Testberichte 24 sagt Danke für über 1,2 Millionen Seitenaufrufe.
Seit 5 Jahren immer die besten Tests und Vergleichsberichte!



BRANDNEU!! Samsungs Flatscreen-Reihe UE M/MU/Q 2017!
Wir geben einen Überblick über alle Modelle und stellen die wichtigsten Unterschiede kompakt gegenüber -> Ab zum Vergleichsbericht!


Aktuelle Blitzangebote

Nokia C5 Smartphone [neue Version] (5,6 cm (2,2 Zoll) Display, Bluetooth, 5 Megapixel Kamera)



Produktmerkmale
  • Display mit 5,6 cm Displaydiagonale (2,2 Zoll) und 16,7 Mio. Farben
  • Betriebssystem: Betriebssystem: Symbian OS, Version 9.3
  • 5-Megapixel-Kamera mit Dual-LED-Blitzlicht
  • Leistungsfähiger Musik-Player mit UKW-Radio
  • Lieferumfang: Nokia C5-00 5MP schwarz, microSD-Speicherkarte MU-37 (2 GByte), Micro-USB-Datenkabel CA-101D, Stereo Headset WH-102, Schnellladegerät AC-8E, Akku BL-5CT, Bedienungsanleitung

Testbericht

1. Ersteindruck

In Zeiten von immer komplexeren Smartphones die alles können außer gut telefonieren, gibt es immer mehr (nicht nur ältere) Menschen, die sich wieder ein ganz normales Tastentelefon wünschen. Deshalb heute im Test: der Klassiker von Nokia in seiner neuen Version: das Nokia C5.

Das Nokia C5 gibt es wahlweise in schwarz und in einem sehr schicken weiss. Es macht optisch einen tadellosen und absolut hochwertigen Eindruck. Die Verarbeitung des Handys mit seinen Edelstahlelementen ist top, es liegt sehr angenehm in der Hand und passt dank des schmalen Gehäuses bequem in jede Hosentasche. Die metallische Rückklappe für Akku bzw. Sim-Karte lässt sich einfach und ohne Fummelei öffnen. Auch das Einsetzen von Akku und Sim-Karte gestaltet sich problemlos und bequem. 

Im Zubehör befinden sich neben Akku und Lagegerät zusätzlich eine 2GB mircoSD-Speicherkarte, ein Mirco-USB-Datenkabel und Stereo-Ohrhörer. In der neuen Version hat das C5 nun eine 5MP-Kamera an Bord. Als Betriebsystem ist Symbian OS, Version 9.3 im Einsatz.

2. Display

Das Nokia C5 besitzt in der neuen Version ein Display mit 5,6 cm Displaydiagonale (2,2 Zoll) und 16,7 Mio. Farben. Natürlich kann man hier keine Wunder wie bei einem Smartphone erwarten, doch die Größe des farb- und kontrastreichen Displays reicht für die allgemeine Bedienung des C5 absolut aus. Wem Darstellung oder Schrift zu klein sind, kann dies über die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten optimal nach seinen eigenen Bedürfnissen einstellen. Das Display ist sehr gut ablesbar und reagiert schnell und präzise auf Eingaben.

3. Bedienung

Die Bedienung des Nokia C5 ist absolut komfortabel und für jeden
geplagten Touchscreennutzer eine echte Wohltat. Dank der Funktionstasten und des hochwertigen Steuerkreuzes lassen sich sämtliche Funktionen und Einstellungen binnen weniger Tastendrucke einfach erreichen. Auf Wunsch kann die Menüdarstellung von der Objektansicht auf eine Listendarstellung umgestellt werden. Alle Elemente des Displays lassen sich konfigurieren und unwichtige Elemente ausblenden, so dass nur die für sich wirklich notwendigen Punkte anzeigt werden. Die Tasten besitzen angenehme Druckpunkte und sind ausreichend groß. Durch das Symbian Betriebsystem stehen alle wesentlichen Funktionen und Tools zur Verfügung (z.B. Uhr/Wecker, Messaging, EMail, Quickoffice, Navigation, Radio uvm.). Der Internetbrowser ist für normale Webseiten eher unbrauchbar, was aber dem kleinen Display und fehlendem Touchscreen geschuldet ist. Die Audioaufzeichnung ist sehr praktisch, wenn man gerade keinen Bleistift zur Hand hat um sich etwas zu notieren. Auch der MP3-Player funktioniert tadellos. Ebenso problemlos erkennen Freisprecheinrichtungen im Auto via Bluetooth das Telefon. Insgesamt überzeugt das Nokia C5 durch eine ausgereifte Software und komfortabler Bedienbarkeit.  

4. Sprachqualität

Die Sprachqualität ist ein weiteres Highlight des Nokia C5. Sowohl eingehend als auch ausgehend bietet es ein ausgezeichnete Sprachqualität und Akustik. Hervorzuheben ist zudem die Lautstärke der eingebauten Lautsprecher, die man einem solchen Gerät nicht unbedingt zutraut.

5. Kamera

Die integrierte 5MP-Kamera ermöglicht erstaunlich gute Fotos. Vor allem bei hellem Tageslicht liefert die Kamera sehr brauchbare Schnappschüsse. In dunklerer Umgebung werden die Ergebnisse dagegen schlechter. Auch für Videoaufnahmen ist die Kamera ungeeignet.

6. Akku

Ein weiterer Pluspunkt des Nokia C5 ist die Akkulaufzeit. Bei normaler Nutzung hält der Akku locker mehrere Tage - bei geringer Nutzung sogar eine Woche durch, ohne ans Ladegerät zu müssen. Davon können moderne Smartphones nur träumen. Jedoch sollte man darauf achten, nicht benötigte Dienste wie UMTS oder 3G zu deaktivieren, da die Akkulaufzeit davon stark beeinflusst wird.

7. Navigation / OVI-Karten

Ein Highlight des Nokia C5, das manchmal etwas untergeht, ist das vorinstallierte und komplett offline bedienbare Kartenmaterial. Zusätzliche kann kostenlos ausländisches Kartenmaterial über die mircoSD-Karte aufgespielt werden. Somit erhält man mit dem Nokia C5 ein komplett kostenloses Navigationssystem - sowohl zu Fuss als auch im Auto. Gerade Nutzer die keine Internetflat besitzen und im Normalfall auch garnicht benötigen, erhalten hierdurch eine sehr praktische Möglichkeit sich beispielsweise in einer fremden Stadt zurechtfinden oder einfach mal eben den Weg zur nächsten Tankstelle gezeigt zu bekommen.

Fazit von Testberichte 24:

Das Nokia C5 ist ein hervorragendes Handy. Er überzeugt durch sein schickes Design, der hochwertigen Verarbeitung und der absolut überragenden Bedienbarkeit. Die integrierten OVI-Karten machen aus dem Gerät zudem ein komplett kostenloses Navigationssystem. Zusammen mit der guten 5MP-Kamera, der überzeugenden Sprachqualität und der exzellenten Akkulaufzeit ist das Nokia C5 in seiner neuen Version das ideale Handy für alle, die auf das Rumgeärgere mit Touchscreen-Smartphones verzichten wollen.

Bewertung von Testberichte 24:  92%


                                                       >>> Zum Angebot <<<