kanal Surround Sound aus nur einer Lautsprechereinheit
  • Ausgestattet mit zwei Front-Lautsprechern und Dual-Subwoofer
  • Kompatibel mit aktuellen Surround-Formaten
  • UniVolume reguliert die Lautstärke von TV- und Werbeprogrammen
  • Lernfunktion ermöglicht die Steuerung mit der TV Fernbedienung


Testbericht

1. Ersteindruck

Die Yamaha YAS 101 7.1 Soundbar macht optisch einen ausgesprochen schicken und hochwertigen Eindruck. Die Bar ist sehr leicht und kompakt, so dass sie sich mühelos aufstellen und anschließen läßt. Lediglich ein beiliegendes optisches Audiokabel wird mit dem TV verbunden, mehr braucht man außer dem Netzkabel nicht anzuschließen. Das Gerät besitzt gummierte Standfüsse, so das ein Verrutschen nicht möglich ist. Insgesamt sollte die Installation nicht mehr als 10 Minuten benötigen. Die Fernbedienungen von Fernsehgeräten wie z.B. Samsung erkennen die Soundbar sofort, so dass man die Lautstärke bequem direkt über die regeln kann. Das Gerät ist zudem für die Wandmontage geeignet. Eine Bohrschablone liegt bei.

2. Bedienung

Die Bedienung des Yamaha YAS 101 7.1 Front Surround System ist sehr einfach und intuitiv. Nach dem Anschluss der Soundbar, schaltet man sie und den Fernseher ein. Das Fernsehgerät erkennt sie Soundbar und man kann sie über die Fernbedienung des Fernsehers bedienen. Die Voreinstellungen des Geräts sind bereits sehr gut. Über die Fernbedienung lassen sich diese jedoch über eine Vielzahl an Einstellungsoptionen optional anpassen. Wem z.B. der Subwoofer nicht stark genug ist, kann ihn über die Fernbedienung separat erhöhen. Weiterhin kann man zwischen Stereo und Surround-Sound wählen. Beim Surround-Sound erhöht "Clear Voice" auf Wunsch die gesprochenen Stimmen, was vor allem bei dialoglastigen Programmen und Sportübertragungen angenehm ist. Die praktische "Uni Volume"-Taste verringert auf Wunsch die Soundstreuung insbesondere bei Werbeblöcken.

3. Soundqualität

Die Soundqualität ist trotz des fehlenden externen Soubwoofers sehr gut. Der Sound ist ausgewogen und satt und die Stimmen kommen klar und deutlich rüber. Der interne Subwoofer reicht für normale Zimmergrößen vollkommen aus. Wem dies nicht reicht, kann optional einen externen Subwoofer dazu anschließen. Höhen und Tiefen sind sehr gut abgestimmt. Der interne Soubwoofer ist regelbar. Die 7.1 Air Sound Technologie und 120 Watt sorgen für eine erstaunliche Lautstärke, so dass man ab und zu vergisst, das es sich "nur" um eine Soundbar handelt.  


Fazit von Testberichte 24:

Das Yamaha YAS 101 7.1 Front Surround System ist eine sehr gute Soundbar. Auch ohne externen Soubwoofer überzeugt sie mit sattem Sound, sehr leichter Bedienbarkeit und praktischen Zusatzfunktionen. Mit der Yamaha YAS 101 erhält man eine schicke und platzsparende Soundanlage mit hoher Qualität und sehr guter Leistung.

Bewertung von Testberichte 24:  90 %  

                                                       >>> Zum Angebot <<<

Beko WML 15106 NE Waschmaschine Frontlader / A+C / 168 kWh/Jahr / 1000 UpM / 5 kg / weiß / Programmablaufanzeige / Mini 30-Programm



Produktmerkmale

Beko Waschmaschine WML 15106 NE

  • 5 kg Beladungskapazität
  • 1000 U/min
  • Mini 30 - Programm
  • Programmablaufanzeige

  • Programme:
  • Koch-/Buntwäsche 90°C/60°C mit Vorwäsche/40°C/kalt
  • Pflegeleicht 60/40°C/Kalt
  • Feinwäsche 30°C
  • Wolle 40°C
  • Handwäsche 30°C
  • Mini 30
  • Buntwäsche Eco 60/40°C
  • Spülen
  • Schleudern & Abpumpen


  • Schleudern:
  • Endschleudern: 1000 U/min


  • Sicherheitssysteme:
  • Automatisches Unwuchtkontrollsystem
  • Wasserschutzsystem Ausstattung
  • 5 kg Beladungskapazität
  • Mengenautomatik
  • Programmablaufanzeige
  • 30 cm Einfüllöffnung

  • Verbrauchswerte:
  • Energieeffizienzklasse: A+
  • Wasserverbrauch, gesamt [l]: 45
  • Jahresverbrauch [l/Jahr]: 9900
  • gewichteter Energieverbauch [kWh]: 0,739
  • Jahresenergieverbrauch [kWh]: 168
  • Energieverbrauch, 60°C vollbeladen [kWh]: 0,855
  • Energieverbrauch, 60°C halbbeladen [kWh]: 0,741
  • Energieverbrauch, 40°C halbbeladen [kWh]: 0,564
  • Leistung Stand-by [W]: 1,400*
  • Geräuschentwicklung [dB(A)]: 62 (Waschen), 77 (Schleudern)
  • Gesamtlaufzeit [min]: 125
  • Laufzeit 60°C vollbeladen [min]: 130
  • Laufzeit 60°C halbbeladen [min]: 130
  • Laufzeit 40°C halbbeladen [min]: 113
  • Energieeffizienzindex EEI: 58,6
  • Restfeuchte: 62 %

  • Abmessungen:
  • Gerätemaße (HxBxT): 840 x 600 x 450 mm
  • Gewicht (netto): 60 kg
  • Verpackungsmaße (HxBxT): 880 x 650 x 515 mm
  • Gewicht (brutto): 61 kg


  • Testbericht

    1. Ersteindruck

    Mit der Beko WML 15106 NE testen wir heute ein preisgünstiges Einstiegsmodell aus dem Hause Beko. Die Waschmaschine wird gut und sicher verpackt geliefert. Optisch macht die Beko einen  soliden Eindruck. Alles sitzt dort, wo man es erwartet, so das große Überraschungen ausbleiben.

    2. Inbetriebnahme

    Bei Auspacken der Beko WML 15106 NE ergeben sich zwei Hürden. Die erste ist das Entfernen des Transportstabilisator für die Trommel. Dieser ist durch ein blaues Klebeband gesichert. Dieses kann beim Abziehen sehr leicht reissen. Die untere Polystyrol-Transportsicherung lässt sich einfacher entfernen wenn man das Gerät - mit eingeschraubten hinteren Sicherungen! - um 45 Grad nach hinten kippt (gegen eine Wand oder mit Hilfe einer anderen Person) und im Knien beide Hände benutzt statt des vorgesehenen Plastikbandes. Die hinteren Sicherungen erfordern ein wenig Kraft und Durchsetzungsvermögen, evtl. nichts für zarte Frauenhände. Am einfachsten löst man die Schrauben, dreht diese möglichst weit heraus und benutzt sie dann als Hebel um die Gummi/Plastik-Teile durch kreiselnde und ziehende Bewegungen aus der Maschine zu entfernen. Hierbei sollte man Arbeitshandschuhe tragen, notfalls andere Lederhandschuhe, das erhöht die Griffigkeit.

    3. Bedienung

    Die Bedienung der Beko WML 15106 NE ist sehr einfach und intuitiv. Die Bedienelemente bestehen lediglich aus einem Drehschalter für die Programmauswahl und einen Start/Pause-Knopf - einfacher gehts nicht ;-). Auf eine Restzeitanzeige oder variable Programmfunktionen muss man verzichten. Eine "Progammablaufanzeige" hat das Gerät nur in der Form dass die LED für "Waschen" aus und die für "Ende" aufleuchtet. Dennoch bietet die Programmauswahl alles nötige, was man braucht (Buntwäsche, Pflegeleicht, Wolle, Feinwäsche, Kochwäsche, Handwäsche und sogar ein Mini-Programm sind vorhanden).  

    4. Waschleistung

    Die Waschleistung der Beko WML 15106 NE ist tadellos. Die Wäsche wird sauber und auch mit "nur" 1000 Umdrehungen/min schleudert sie enorm gut und ist in Anbetracht des Preises zudem noch recht leise - wenngleich man sie je nach Aufstellort im Schleudergang schon recht deutlich hört. Hier können eine Vibrationsmatte und Dämpfungsfüße Abhilfe leisten.  

    5. Energieverbrauch

    Der Jahresenergieverbrauch der liegt Beko WML 15106 NE bei 169 kWh/Jahr.

    Fazit von Testberichte 24:

    Die Beko WML 15106 NE ist eine solide Waschmaschine im unteren Preissegment. Sie bietet alle Grundfunktionen, die ein Normalnutzer benötigt, ist leicht zu bedienen und bietet eine überzeugende Waschleistung zum kleinen Preis. Dank der einfachen Bauweise ist sie zudem weniger fehleranfällig, was für eine lange Haltbarkeit spricht. Die guten Energiewerte runden das Angebot ab. Kritikpunkte ergeben sich beim Auspacken und beim etwas lauteren Schleudergang. Insgesamt eine solide Maschine ohne Schnickschnack und Überraschungen zum absoluten Schnäppchenpreis.

    Bewertung von Testberichte 24:  82%

                                                          >>> Zum Angebot <<<