Testberichte 24 sagt Danke für über 1,2 Millionen Seitenaufrufe.
Seit 5 Jahren immer die besten Tests und Vergleichsberichte!



BRANDNEU!! Samsungs Flatscreen-Reihe UE M/MU/Q 2017!
Wir geben einen Überblick über alle Modelle und stellen die wichtigsten Unterschiede kompakt gegenüber -> Ab zum Vergleichsbericht!


Aktuelle Blitzangebote

Comag SL 40 HD HDTV Satelliten Receiver (USB 2.0 für externe Festplatte oder USB-Stick, Scart, HDMI) schwarz



Produktmerkmale
  • HDTV - Endlich scharf Fernsehen: SDTV- als auch HDTV-kompatibel (1080i, Formate 4:3 und 16:9)
  • Mit EPG nie die Übersicht verlieren
  • USB-Recording
  • High Definition Multimedia Interface - HDMI
  • Lieferumfang: Receiver, Fernbedienung, Bedienungsanleitung




Testbericht

1. Erster Eindruck

Der Comag SL 40 HD ist der große Bruder des SL 25, auch wenn sein Äußeres sehr leicht und klein ist. Mit HD-Unterstützung und USB-Recording verfügt er gegenüber dem SL 25 über zwei entscheidende Mehrfunktionen. Das Gerät macht optisch einen akzeptablen Eindruck. Die Verarbeitung ist dabei sehr funktional gehalten und entspricht dem Preissegment. Der USB-Anschluss ist an der Frontseite hinter einer Abdeckung platziert. Das Display wirkt billig und auch die Fernbedienung lädt mit ihren kleinen Tasten nicht gerade zu einer intensiven Nutzung ein.
Der Aufbau und Anschluss des Comag SL 40 ist schnell erledigt. Auspacken, Kabel anschließen (Achtung: kein Hdmi-Kabel dabei, also mitbestellen!). Die Sender sind bereits voreingestellt, so dass auch die Erstinbetriebnahme entfällt.

2. Wiedergabe

Trotz des sehr niedrigen Preissegmentes bietet der Comag SL 40 ein sehr gutes HD-Bild. Auch die SD-Darstellung überzeugt. Es sind keine Aussetzer oder Ruckler feststellbar. Generell sollte der Anschluss an das TV-Gerät über Hdmi erfolgen, um das optimalste Bild herauszuholen. In Kombination mit einem guten HDMI-Kabel liefert der Comag SL 40 hier ein hervorragendes Bild ab.

3. Bedienung

Die Menüführung des Comag ist einfach und übersichtlich, so dass man sich problemlos zurecht findet. Die Fernbedienung ist mit ihren kleinen Tasten eher unhandlich, die Umschaltzeiten sind jedoch flott.

4. Anschlüsse

Der Comag SL 40 verfügt über einen frontseitig angebrachten USB-Slot. Dieser erleichtert zwar das schnelle Einstecken eines USB-Sticks, will man jedoch dauerhaft eine USB-Festplatte anschließen ragt dadurch unschön ein Kabel vorne heraus. Auf der Rückseite sind 1xHdmi, 2xScart sowie Cinch-Audioanschlüsse vorhanden.

5. Zusätzliche Funktionen

Der Comag SL 40 verfügt über eine vollständige USB-Recording Funktion samt EPG-Steuerung und Timeshifting. Diese kleine aber feine Funktion ist in einem Gerät dieser Preisklasse sehr beachtlich, da viele moderne TV-Geräte diese Funktion nur eingeschränkt oder garnicht anbieten. Im Test funktioniere das Abspielen und Aufzeichnen auf eine angeschlossene USB-Festplatte einfach und problemlos. Ein kleiner Minuspunkt ist hier die lange Dauer, bis nach Knopfdruck die Aufnahme startet. Hier können bis zu 10 Sekunden vergehen, was Spontanaufnahmen erschwert. Bei großen Festplatten kann diese Zeit jedoch durch partitionieren verringert werden.

Fazit von Testberichte 24:

Mit dem Comag SL 40 erhält man einen guten Einstiegs-Receiver mit solider Verarbeitung, tollem Bild und HD-Unterstützung. Negativ ist die billige Verarbeitung von Fernbedienung und Display. Die integrierte USB-Recording-Funktion macht aus dem kleinen Gerät ein preiswertes Funktionswunder.

Bewertung von Testberichte 24:  87%


                                                   >>> Zum Angebot <<<