Testberichte 24 sagt Danke für über 1,2 Millionen Seitenaufrufe.
Seit 5 Jahren immer die besten Tests und Vergleichsberichte!



BRANDNEU!! Samsungs Flatscreen-Reihe UE M/MU/Q 2017!
Wir geben einen Überblick über alle Modelle und stellen die wichtigsten Unterschiede kompakt gegenüber -> Ab zum Vergleichsbericht!


Aktuelle Blitzangebote

Garmin Edge 800 Radcomputer + Topo Deutschland 2012 Pro gesamt Freizeitkarte, auf microSD, M10-DE100-18

 
Produktmerkmale
  • Das Hightech Touchscreen Bike-Navi im Bundle mit der topografischen Vektorkarte Topo Deutschland 2012 Pro (Gesamtabdeckung Deutschland) auf microSD
  • GPS Bike Computer mit Touchscreen Bedienung im sportlich-edlem Carbon-Design
  • 6,6 cm (2,6") Farb-Touchscreen Display, das bei allen Lichtverhältnissen bestensablesbar ist
  • Barometrischer Höhenmesser für eine exakte Ermittlung der Höhendaten, optionale Anzeige von Herz- und Trittfrequenz
  • im Lieferumfang enthalten: topografische Vektorkarte im Basismaßstab 1:25.000 mit 70.000 km Radwegenetz und 30.000 km Wanderwegen auf microSD


Testbericht

1. Ersteindruck

Das Garmin Edge 800 macht optisch einen guten und hochwertigen Eindruck. Gerät und Lenkradhalterung wirken solide und robust. Die Befestigung der Halterung am Fahrrad ist sehr einfach und schnell erledigt. Das Edge sitzt in seiner Halterung absolut stabil und läßt sich schnell einsetzen und abnehmen.

2. Bedienung & Navigation

Nach dem Einschalten führt das Gerät die Satellitenortung erfreulich flott durch. Auch das Einlesen der micro-SD-Karte geht schnell, so dass das Gerät erfreulich schnell einsatzbereit ist. Die Ablesbarkeit des Displays ist insgesamt gut, jedoch bei starker Sonneneinstrahlung etwas spiegelnd. Dem kann man aber durch Anpassung des Kartenmodus entgegenwirken. So ist die Darstellung im Modus schwarz auf weiss uneingeschränkt sehr gut. Die Größe des Displays ist für seine Zwecke absolut ausrechend und keinesfalls zu klein. Der Touchscreen funktioniert präzise und zuverlässig auf Eingaben. Die Menüführung des Garmin Edge 800 ist insgesamt ok, jedoch an manchen Stellen ein wenig gewöhnungsbedürftig. Die Akkulaufzeit des Geräts ist mit 14 Stunden insgesamt in Ordnung, diese sinkt jedoch mit stärker eingestellter Displaybeleuchtung ab. Sehr gut: Die Datenanzeige des Displays ist frei konfigurier- und anpassbar. Alle Anzeigen lassen sich vollständig an die eigenen Bedürfnisse anpassen, die Auswahl der anzuzeigenden Parameter ist gigantisch. (von der Geschwindigkeit, Herzfrequenz, Trittfrequenz über Steigung, Temperatur bis hin zu Durchschnittswerten über alle möglichen Größen.).

3. Software & Karten

Neben den beiliegenden Karten können zusätzlich Karten aus dem Internet heruntergeladen und eingespielt werden. Dabei können nicht nur garmin-Karten, sondern beispielsweise auch freies Kartenmaterial von openstreetmap genutzt werden. Der Edge 800 wird problemlos sowohl unter Windows 7 als auch unter Linux (ubuntu) als Speichermedium erkannt. Auch von einem MAC wird das Edge 800 problemlos erkannt.
Tracks können dann in das "/Garmin/NewFiles" Verzeichnis geladen werden. Beim nächsten Start des Gerätes werden diese dann unter "Strecken" angezeigt. Von dort können sie auf der Karte dargestellt werden und unter den Optionen kann man die Abbiegehinweise (auf routingfähigem Kartenmaterial) aktivieren. Mittels "Training Center" lassen sich alle Daten in einer sehr schönen Oberfläche auswerten, inkl. Karten- und Trackdarstellung.

Fazit von Testberichte 24:

Das Garmin Edge 800 ist ein sehr guter Fahrradcomputer. Es überzeugt durch seine robuste und hochwertige Verarbeitung, schickem Design und guter Navigation. Das frei konfigurierbare und gut bedienbare Touchdisplay sowie die große Auswahl an Kartenmaterial runden den sehr guten Gesamteindruck ab. Zusammen mit den umfangreichen Auswertungsmöglichkeiten machen sie das Garmin Edge 800 zum idealen Tour- und Trainingsbegleiter.

Bewertung von Testberichte 24:  88%

                       >>> Zum Angebot <<<