Testberichte 24 sagt Danke für über 1,2 Millionen Seitenaufrufe.
Seit 5 Jahren immer die besten Tests und Vergleichsberichte!



BRANDNEU!! Samsungs Flatscreen-Reihe UE M/MU/Q 2017!
Wir geben einen Überblick über alle Modelle und stellen die wichtigsten Unterschiede kompakt gegenüber -> Ab zum Vergleichsbericht!


Aktuelle Blitzangebote

Der Testberichte 24 Navigationssysteme Vergleichsbericht 2012

Die Platzierungen:

 

1. Navigon 42 Easy    Testergebnis: 94%   Zum Testbericht  Zum Angebot 

2. Navigon 72 Plus    Testergebnis: 93%   Zum Testbericht  Zum Angebot

3. TomTom XXL         Testergebnis: 88%   Zum Testbericht  Zum Angebot

4. TomTom XL 2        Testergebnis: 88%   Zum Testbericht  Zum Angebot

5. Garmin nüvi 2595   Testergebnis: 86%   Zum Testbericht  Zum Angebot



Vergleichsbericht

Alle fünf Navigationssysteme erreichten im Test ein gutes bis sehr gutes Ergebnis und liegen wertungsmäßig im obersten Bereich. Die getesteten Geräte bieten eine gute Navigation, sind leicht zu bedienen und navigieren den Fahrer durch gute und klare Ansagen sicher zu ihrem Ziel.

Im Top-Duell zwischen Navigon und TomTom setzen sich hierbei die Geräte von Navigon durch. Ursache hierfür ist vor allem das bessere und detailreichere Kartenmaterial (statt Symbolen werden hier beispielsweise Bilder verwendet) und die etwas genaueren Ansagen.

Testsieger wird das Navigon 42 Easy. Die bessere Preis/Leistungsverhältnis des 42 setzt sich hier hauchdünn gegen das größere Display des Navigon 72 durch. Für Normalnutzer ist das Navigon 42 der optimale Wegbegleiter sowohl im Auto als auch zu Fuss.

Auf den Plätzen folgen die beiden Top-Modelle von TomTom, die aufgrund ihrer geringen funktionstechnischen Unterschiede die gleiche Wertung erhalten. Das etwas neuere XL 2 hält sich hierbei mit dem etwas größeren Display des XXL die Waage.

Auf dem letzten Platz, aber immernoch mit einem soliden Ergebnis landet das Garmin nüvi 2595. Auch dieses Gerät überzeugt grundsätzlich in den Punkten Bedienung und Navigation. Dabei wird der große Pluspunkt des garmin gegenüber der Konkurrenz - nämlich die kostenlosen Kartenupdates - durch die etwas höhere Fehlerquote des Kartenmaterials relativiert.